Logo Zweig Villach

Fotos Gartnerkofel

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
Wir brauchen dich - Ehrenamt im Alpenverein
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Gartnerkofel

12.06.2017

Power-Card Wandern

Führung: Renate und Diethard Rauter

12.06.2017

Wir starteten vom Parkplatz hinter der Gedächtniskirche am Nassfeldpass. Eine Gruppe wanderte etwas bequemer am Forstweg bis zur Bergstation der Gartnerkofel-Gipfelbahn und stieg am Weg 410 bis zum Gasthof Plattner ab. Die andere Hälfte der Teilnehmer wählte den Auernig Höhenweg für den Aufstieg. Der steile Pfad zum Beginn ist kein Spaziergang, das Auf und Ab im oberen Teil erfordert Trittsicherheit und volle Konzentration. Eine Landung in den Latschen im steilen Gelände war kein Vergnügen, ist aber zum Glück relativ glimpflich ausgegangen. Vergleichsweise harmlos war dann der letzte Anstieg auf den Gipfel des Gartnerkofels. Hinunter zum empfehlenswerten Gasthaus Plattner ging es ebenfalls am Weg 410.

Mit Stolz bestaunten wir von hier die recht große Runde, die wir geschafft hatten. Wir waren dankbar für das ideale Wanderwetter, für die Blumenpracht und darauf, dass wir die Wulfenia doch noch entdeckten. Wir waren uns auch bewusst, in welch erdgeschichtlich bedeutender Landschaft wir uns bewegten. Für das genauere Verständnis ist aber der Besuch des Besucherzentrums in Dellach oder eine von Fachleuten geführte Wanderung zu empfehlen. Der Geotrail Nassfeld mit seinen vier Wanderrouten ist einer von fünf Geotrails im 830km² großen Geopark Karnische Alpen. Unsere Route, der Auernig Höhenweg mit seinen fünf Geopunkten, ist eine Wanderroute am Geotrail Nassfeld.

Beim abschließenden Besuch des Heimatmuseums in Möderndorf konnten wir in einigen Schauräumen neben volkskundlich, naturkundlich und kulturhistorisch bedeutenden Ausstellungsstücken zumindest ein wenig in die Fossilienwelt des Geoparks hineinschnuppern. Für die gelungene Tour hatten wir einen Gedanken von Lafontaine gefunden: “Eilen hilft nicht, zur rechten Zeit fortgehen, das ist`s.”

Wir gratulieren zur Leistung und danken allen Teilnehmern fürs Dabeisein.

Text:  Diethard Rauter
Fotos: Diethard Rauter, Gerlinde Querk, Gudrun Sintitsch, Manfred Schützelhofer

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung