Logo Zweig Villach

Julische Alpen - Wanderführer + Extra Tourenkarte (Julische Alpen - Wanderführer + Extra Tourenkarte)

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
Wir brauchen dich - Ehrenamt im Alpenverein
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Julische Alpen - Wanderführer + Extra Tourenkarte

Boris Korenčan

KOMPASS-Karten GmbH, Innsbruck. 1. Auflage, 2017

julische Alpen

Nun liegt für die Julischen Alpen neben dem Rother-Wanderführer noch ein weiteres deutschsprachiges Führerwerk vor, das sich auf die gesamte Gebirgsgruppe erstreckt – vom Monte Chiampon im Westen bis zum Ratitovec im Osten und vom Luschariberg im Norden bis zum Monte Mataiur im Süden. Es enthält eine schöne Auswahl von Vorschlägen für 55 Touren, die zum Teil auch recht anspruchsvolle, schwierige Bergfahrten darstellen (Jalovec über den Nordwestgrat, Prisank durch das Fenster, Veunza über die Via della Vita). Daneben gibt es zahlreiche Tipps für leichte Familientouren zu Almen und Seen oder für mäßig schwierige Gipfel, von denen einige auch für den Winter empfohlen werden. Der Verlauf aller Wanderungen und Bergtouren ist auch auf einer beigelegten Tourenkarte 1:50.000 dargestellt. Den Tourenbeschreibungen sind  Fotos, Kartenausschnitte und Profile beigegeben; zahlreiche Symbole bei den Texten und im Inhaltsverzeichnis geben einen schnellen Überblick über die wichtigsten Daten und Anforderungen der einzelnen Touren.

Der Autor ist nach den Angaben im Buch Dolmetscher und Bergführer; er hat den nicht immer leicht lesbaren deutschen Text offensichtlich selbst verfasst. Dafür nur ein Beispiel: Was soll man darunter verstehen, wenn es heißt, dass der Schlussabschnitt „über den zerschlagenen südlichen Felsen auf den Špik“ führt? Ich vermute, dass damit die nach meiner Erinnerung recht brüchige Südflanke unter dem Gipfel gemeint ist.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung