Logo Sektion Tulln

Moldau – Kanu - Wanderung (Moldau – Kanu - Wanderung)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Moldau – Kanu - Wanderung

Moldauzoom

Überaus genussvolle 60 km erlebten die14 Paddlerinnen und Paddler des ÖAV/Paddelsportklubs Tulln auf ihrer Kanu-Wandertour von Vyssi Brod nach Zlata Kuruna. Gutes Wetter, schöne Landschaft, historische Städte, böhmische Küche und natürlich das allgegenwärtige Pils sorgten für höchste Freuden. Die 10 Wehre garantierten eine „angenehme Spannung“.
Reflexionen aus unserer Gruppe:

Senta: Paddeln durch die wunderbare Landschaft an der Moldau, entschleunigt und macht einfach nur glücklich!! 

Regina: Wow, was für ein Abenteuer! Mein erstes Flusswandern! Ok, ja ich geb´s zu … das Befahren der Bootsgassen und Wehre hat mir schon einigen Mut abverlangt – aber beflügelt durch unsere souveränen Guides Brigitte und Christoph und die großartige Gruppe habe ich mich „heldenhaft“ in die „Fluten“ gestürzt! Am Ende der Tour steht nun purer Stolz: )))

Susi und Ernest: Tolles Natur-, Kultur- und Pilsner Bier-Erlebnis unter Christophs und Brigittes umsichtiger, sachkundiger, engagierter und einfühlsamer Führung. Unsere Gruppe war - wie nicht anders erwartet - äußerst harmonisch und füreinander jederzeit da. Die zehn, von uns großteils zu Wasser überwundenen Wehre boten - zwischen wunderbaren Gleitfahrten durch Naturparadiese und vorbei an kulturellen Highlights (insbesondere Krumau) - immer wieder einiges an Nervenkitzel. Der Zeitpunkt für die Tour war optimal gewählt: wenige Touristen (und das auf der Moldau und in Krumau!), angenehme Temperaturen und - trotz heftiger vorangehender Regenfälle - normale Wasserführung auf der Moldau. Schön, dass die Paddelsektion so aktiv ist - DANKE an Christoph und Brigitte! Wir freuen uns schon auf die Drau-Weissensee-Tour im Juli! 

Hannes: Moldau = Paddelrevier vom Feinsten: eine reichhaltige Abwechslung von Natur, anspruchsvollen Wehren, einzigartigen Städten und kulinarischen Genüssen, garniert mit neuen Erfahrungen. Die Tour bestens vorbereitet und betreut von Brigitte und Christoph.

Matthias: Neben den unbestrittenen Kultur-Schätzen entlang der Moldau-Ufer zwischen Vyssi Brod und Zlata Koruna, überraschten weiter Teile unserer Strecke auch durch schöne Weichholz-Auen und Schwarzerlen-Bestände, die von Rohrglanzgras-, Schwaden- und Waldsimsen-Röhrichten begleitet wurden. Allgegenwärtig und imposant waren die Bulten der Steifen Segge! Andererseits hielten sich beispielsweise Vogel-Beobachtungen in Grenzen: Neben dem Pirol, den man "klassisch" nur Hören konnte, waren vor allem Bachstelzen und Stockenten unsere stetigen Begleiter; daneben vereinzelt Graureiher, Buntspechte und Gebirgsstelzen.

Alfred: Sabine hat vom Ufer beobachtet: Die Passanten waren vom munteren Dahinpaddeln unserer bunten Paddelgruppe gleichsam entzückt wie wir vom einzigartigen Ensemble der historischen Altstadt KRUMAU.

Ingrid:  JEDERZEIT WIEDER GERNE!!!

Text: Senta, Regina, Susi, Ingrid, Ernest, Hannes, Matthias, Alfred und Christoph
Fotos: Christoph Sützl


 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung