Logo Bezirk Feldkirch

Tälispitze – Höchster Punkt im Walserkamm (Tälispitze - Höchster Punkt im Walserkamm)

Alpenverein Vorarlberg

Tälispitze – Höchster Punkt im Walserkamm

Taelispitz

14. September 2016

Unsere heutige Wanderung führt uns ins Große Walsertal. Etwas von der Morgensonne geblendet fahren wir nach St. Gerold und weiter zum Wanderparkplatz auf dem Plankenberg. Auf der Alpstraße wandern wir, vorbei an grasenden Kühen und Ziegen, zu den Plansotter Bünten. Hier biegen wir auf den Weg ins Hölltobel ab. Zuerst noch auf einer Straße, aber bald auf schmalem und steilem Pfad führt unser Weg über Faschnära und Trögliwald bergwärts. Schnell gewinnen wir an Höhe und stehen im Sonnenschein auf der Gaßner Alpe. Fünfzehn Wanderer genießen nun eine Verschnaufpause und eine flüssige Stärkung mit Panoramablick. Weiter marschieren wir über Stierloch und Ober Täli. Wir machen einen kurzen Halt, denn am Hang in Richtung Melkspitz sehen wir etwa dreißig Gämsen. Gemächlich ziehen die Tiere hinauf über den Grat und auch wir wandern weiter auf unserem Weg zum Joch. Nun steigen wir auf dem steilen Weg hinauf zum Gipfel der Tälispitze.

Nach einer ausgiebigen Rundschau lassen wir uns unsere Jause schmecken. Auch einige Fotos werden geschossen, bevor wir den Abstieg bis zum Ober Täli machen. Bei der kleinen Hirten Hütte machen wir es uns nochmals gemütlich, denn es ist noch ein Geburtstag zu begießen. Sieglinde lädt uns zu feinen Linzerkuchen und Wein ein. Auch ein Geburtstagslied darf nicht fehlen. Nach dieser alpinen Feier geht es an den Rückweg zur Gaßner Alpe. Von hier queren wir über Plazgadena und Hinter Tritt hinüber zur Plansott Alpe. Immer wieder können hier die imposanten Bergahornbäume bestaunt werden. Nach einem letzten Rundblick steigen wir auf dem Wanderweg hinunter zu unserem Ausgangspunkt dem Wanderparkplatz. Die Rundwanderung lassen wir in der Sonne in Thüringer Berg ausklingen.

 

Bericht Rosmarie, Fotos Eveline

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung