Logo Zweig Villach

Fotos Kaninrunde (IT)

Tourenportal Alpenvereinaktiv
alpenvereinsjugend homepage
Wir brauchen dich - Ehrenamt im Alpenverein
 
 

inserieren im Vereinsmagazin

Mitglied werden
zur Anmeldung

Kaninrunde (IT)

16.04.2016

Alpinteam - Skitour schwer

Führung: Werner Pfeifer

16.4.2016

"Ein schneesicheres Gebiet für eine Frühjahrsskitour gesucht - gefunden in Sella Nevea"

Trotz Sturmwarnung im Hochgebirge liesen wir uns davon nicht abbringen, noch einen letzten Besuch dem Skitourengebiet Sella Nevea abzustatten. Da wir zeitig unterwegs waren, ging es gleich die Skipiste bis östlich des Bila Pec hinauf, dort in den südlichen Kessen und eine kurze Steilstufe zur Sella Pila Pec. Abfellen und rd. 100 Höhenmeter über eine Steilrinne auf das Kaninplateau westlich vom Pila Pec. Bis hierhin war die Sicht soweit okay, doch je höher und näher wir uns in südlicher Richtung zum Kanin hin bewegten - wieder durch eine Steilrinne hoch - desto stärker wurde der Nebel - bis wir voll im Staubereich des Berges waren der erste vorne keine 2 m mehr sah. Orientierung war jetzt nur mehr mit Erfahrung, der Skistellung, dem innerem Kompass und der Hoffnung, dass die warme Sonne doch noch ein Nebelloch öffnete, möglich.

So ging es recht zügig - wohl gemerkt im Vollnebel - Richtung Osten zur Sella Ursic, die wir anfangs um einige Meter verfehlten, doch die Hoffnung half und es hellte für kurze Zeit auf. Nochmal 50 Höhenmeter zurück und die die nächste Steilrinne hoch zur Sella Ursic. Aus dem Staubereich des dichten Nebels raus sah die Welt um uns gleich anders aus - eine gemütliche Abfahrt in tiefem Firn und die Skipiste bis zum Ausgangspunkt unserer Tour. Schlussendlich zeigte der Höhenmesser, dass wir 1.280 Höhenmeter in rd. 3 1/2 Stunden schafften.

Text: Werner Pfeifer
Fotos:  2016 © Werner Pfeifer, Karin Wurzer

22 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung