Logo Bezirk Dornbirn

Hochälpelehütte (Hochälpelehütte)

Alpenverein Vorarlberg

Hochälpelehütte

Die 1.467 m hoch gelegene Hochälpelehütte befindet sich am Hochälpelekopf im Bregenzerwaldgebirge. Sie wurde 1875 erbaut und immer wieder vergrößert und verbessert. Die Hütte ist im Besitz des ehrenamtlich geführten Alpenverein Dornbirn und wird verpachtet. Eine Zufahrt für Besucher ist nicht möglich. Der kürzeste Zustieg dauert etwa eine Stunde. Die Hütte befindet sich in einem Alpgebiet mit vielen Alphütten und empfiehlt sich für leichte Wanderungen die auch für Familien bestens geeignet sind. Im Winter ist die Hütte mit Schi vom Schigebiet Bödele (Hochälpelelift) in fünf Minuten erreichbar. Auch für Schitourengänger ist die Hochälpelehütte ein interessantes Ziel. Es steht ein unbeheiztes Notlager mit Decken zur Verfügung.

Foto der Hochälpelehütte
 

Anreise

Ausgangspunkte: Gütle, Kehlegg, Schwarzenberg und Bödele

Busverbindung ans Bödele: Bregenzerwaldbus Linie 38 vom Bahnhof Dornbirn
Busverbindung nach Kehlegg: Stadtbus Dornbirn Linie 9 vom Bahnhof Dornbirn


Hüttenpächter

Petra und Werner Scharnagl


Hüttenwart

Albert Schelling


Öffnungszeiten

12. Mai 2017 bis 29. Oktober 2017
Täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Am Dienstag ist nur der Notraum geöffnet.
Auf Voranmeldung ist auch abends geöffnet.
Nächtigungen sind jederzeit möglich.

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung