Logo Sektion Voitsberg

Fotos Überschreitung Kastreinspitzen (2502m)

Überschreitung Kastreinspitzen (2502m)

05.10.2019 in Friaul, Wischbergruppe

Einmal mehr waren wir unterwegs auf kriegshistorischen Pfaden.  Cime Katrein , ein ausgesetzter Festungsbau mit einer aufregend steilen Felsstiege war unser Ziel.....

Endlich war das Wetter heuer auf unserer Seite. Nach einer eher betrüblichen Anfahrt über die Pack mit düsteren Wolken und Nebel öffnete der Himmel sich bereits ein Wenig vor Tarvis und es lies sich ein perfekter Tag schon erahnen.

Nach der langen Anfahrt waren alle froh endlich etwas Bewegung zu haben und damit war der Aufstieg der uns zunächst über eine alte Militärstraße führte, recht willkommen.   Steiler wurde es Richtung Bärenlahnscharte die uns eine tollen Ausblick Richtung König Montasch bot. Von dort wurde es noch anstrengender aber auch aussichtsreicher. Tolle Ausblicke Richtung Mangart und in die Kanin Gruppe belohnten uns auf jedem Schritt.

Am Gipfelgrat angekommen bot sich uns ein genialer Ausblick auf den Wischberg dar und ebenso in die Nordwände des Montaschzuges.

In Erinnerung wird auf jedenfall die spanndende Steinsteige des Westgipfels bleiben wo wir die Stellungsreste im Stollen besichtigten und dannach auf den Gipfel weiter kletterten.

Etwas Geschichte dazu finden man hier:  Herresgeschichten-Schauplätze

Der doch frische Wind lies uns bald wieder auf die südlichen Hänge zurückkehren wo wir unsere Gipfeljause geniesen konnten.  Weiter führte uns der Weg Richtung Mosesscharte und weiter zum Refugio Corsi. Leider ,leider befindet sich dieses zurezeit im Umbau und wird für einige Jahre!! geschlossen bleiben.  

Ein langer Tag mit vielen Eindrücken neigte sich mit erreichen des Parkplatzes unweit des Raiblsees seinem Ende.


Mit dabei waren:   Gabriele Pirstinger, Barbara Gerstl, Grubmüller Fredl , Karl-Heinz Monscheinund die Tourenführer Christoph Strauss und Wolfgang Wagner



47 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung