Logo Sektion Vöcklabruck, Ortsgruppe Vöcklamarkt

Aktuelle Informationen (OeAV-Ortsgruppe Vöcklamarkt)

Sektion Vöcklabruck
Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Link zur Sektion Vöcklabruck

Bergwetter Oberösterreich

Sa
21.07.
So
22.07.
Mo
23.07.
 
Samstag, 21.07.2018
Am Samstag ist die Sicht am Vormittag meist brauchbar, zeitweise scheint auch die Sonne. Am Nachmittag und am Abend gehen verbreitet Regengüsse und Gewitter nieder, die Sicht wird immer wieder stark eingeschränkt. In 1500 m um 15 Grad, in 3000 m um 5 Grad. Der Wind weht teils mäßig stark aus Süd, in Gewitternähe kann starker Westwind auffrischen.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 20.07.2018 um 12:55 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

hochleckenhaus
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf
Teaser-Banner-Bild mit Link auf

Aktuelle Informationen

Harte Zeiten auf den Wanderwegen

Unsere Wegewarte sind heuer besonders gefordert

Der Winter hat seine Spuren hinterlassen
 

[22.6.2018] Die Wegewarte des Alpenvereins haben derzeit alle Hände voll zu tun: Nicht nur der schneereiche Winter, sondern auch die jüngsten Unwetter haben viele Wanderwege massiv beschädigt. Für die ehrenamtlichen Arbeiter drängt die Zeit, denn mit dem Sommerbeginn zieht es nun immer mehr Wanderer in die Berge.

mehr

Allianz für die "Seele der Alpen" startet Petition

www.seele-der-alpen.at

Setzen Sie ein Zeichen gegen die Erschließung der letzten alpinen Freiräume!

Mit unserer Petition fordern wir von den politisch Verantwortlichen verbindliche Grenzen für die technische Erschließung unserer alpinen Freiräume – bevor die Seele dieser einzigartigen alpinen Landschaft endgültig verkauft wird. 

"Seit dem Start unserer Allianz kamen von der zuständigen Ministerin keine positiven Signale für einen echten Umwelt-und Naturschutz. Nun bieten wir mit der Petition einer breiten Bevölkerung die Möglichkeit, ein starkes Signal an die Politik zu senden", so Hanna Simons, Leiterin der Natur- und Umweltschutzabteilung beim WWF Österreich. 

PETITION: www.seele-der-alpen.at

 

Hütten

Sektionen

Kletteranlagen

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Der Alpenraum befindet sich in einer feucht-labile Luftmasse, die das Wochenende gewittrig starten lässt. Im Laufe des Sonntags wird die Luft im Westen bereits stabiler, in den Ostalpen folgt die Stabilisierung erst am Montag.
 

SicherAmBerg


Der Alpenverein möchte Bergbegeisterte stets über die neuesten Sicherheitstipps und Ausrüstungsstandards informieren.


SicherAmBerg Bergwandern
 

Sicherheit und Ausrüstung

Empfehlungen & Tipps

Der Alpenverein möchte Bergbegeisterte stets über die neuesten Sicherheitstipps und Ausrüstungsstandards informieren. Über den nachfolgenden Link stellen wir wertvolle Informationen zur Verfügung, die laufend ergänzt werden.

Sicherheit und Ausrüstung

Neues Logo für den Alpenverein

Aus "OeAV" wird "alpenverein": Alpenvereinspräsident Ermacora präsentierte am 13.07.2014 das neue Markenzeichen

Das traditionelle Edelweiss wurde mit einem neuen, frischen und zeitgemäßen  Schriftzug versehen. Es wurde das Logo bzw. das Kurzzeichen auf "alpenverein österreich" geändert. Somit wurde auch unsere Sektionsbezeichnung auf "alpenverein vöcklabruck" und unsere Ortsgruppenbezeichnung auf "alpenverein vöcklamarkt" geändert.

Zum Bericht "Neues Logo für den Alpenverein"

neues Logo - alpenverein vöcklamarkt
 
Endlich wieder Gletschervorstöße!

Endlich wieder Gletschervorstöße!

Gletscherbericht des Alpenvereins verzeichnet geringere Abschmelzung als bisher

Das Jahr 2013 hat den heimischen Gletschern gut getan. Aufgrund der starken Schneefälle im Juni konnten viele Eisriesen die Sommersaison unter einer Schutzschicht überdauern. Nach mehreren Jahren, in denen fast alle Gletscher Rückgänge verzeichneten, gab es heuer erstmals wieder zwei Vorstöße, die Zahl der stationären Gletscher ist gestiegen. Dabei handelt es sich jedoch um kleinere Gletscher, die Zungen der großen Talgletscher weisen weiterhin enorme Rückgänge von bis zu -173 Metern auf. Insgesamt ist im aktuellen Gletscherbericht des Oesterreichischen Alpenvereins eine geringere Abschmelzung als in den Vorjahren zu erkennen – der durchschnittliche Längenverlust der Gletscher beträgt nun 15,4 Meter.

 

weiter

 
 
 

Aktuelle Termine

Aktuelle Fotos

 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung