Logo Sektion Spittal an der Drau

Berichte (Berichte der OG Unteres Drautal)

Berichte

Tourenbericht Sassongher (2665m)

Gipfel Sassongherzoom

Auf dem Gipfel

Am 10. Und 11. Oktober 2019 haben wir eine Schönwetterphase genutzt und unsere ÖAV-Führungstour bei herrlichstem Bergwetter durchgeführt. Der Sassongher ist einer der schönsten Aussichtsberge in der Puezgruppe oberhalb der Ortschaft Kolfuschg am Fuße des Grödnerjoches.
Obwohl die Hotels und auch die Hütten in den Dolomiten mit Ende September schließen, hatten wir das Glück, bei unserer altbekannten Familie Kostner auch im Oktober noch ein Quartier zu bekommen. Das Garni Fany liegt so ideal oberhalb der Ortschaft Kolfuschg, dass man die Bergtour direkt von der Unterkunft aus beginnen kann. Die Familie Kostner betreibt auch die Edelweißhütte und die Seniorchefin ist die Spenderin und Patin des sehr schönen Gipfelkreuzes am Sassongher. Dies gab unserer Tour auch noch eine ganz persönliche Note.
Man steigt durch das Edelweißtal vorbei an der Edelweißhütte auf, oberhalb eines sehr schönen Bildstockes geht man über Felsbänder hinauf zur Sassongherscharte. Darüber hinauf muss man eine kürzere seilgesicherte Felsstufe überwinden, ehe der Weg dann in Serpentinen zum Gipfel führt. Bei dieser mittelschweren Tour ist Schwindelfreiheit und Trittsicherheit unbedingt erforderlich.
Der tiefblaue Himmel und eine Fernsicht über hundert Kilometer war der Lohn für die Anstrengung, diesen wunderschönen Berg zu erklimmen. Bei einem Blick nach Osten sehen wir die Fanesgruppe mit dem markanten Heiligenkreuzkofel, dahinter die Tofana, der Monte Christallo, Monte Pelmo, Monte Civeta und der Antelao, um nur einige aufzuzählen. Direkt vor uns liegt der Sellastock mit der höchsten Erhebung dem Piz Boe. Weiter südlich strahlen uns die Gletschereste der Marmolata entgegen. Nach Westen erblicken wir über das Grödnerjoch und die Langkofelgruppe hinweg den Ortler und im Norden erstrecken sich die bereits schneebedeckten Zillertaleralpen und die Hohen Tauern mit der Venedigergruppe.
Bergsteigerherz was willst du mehr! Eine so unbeschreiblich schöne Gipfelrast bei herrlichstem Bergwetter macht es der ganzen Gruppe sehr schwer, wieder in das Tal abzusteigen.
Am Ende unserer Tour wurden wir in unserem Quartier von der Seniorchefin und Gipfelkreuzpatin mit einem Schnäpschen und einer kleinen Jause empfangen. Eine unvergessliche Bergtour nahm damit noch einen sehr schönen Abschluss.
Tourenführer Edi Steiner

Edelweißhütte mit Sassongherzoom
Edelweißhütte mit Sassongher
Steiner Gerhild beim Aufstieb über die Felsbänderzoom
Steiner Gerhild beim Aufstieb über die Felsbänder
Gipfelkreuzpatin und Seniorchefin Frau Kostner im Gespräch mit Steiner Jakob und Gerhildzoom
Gipfelkreuzpatin und Seniorchefin Frau Kostner im Gespräch mit Steiner Jakob und Gerhild
Sellastock mit Piz Boé und Landkofelzoom
Sellastock mit Piz Boé und Landkofel
 

Seniorengruppe Jahresbericht 2019

Brunnsteinerseezoom

Beim Brunnsteinersee mit Roter Wand

In die berg gema gern und do gfreit si dos G‘müat, wo die Alm-rös-lan woxn und da Enzian blüaht. So wea i jetzt holt berichten über unsere Wanderungen im Jahr 2019, es woa sehr schean ollemol.

Die Seniorengruppe der ÖAV Ortsgruppe Unteres Drautal war in der Wandersaison 2019 trotz einiger Ausfälle infolge Schlechtwetter, wieder sehr erfolgreich und fleißig auf Tour.

Im Zeitraum vom 19.12.2018 bis 22.10.2019 wurden insgesamt 33 Wanderungen bzw. Bergtouren, leichte aber auch recht anspruchsvolle, durchgeführt. An den Wanderungen und Bergtouren haben 955 wanderfreudige Seniorinnen und Senioren, darunter auch einige Gäste, teilgenommen. Alle Wanderungen und Bergtouren verliefen unfallfrei und zur Zufriedenheit aller Teilnehmer.

Unsere Aktivitäten führten uns dieses Jahr neben Wanderungen in der Umgebung unserer Gemeinde auch wieder in die Nockberge, sowie in viele Gebirgsgruppen in Kärnten, Osttirol, Salzburg und Oberösterreich, sowie nach Italien und Slowenien.

Zu den schönsten Wandererlebnissen dieses Jahres zählen wohl der Hochofenweg Gmünd-Eisentratten, der Wanderweg Ta Lipa Pot im Resiatal, die Wandertage in Spital am Pyhrn mit der Wanderung zum Gleinkersee, der Bergwanderung von der Wurzeralm über den Brunnsteinersee auf den Rote Wand-Sattel 1840m zur Dümlerhütte 1495m und über den Halssattel u. Filzmoosalm zurück zur Wurzeralm, sowie die Wanderung v. Spital am Pyhrn durch die Vogelgesangklamm (500 Stufen) zur Bosruckhütte 1042m, die Wanderung von Kals in das Dorfertal bis zum Dorfersee 1935m, die Wanderung in die Garnitzenklamm, sowie die Bergtouren auf den Oisternig, Grünleitennock, H. Leitenkopf, Gr. Königstuhl und die Wanderung am Alpe Adria Trail v. Trento bis Soca, um nur einige der schönen Wanderungen und Bergtouren zu nennen.

Die schönen Eindrücke bei der Vielfalt und Abwechslung bei den Wanderungen, die herrliche Flora und auch ein wenig Abenteuer werden uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Die wohlverdiente Einkehr in die Gastronomie nach anstrengender Wanderung ist wohl ein Pflichttermin.

Ein Dankeschön an alle Teilnehmer an den Wanderungen für ihren Fleiß und Freude am Wandern, sowie ihrem Vertrauen zu den Wanderführern und Mitarbeitern der Seniorengruppe. Diesen gilt für ihren Einsatz zur sicheren und erfolgreichen Abwicklung der Wanderungen, mein persönlicher, wie auch der Dank der gesamten Seniorengruppe.

Und da Schnee geht bold weg und es wird wieder schen und do wer ma bold wieder auf die Alm aufe gehn. In diesem Sinne freue ich mich und meine Wanderführer auf ein neues Wanderjahr 2020 mit der Seniorengruppe.

Die Touren der Seniorengruppe ÖAV-Ortsgruppe Unteres Drautal finden jede Woche dienstags statt. Das Tourenprogramm ist in den Schaukästen beim Gasthof Tell in Paternion sowie beim Gemeinschaftshaus in Feistritz/Drau ausgehängt. Auskünfte ausschließlich bei: Josef Muchitsch (0676 596 84 29)

Der Leiter der ÖAV-Seniorengruppe Unteres Drautal

Sepp Muchitsch

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung