Bezirk Dornbirn

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Weihnachtsfeier

Schneebarzoom

Unsere Schneebar

Als ich die Schneeschuhe an meine Füße schnallte, wusste ich noch nicht, was mich erwarten würde, denn es war das erste Mal, dass ich mich mit der Alpenvereinsjugend auf den Weg machte. Die Weihnachtsfeier schien mir dafür eine gute Möglichkeit und die Tour zur Firsthütte überschaubar. Gemeinsam mit 25 anderen Motivierten liefen wir von der Bushaltestelle los zum Gütler Bergheim. Obwohl die Schneeverhältnisse im unteren Teil zu wünschen übrig ließen, war ich beeindruckt, mit welcher Motivation und Kondition die schnelleren der Truppe drauf los marschierten. Ich entschloss die Sache etwas ruhiger anzugehen und gesellte mich zu den Gemütlicheren. Begleitet von einem atemberaubenden Sternenhimmel kamen wir beimdem Gütler Bergheim an, wo uns ein köstliches Abendessen erwartete! Gestärkt und von neuem motiviert, ging es nach einer Pause weiter. Angeführt von David, der das Motto vertrat: „ Männer verlaufen sich nicht, sie finden nur neue Wege“, fühlte ich mich gut aufgehoben und kurz vor Mitternacht erreichten wir die Firsthütte. Doch ans schlafen, war nicht zu denken. Bis spät in die Nacht saßen wir noch gemütlich am Ofen, spielten Karten und aßen Weihnachtskeksle. Die Zeit verging wie im Flug und ich merkte erst jetzt, wie müde ich eigentlich war und freute mich, als ich mich in meinen Schlafsack kuscheln konnte. Als Gute- Nacht- Geschichte gab es einen Chuck Norris Witz und dann schlief ich, begleitet von harmonischen Schnarchtönen, meiner Matratzennachbarn, tief und fest.

Am nächsten Morgen brach ein Teil der Gruppe schon früher ins Tal auf und ein sportlicher Teil tourte Richtung Süden. Die Restlichen verbrachten den Vormittag damit, eine Schneebar zu bauen, den herrlichen Ausblick zu genießen, den Ofen zu heizen und mir das „Hose-ab“ spielen beizubringen. Nach dem leckeren Mittagessen (an dieser Stelle ein Dank an den hervorragenden Koch Johi) wurde noch die Bar mit einem Sirup eingeweiht und schon machte ich mich mit dem Bregenzerwälder Teil der Gruppe auf den Weg nach Hause. Ich möchte mich recht herzlich bei der Alpenvereinsjugend für Alles bedanken und hoffe, dass ich bald wieder dabei sein kann.

Text: Marina Meusburger

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung