Logo Sektion Voitsberg

Fotos Alp-Venture Trögener Klamm

Alp-Venture Trögener Klamm

22.07.2017 in Trögener Klamm /Eisenkappel Kärntnen

Am Sonntag war es endlich soweit. Der langersehnte Termin des 1. Alp-Ventures diesen Jahres war endlich gekommen. Unser Ziel war die Trögener Klamm nahe Eisenkappel /Kärnten mit ihrer wilden Felsszenerie und dem feinen, blauen Wildbach. Im Sommer erwärmt sich das Wasser des Baches durch den flachen Verlauf auf durchaus Freibad ähnliche Temperaturen und macht eine Begehung zu einem wahren Vergnügen an heißen Tagen. Hoch türmen sich zu beiden Seiten die Felsen an der Klamm und die nahe Klammstraße ist nach den ersten Schritten im Wasser auch gleich vergessen.


Für die Teilnehmenden Kids Cedrik, Elena, Jonas und Sophie war es eine 3km lange Abenteuerwanderung die sich so nicht leicht finden lässt. Neben deren Eltern  begleiteten uns auch noch 3 Jugendliche aus der Betreuungsstelle Ubunto bei Krottendorf,  die  alle unter  der Leitung von den Jugendleitern Andreas Wanzenried und Wolfgang Wagner dieses Outdoorerlebnis genießen konnten  .

Mittels Seiles ging es eine steile Wasserrinne hinunter in den lockenden Bach.Der Wasserlauf ist meist sehr gutmütig und die vorhanden Strömungen,Wasserlöcher oder Gefälle fordern einen regelrecht auf ins Nass zu springen,rutschen oder zu durchschwimmen. Auch so manchen vorbeihuschenden Fisch gab es zu entdecken , dazu die unglaublich vielfältigen Steine die mit ihrer marmorgleichen Musterungen zu begeistern  wissen. An jeder Biegung des Baches gab es neues zu entdecken und zu probieren.

Nach 2 Stunden war eine dringend notwendige Pause an einem sonnigen Plätzchen am Bach  angesagt um die Abenteurer wieder mit Energie zu betanken.

Am Ende der Klamm findet sich ein kleiner Kiosk und einige Bänke die zu verweilen am nahen Bachlauf einladen. Dort trennten sich unsere Wege mit den Jugendlichen  von Ubunto  die sich mit Andreas leider schon auf den Heimweg machen mussten.

 Wolfgang hatte noch ein paar Spiele mit dem Seil auf der Wiese anzubieten die   mit der Wasserpumpe und Wasserrinne, Seilrutsche für  spaßige Unterhaltung  sorgten und den Aufbruch Richtung Parkplatz in weite Ferne rückten.

Die Wanderung zurück führte uns nochmals an die eine oder andere aufregende Stelle in der Klamm vorbei. Die Perspektive  auch mal von „oben“ den Wasserlauf zu betrachten brachte wieder neue Erkenntnisse und Ideen in die Gedanken aller Teilnehmer.

 Ein aufregender Tag ging zu Ende und das Jugendteam freut sich schon jetzt auf das nächste Alp-Venture …. 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung