Logo Sektion Vöcklabruck, Ortsgruppe Frankenmarkt

Fotos Transportflüge mit Positionierung der neuen Massivholzbänke

Sektion Vöcklabruck
Mitglied werden
zur Anmeldung

Transportflüge mit Positionierung der neuen Massivholzbänke

Samstag, 25. Mai 2019

Helfer: Andreas, Erwin, Fredl, Georg, Reini, Stefan, Toni und Christian
Organisator: Christian Hofinger

Der defekte Helikopter in der Vorwoche brachte uns im Nachhinein gesehen Glück, da wir uns so noch 15 Lärchenstämme von der Firma Prehofer anliefern lassen konnten. Hier herzlichen Dank, dass uns Rudolf Prehofer so eifrig eine rasche Abwicklung ermöglicht hat.

Die Sichtbedingungen und das windstille Wetter waren für die Transportflüge am Samstag perfekt. Kurzfristig konnten wir neuerlich 8 Helfer mobilisieren, die sich um 8:15 Uhr bei der Kienklause für ein kurzes Briefing bzgl. Transportflüge – durchgeführt von der Fa. Heli Salzkammergut - eintrafen. Der logistische Ablauf mit der Koordinierung stellte eine große Herausforderung dar, galt es auf der einen Seite die Flugzeiten wegen den exorbitanten Kosten so kurz wie möglich zu halten, auf der anderen Seite wollten wir den zwei Teams im Steig eine realistische Abstiegszeit zu den Anflugplätzen gewähren. Zudem war eine spätere Kommunikation mittels Handy aufgrund des Funkloches in allen Bereichen ausgeschlossen. So war der abgestimmte Plan, das „obere Team“ mit 4 Mann nach den Vorbereitungsarbeiten der Ladegutsicherung mit dem Hubschrauber von der Taferlklause zur Weggabelung auf 1400 m hochzufliegen, während das „untere Team“ mit 3 Helfern per Pedes etwas früher bis zur Niederen Rast aufstieg. Vom Tal aus hat Christian die Transportflüge per Funk zum Piloten koordiniert und die zwei Partien abwechselnd mit dem fix definierten Material je Rotation vom Heli beliefern lassen.

Reibungslos verlief dann alles im zack-zack-zack-Modus, da wir 7 Rotationsflüge auf 6 verschiedene Anflugplätzen innerhalb von nur 52 Minuten Flugzeit abgewickelt hatten! Man kann sich vorstellen, unter welchem Zeitdruck unsere 2 Teams die 8 Bänke zu je 250 kg einrichten und die 15 Holzstämme zu je 100 kg verstauen mussten, damit sie innerhalb von ca. 15 Minuten beim ca. 70 Höhenmeter tiefergelegenem Standort rechtzeitig zum Ausklinken der Ladung bereit standen. Zwischendurch hat der Helikopter einmal aufgetankt und uns eine kurze „Verschaufpause“ verschafft. Der ausgeklügelte Ablauf hat sich somit gut bewährt, ebenso wie die Taktik, die Bänke unterschiedlich hoch an das 30 m Seil des Hubschraubers zu hängen, damit diese möglichst in Nähe ihrer Bestimmungspositionen rasch ausgehängt werden können.

Inklusive Abstieg war der Spuk bereits nach gut 2 stressigen Stunden Stress vorbei. Zwischenzeitlich hat Christian alle Transportgurte im Tal fachgerecht aufgewickelt, das eingekühlte Bier im Bach geborgen und ist damit zur Untersten Rast aufgestiegen. Wir ließen es uns nämlich nicht nehmen, auf unsere stolze Leistung beim Probesitzen der neuen Bänke anzustoßen. Wir hatten unsere Freude am gemeinsamen Erlebnis und vor allem jene, die zum ersten Mal mit einem Helikopter ein paar Minuten mitfliegen durften. Zum Abschluss kehrten wir zu Mittag – wie mittlerweile schon üblich – beim Egger Charly in Vöcklamarkt ein.

31 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung