Bezirk Dornbirn

Alpenverein Vorarlberg
Mitglied werden
zur Anmeldung

Suppentrefftour

Schnee

Kathi, Säftler und ich trafen uns um 9 Uhr, also zu moderater Stunde, beim Busbahnhof Dornbirn und fuhren hinauf ans Bödele. Mit zügigem Schritt ging es dann weiter in Richtung First bis Kathi ihr GPS auspackte und uns vom richtigen Weg abbrachte! ;) Aber nicht weil wir uns mit dem GPS nicht auskannten sondern weil wir 2 Geocache in diese Tour eingebaut hatten die es galt zu finden. Der erste war ein Stadel der angefüllt war mit den wundersamsten Dingen und von dem wir, obwohl schon 100 mal vorbeigelaufen, niemals gedacht hätten das er als Geocach verwendet wird. Der zweite befand sich an der Straße zur Weisfluh und war auch kein Problem für uns. Nachdem wir weit vor der angeschlagenen Zeit für die Strecke bereits an der Firsthütte waren Liesen wir es uns gut gehen. Zuerst musste der Herd auf eine anständige Temperatur gebracht werden damit: Schuhe getrocknet und Suppe und Tee gekocht werden konnten. Nach ungefähr 3 Stunden und 5 Litern Suppe rafften wir uns auf die, endlich warm gewordene, Küche zu verlassen und unsere Tour fort zu setzen. Säftler lief über den Tröller hinunter nach Dornbirn während Kathi und Ich über die Rohralpe hinunter nach Reuthe liefen. Teilweise bekamen wir beinahe ein Whiteout da der dichte Nebel im Zusammenhang mit dem Schnee dazu führte das die Orientierung nicht die leichteste war. Zum Glück kannten wir den Weg bereits und nachdem wir den Bus in Reuthe um 2 Minuten verpasst hatten mussten wir auch noch leider feststellen dass das Natter wegen Urlaubs geschlossen hatte. So blieb uns nichts anderes übrig als die übrig gebliebene Schokolade am Busbahnhof in Bezau zu genießen und auf den nächsten Bus zu warten.

Pius

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung