Logo Zweig Villach

Fotos Falkenberg

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
Wir brauchen dich - Ehrenamt im Alpenverein
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Falkenberg

05.03.2017

Power Card Wandern

Führung: Renate und Diethard Rauter

04.03.2017

“Der ideale Tag ist heute, wenn wir ihn dazu machen.” (Horaz)

Wir werden sehen, die Ausgangslage vom Wetter her war jedenfalls vielversprechend: Wolken und Regen in Oberkärnten, trocken und Sonne in Unterkärnten. Wir sind beim Plattenwirt in Klagenfurt gestartet, wanderten am Schloss Freyenthurn und am Weingarten vorbei am Weg 22 auf den Falkenberg. Es war ermunternd, die 10 Thesen zu hören, die Maya Angelou in einem Interview über ihre Lebenserfahrungen preisgegeben hat (“Ich habe in meinen 70 Jahren gelernt, dass…”).

Bei der Probewanderung einige Tage zuvor musste ich feststellen, dass die Wege nordseitig sehr vereist waren. Daher ging es zurück zunächst zur Zillhöhe. Bei den vielen Wegen am Kreuzbergl kann es dann passieren, dass bei einer großen Gruppe selbst bei geringen Abständen eine Abzweigung übersehen wird. Wir sind aber alle fast gleichzeitig bei der Zillhöhe angekommen, da die Wege gut markiert sind. Von hier spazierten wir zurück zum Ausgangspunkt.

Anschließend haben wir uns im Gasthaus Puck am Zollfeld gestärkt, das Service war perfekt, das Essen vorzüglich. “Schön, dass ihr da seid und nicht anderswo – hallo, hallo.” Mit diesen Worten empfing uns Diakon Mag. Bliem bei der Führung im Maria Saaler Dom. Er hat die Geschichte des Domes, markante Jahreszahlen, den Baustil, die Deckenfresken, die Altäre, das Fastentuch u.v.m. mit Legenden und Erkenntnissen aus seinem Leben recht überzeugend vermischt.

Zurück zu Horaz: durch euer Interesse war es ein idealer Tag – danke.

Diethard Rauter

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung