Logo Bezirk Wolfurt

Fotos Wandertage im Ötschergebiet (Mariazell) 15.-19.07.2019

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung

Wandertage im Ötschergebiet (Mariazell) 15.-19.07.2019

15.07.2019 - 19.07.2019

 

35 Personen waren pünktlich um 07:00 Uhr im Herburgerbus zur Fahrt nach Mariazell eingestiegen. Unser langjähriger Buschafeur Hannes führte uns über München nach Wals, in das Gasthaus Grünauer Hof zum Mittagessen. Anschließend ging die Fahrt weiter mit einer kleinen Pause nach Mariazell in unser Hotel „Scherfler`s Weißes Kreuz“. Wir bezogen unsere schönen Zimmer, erkundeten kurz die Stadt bevor um 19:00 Uhr das 4 Gänge Menü auf uns wartete.

Am nächsten Morgen starteten wir um 08:00 Uhr zur Fahrt nach Lackenhof. Gruppe eins, geführt von Lachner Kurt stieg direkt von der Talstation des Ötscherlift (1055 Hm.)auf den 1883 hohen Ötscher. Dort wartete bereits die 2. Gruppe, geführt von Helga Heidegger, welche zum Aufstieg den Ötscherlift bis zum Ötscherhaus benützte und dann die restlichen 470 Hm. In knapp 2 Std. bewältigte. Am Rückweg trafen wir uns alle nochmals bei der Einkehr im Ötscherhaus bevor wir mit dem Sessellift ins Tal fuhren, wo Hannes bereits auf uns wartete.

Am 2. Tag stand für die Gruppe 1 die Wanderung  „Hintere Ötschergräben“ auf dem Programm. Da der Bus nicht in die Erlaufklause fahren durfte mussten wir mit der Mariazellerbahn dorthin kommen. Bei herrlichem Wetter begann eben bei der Haltestelle Erlaufklause unsere Wanderung, vorbei am Ötscherhias hinunter in die Schlucht. Auf einem gut angelegten Steig der schon etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verlangte durchquerten wir diese, vorbei an diversen Wasserfällen, in 2 ½ Std. Der Rückweg dauerte eben solange und zu allem Überfluss mussten wir an der nächsten Hütte (Schutzhaus Vorderötscher) aus Zeitgründen um den Zug zu erreichen durstig vorbei gehen. Die Gruppe 2 wieder von Helga Heidegger geführt, wurde von Hannes nach Mitterbach gebracht und wanderte in 4 ½ Std.durch die „Vorderen Ötschergräben“.

Am 3. Tag machte uns ein falscher Wetterbericht einen Strich durch die Rechnung. Gruppe eins konnte deshalb die geplante Wanderung nicht durchführen und deshalb gingen alle zusammen zum Habertheuersattel welcher für die 2. Gruppe vorhergesehen war. Hannes brachte uns wieder zum Bürgeralpenlift, der leider erst um 09:30 Uhr startete. Wir fuhren somit zur Bürgeralpe und wanderten dann über einen Aussichtspunkt zum Habertheuersattel zurück bis nach Mariazell. Somit konnte der Nachmittag noch zum Einkauf kleiner Mitbringsel (Pirkers Lebkuchen) genutzt werden.

Am Freitag war unser Abreisetag. Nach wieder einem reichhaltigen Frühstück verabschiedeten wir uns um 08:00 Uhr von der Wirte Familie und führen wieder über München zurück nach Wolfurt wo wir um 17:30 Uhr wohlbehalten eintrafen. Wir alle waren froh die Wandertage unfallfrei vorbei gebracht zu haben. Ich hoffe es waren alle zufrieden mit den angebotenen Touren.

Schwerzler Jakob 

13 Bilder

 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung