Logo Bezirk Feldkirch

Von Kehlegg zum Losepass (Von Kehlegg zum Losepass)

Alpenverein Vorarlberg

Von Kehlegg zum Losepass

Losepass

16. November 2016

Diesen Mittwoch sind wir wieder mit Bahn und Bus unterwegs. Kehlegg das Bergdorf oberhalb von Dornbirn an den westlichen Ausläufern des Bregenzerwaldgebirges ist unser Ausgangspunkt.

Bei noch unsicherem Wetter wandern wir auf der Dorfstraße, an den letzten Häusern vorbei, zum Bruckerwald. An der Weggabelung Wälderkrüz gibt es eine kurze Pause. Wir stärken uns, denn hier beginnt der Schneeweg. Über Schneeflucht und Wösterweg stapfen wir alle hinauf nach Gräsa. Hier oben genießen wir die Aussicht auf die umliegende verschneite Bergwelt. Es grüßt der Staufen uns gegenüber, Hohe Kugel und First am Horizont. Nun bekommen wir schon einen Vorgeschmack auf den Winter, denn es liegt viel Schnee und alle müssen ordentlich stapfen. Aber dafür scheint jetzt die Sonne. Bei Weier wollen wir einen Abschneider machen, aber es hat zuviel Schnee und wir müssen zurück auf den Weg zum Schmalzmannsegg. Bei der Wegkreuzung zur Weißenfluh entscheiden sich alle nicht zur Alpe aufzusteigen, der Schnee ist einfach zu viel und zu weich. Wir wandern weiter zur Bregenzer Hütte und machen  eine gemütliche Mittagsrast im Sonnenschein. Den Rückweg nehmen wir zur Lustenauer Hütte und Hämmerles Älpele. Nach einer kurzen Verschnaufpause, denn der Schneeweg wird immer weicher, stapften wir zur Weißtanne und weiter zum Bödele. Mit dem Bus kommt auch der Regen, aber wir sitzen ja schon im Trockenen, und fahren hinunter ins Tal.

Für heuer ist es unsere erste Schneewanderung. Für manche war die weiße Pracht schon etwas anstrengend, aber mit Sonne geht alles etwas leichter.

Bericht Rosmarie, Fotos Eveline

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung