Logo Sektion Voitsberg

Was geht? '16 (Berichte)

Was geht? '16

Hier findet Ihr bald alle möglichen Berichte zu unseren Unternehmungen egal ob mit Seil oder Matte, mit Fels oder Plastik, mit kleinen oder großen Griffen, mit Jausensackerl oder After-climbing-Bier, mit anreissen oder immer locker bleiben, mit etwas Spaß oder Ernst, jedenfalls IMMER mit Klettern - lasst euch einfach überraschen!

Die Pflicht der Ehemänner

08.10.2016 Die Pflicht der Ehemänner

Ende August war es soweit und wir haben unsere letzte Mehrseillängenroute im Grazer Bergland abgeschlossen. Drei Seilschaften mit Unterstützung von Lisa Bauer folgten den fünf Seillängen eines "Geheimtipps" auf den Ratengrat, die Route "Die Pflicht der Ehemänner", 5+, folgten wir bis zum Fuchsloch wo wir noch 3 Seillängen bis zum Gipfel des Ratengrataufbaus mitnahmen. Ein herrlicher Spätsommertag mit lauter motivierten Kletterbienen - schauen wir mal, was wir in der Saison 2017 angehen werden! 

weiter

Sonnenliegen in der Serengeti

15.08.2016 Sonnenliegen in der Serengeti

Christoph und Steph nutzten den ersehnten schönen Tag um an der Roten Wand die Route Serengeti (UIAA 6) zu klettern - DIE Modetour im 6. Grad. Trotz der relativ guten Absicherung muss man schon beherzt von den Haken wegklettern, bekommt dafür aber eine genussreiche und steile Reise durch die rote Wand. Trotz der Steilheit ist man allerdings nie wirklich ausgesetzt unterwegs, was für den Sicherer am Stand ja angenehm ist. Im Anschluss gab's beim Schiederwirt noch zwei Riesenwiener mit Salat und Ketchup aus der großen Tube - nur zu empfehlen (Tour als auch Schnitzel)!

weiter

Das Doppelpack der Vier oder warum Kuchen doch zu Bier passt

10.08.2016 Das Doppelpack der Vier oder warum Kuchen doch zu Bier passt

Unsere Mehrseillängentour(en) am 6. August führte uns nach Mixnitz, genauer gesagt an den Burgstall, der ob seiner Steilheit schon etwas beeindruckend ist. Kürzere Mehrseillängen ab dem 5. Grad ziehen hier nach oben mit 4 bis 6 Seillängen. Wir nahmen uns zuerst die "Steinzeit" (5) mit 5 Seillängen vor und nachdem Christina, Sigrid und Christopher so astrein und schnell unterwegs waren, hängten wir auch noch die "Würgtrutz" (5-) mit 4 Seillängen an, in der wir zwar einen kleinen Verhauer hatten, aber gleich wieder in die richtige Route wechseln konnten. Es wird heuer noch ein paar Ausflüge in das alpine Gelände geben - bleibt dran ihr gamsigen Vorsteiger! Und warum Kuchen nicht zu Bier passen sollte, weiß ich jetzt nicht, es hat jedenfalls super geschmeckt. 

weiter

Wir machen Ausbildung - Sportkletterer wird Alpinfuzzi

20.07.2016 Wir machen Ausbildung - Sportkletterer wird Alpinfuzzi

Stephan Maierhofer über seiner Erlebnisse am Übungsleiterkurs Alpinklettern

weiter

11.07.2016 Follow me - erste Mehrseillängentour 2016

Während das Jugendteam mit Lisa Bauer sich im Andritzer Klettergarten noch ihre Sporen verdient, waren wir vom Sportkletterteam endlich in einer Mehrseillängentour unterwegs. Schließlich war das Wetter bis jetzt nicht stabil oder trocken genug um etwas längeres am Fels zu klettern und die klassischen schönen Tage wie Montag bis Mittwoch sind durch Arbeit etwas eingeschränkt in der Verfügbarkeit. Jedenfalls wollten wir eine gut abgesicherte Tour im 5. Grad gehen und da kam die erst vor wenigen Jahren erschlossene Route "Kaiserschmarrn" ganz links am Röthelstein SO-Sporn gerade recht! Mit 11 Seillängen und 240Hm zu klettern ist sie nicht gerade die kürzeste Unternehmung, wird aber relativiert durch massenhaft Gehstücke in den oberen 6 Seillängen, dafür waren die ersten 5 Seillängen wahrer Genuss und Chris konnte seine Skills aus unserem Kletterkurs sehr gut umsetzen und glänzte im Vorstieg in der 5+ Verschneidung! Siegrid, die zum ersten Mal mit dabei war, bewies Ruhe und Zuversicht was das Wetter betraf, da uns auch ein paar Regentropfen streiften, die sich aber gleich in Sonnenschein auflösten. Ein schöner Tag und ein weiterer Gipfelsieg am Röthelstein des Sportkletterteams der guten Laune ;-)

weiter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung