Logo Zweig Villach

Fotos Saualpe

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Saualpe

19.08.2018

Power Card Wandern

Führung: Renate und Diethard Rauter

18.08.2018

“Jeder Tag hat in seinem Gepäck viele kleine Freuden.” (M.Rosa)

Die Saualpe, eingebettet zwischen Görtschitztal und Lavanttal, ist 35 km lang und bis zu 25 km breit, nimmt rund ein Fünftel der Fläche Kärntens ein und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern. Für viele von uns war es Neuland.

Mit dem Ladinger Spitz (2079m) haben wir die höchste Erhebung ausgesucht und erst am Morgen entschieden, die vorgeschlagene Route zum Vergnügen aller in der Gegenrichtung zu wandern. Wir starteten am Umkehrplatz oberhalb der Offnerhütte, wanderten nach den empfohlenen Aufwärmübungen zur Wolfsberger Hütte und auf den Ladinger Spitz, wobei sich einige für die Umgehung am Westhang entschieden. Vom Kaiserofen ausgehend wählten einige den kurzen Abstecher auf den felsigen Gertrusk, die Mehrzahl stieg gleich an den zwei Meeraugen vorbei und um den Sandkogel herum zur Offnerhütte ab. Es waren ideale Bedingungen zum Wandern, wohltuend der Wind. Aber wir hatten das Essen noch nicht bestellt, da setzte entgegen allen Vorhersagen der Regen ein.

Schade, dass die Kirche in Lading auf der Rückfahrt versperrt war – ein Anruf hätte genügt. Die Kirche ist neben Diex und vielen anderen eine der Wehrkirchen auf der Saualpe, die um 1480 zum Schutz gegen die Einfälle der Türken befestigt wurden und um die es viele, oft gegensätzliche Erzählungen gibt. In Lading zum Beispiel sollen die Schutzsuchenden einerseits erschlagen worden sein, andererseits wird von Geretteten und einer List mit einer Wachskerze berichtet.

Wie gesagt, ein Tag mit vielen kleinen Freuden: die Saualpe, das Wandern, die Natur, die Aussicht, die Wolkenstimmungen, die Teilnehmer, das Essen….

Text und Fotos: Diethard Rauter

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung