Logo Bezirk Feldkirch

Wanderung auf die Sattelalpe (Wanderung auf die Sattelalpe)

Alpenverein Vorarlberg

Wanderung auf die Sattelalpe

Sattelalpe

08. Juni 2016


Hoch über dem Galinatal, einem Ausguck gleich, liegt die Sattelalp Hütte.

Nach den nächtlichen Gewittern wurde es im Walgau etwas heller und ließ uns auf etwas Sonne hoffen. Bei der Kirche in Gurtis begann unsere Wanderung. Vorbei an der Wassertrete wanderten wir über den Schermweg zum Riedstutz. Zuerst hatten wir einen Wiesenweg mit vielen Blumen, dann wurde es etwas steiniger. Auf der Straße ging es weiter bis Brandwald wo wir eine Stärkung zu uns nahmen. Nun folgte ein Wanderweg gesäumt mit Maiglöckchen und weiter oben mit Enzian und einer Vielfalt an Bergblumen. Unser Ziel die Sattelalp war schon in Sicht, als wir leider die Regenschirme auspacken mussten. Aber das hielt uns nicht ab, wir wanderten weiter zur Hütte. Wegen dem regnerischen Wetter war die Hütte leider geschlossen, da dienten uns die Sonnenschirme der Terrasse als Unterstand. Das zweite Frühstück, um Zehn Uhr, war schnell genossen, bevor es an den Rückweg ging. Bis Mittelhalda  nahmen wir den gleichen Weg. Dann wechselten wir auf die Straße vom Bazorarundweg. Über Schärmawald  und Trögleweg ging es gemütlich und mit wenig Regen bergab, immer mit einem Blick für einen Unterstand zum Feiern. Drei von uns wollten zu ihrem Geburtstag Kuchen und Wein offerieren. Bei der Waldlichtung von Plankasin wurden wir fündig. Bei zwei Hütten gab es einen Unterstand und Inge, Eveline und Gerda verwöhnten uns mit feinen Köstlichkeiten. Nach der Schlemmerei stiegen wir das letzte Stück hinunter zur Bazora und weiter zu unseren Autos in Gurtis.

Bericht Rosmarie, Fotos Eveline  

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung