Logo Zweig Villach

Fotos Felskurs 3. Teil - Alpines Klettern am Falzarego Pass

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
Wir brauchen dich - Ehrenamt im Alpenverein
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Felskurs 3. Teil - Alpines Klettern am Falzarego Pass

07.07.2017 - 09.07.2017

Alpinteam - Klettern Alpin

Kursleitung: Gerhard Presser

07. - 09.07.2017

"Alpines Klettern - ohne Bohrhaken, ohne fertige Standplätze - man könnte auch clean climbing dazu sagen"

Am 8. und 9. Juli fand der diesjährige Abschlusskurs unserer Modulausbildung „Felskurs“ am Falzaregopass in Südtirol statt.

Bestens gestärkt ging es am Samstag von unserer Unterkunft im Hotel Störes in St. Kassian ins Gelände. In Kleingruppen wurde die Theorie der mobilen Sicherungsmittel erörtert und dann auch gleich in der Praxis ausprobiert. Kein Riss, keine Spalte, keine Sanduhr und kein Felsköpfel blieben von uns verschont. Nachdem auch der Standplatzbau am abgebundenen Ausgleich tadellos funktionierte, hatten wir genug vom „Trockentraining“ am Boden und wir beschlossen, uns am so genannten „Trapez“ auszutoben. Furchtlos kletterten wir in mehreren Seilschaften über perfekten Fels bis aufs Ausstiegsband. Dort war nach einem kurzen Abseiler nochmal Konzentration gefragt, ehe wir uns einen wohlverdienten Aperol auf der Sonnenterasse gönnen konnten.

Auch das Abendessen ließ kulinarisch keine Wünsche offen. Bei einem kurzen Topo-Studium wurden die Pläne für den nächsten Tag besprochen, ehe an der Bar stolz von den Erlebnissen des Tages erzählt wurde.

"Der frühe Vogel fängt den Wurm – und bleibt vor allem vor Gewitter verschont" – daher checkten wir am Sonntag bereits früh am Morgen aus und fuhren zum „Strobel“. Von dort ging es für alle zu den Falzaregotürmen. An bombenfestem Fels wurde das Gelernte vom Vortag weiter gefestigt. Erstaunt stellten wir fest, dass die Schwerkraft auch auf manche unserer Keile zu wirken scheint. Vom Gipfel ging es wieder über eine kurze Abseilstrecke und durch eine Schlucht retour zum Einstieg.

Pünktlich zum prognostizierten Schlechtwetter waren wieder alle bei den Autos. Ein kurzer Zwischenstopp für Kaffee und Kuchen beim Loacker durfte natürlich nicht fehlen.

Herzlichen Dank an die motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das tolle Wochenende!

Text: Gerhard Presser
Fotos: Gerhard Presser, Nadja Marko, Michael Jelinek

 

26 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung