Logo Zweig Villach

Fotos Forca sopra Poviz (2.255m)

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
Wir brauchen dich - Ehrenamt im Alpenverein
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Forca sopra Poviz (2.255m)

18.03.2017 in Sella Nevea - Kanin Gruppe

Alpinteam - Skitour mittel

Führung: Werner Pfeifer

18.03.2017

"Forca sopra Poviz - die Scharte über dem Gipfel vom Monte Poviz" - ein wahrer Geheimtipp!

Aufstieg vom Parkplatz bei der Talstation der Kanin Gondel in Sella Nevea über den landschaftlich überaus reizvollen alten Kriegssteig (Weg 636) bis auf etwa 1.850 m - sobald der lichte Wald verlassen wird, eröffnet sich bei klarer Sicht ein weites Hochplateau. Vorsicht vor den vielen eingewehten Dolinen! Zwischen diesen hindurch den richtigen Weg nach südosten hin über kupiertes Gelände bis zur Scharte ist oft abenteuerlich, jedoch ein feiner Genuss, da das Gelände abwechslungsreich ist, begleitet von wunderschönen Blicken auf die nördlich gelegenen Gipfel der Montasch Kette.

Ist man auf einer Höhe von 2.200m,  gilt es nochmal eine richtige Spur mit max. 2-3 Spitzkehren über das letzte Steilstück (ca 50 Hm, 35° ) zur Scharte hoch zu wählen. Ein erlösendes Gefühl der Erleichterung dann, wenn man in der Scharte (2.255m) angelangt ist und die Tiefblicke ins Bovec-Tal genießen kann. Wir heute nicht, da der Süden total eingenebelt war, während wir vermutlich das einzige Sonnenfenster im Süden genießen konnten.

Für die Abfahrt wählten wir einige - noch mit Pulverschnee gefüllte - Mulden und querten dann unter dem Monte Leupa und Golovec bis zur Bergstation Prevala. Über das Piano del Prevala ging´s in einfachen Firnschwüngen bis zum Sessellift, mit dem wir (gratis!) bis zum Rifugio Gilberti kutschiert wurden. Die weitere Abfahrt ins Tal gestaltete sich zu einem wahren Vergnügen, denn der aufgefirnte Frühjahrsschnee machte uns die Abfahrt recht leicht.

Landschaftlich ist diese Tour ein wahrer Hochhgenuss, da diese Scharte nur sehr selten besucht wird, während andere Ziele im Kaningebiet schon oftmals stark frequentiert sind.

Höhenmeter:  ca. 1.150m
Dauer:    ca. 3 Std.
Einkehrtipp:   Agritur.C.re Cregnedul di sotto  (ca. 1km nach Sella Nevea Richtung Tarvisio, in der ersten scharfen Rechtskurve)

Text:    Werner Pfeifer
Fotos:  2017 © Werner Pfeifer


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung