Logo Sektion Spittal an der Drau

Berichte (Berichte av-jugend spittal)

Berichte

In den vergangenen Monaten waren die Jugendleiter, Betreuer und Helfer wieder bei den verschiedensten Veranstaltungen gefordert:

ASVÖ-Familiensporttag

Trotz der schlechten Wetterprognose beteiligten sich 300 Kinder und Jugendliche beim 10. ASVÖ-Familiensporttag am Jahn-Turnplatz in Spittal. Der Wettergott war wohlgesonnen und ließ die Veranstaltung trocken über die Bühne gehen. An 18 Bewegungsstationen, betreut von zwölf Vereinen aus Spittal, Baldramsdorf, und Seeboden, konnten verschiedene Sportarten kennengelernt und ausprobiert werden. Der Alpenverein war wieder mit den Stationen Slackline und Kletterturm vertreten.
Es herrschte ziemlicher Andrang, der jedoch dank des BetreuerInnenteams der AV-Jugend gut gemeistert wurde. Ein herzliches Dankeschön an Bernhard, Meinrad und Mathias Mitterling für Organisation und Leitung der Stationen.

Abschlussfest Heimstunde

Im Schuljahr 2018/19 fanden im Turnsaal der VS Baldramsdorf und an der Kletterwand über 30 wöchentliche Termine für Minis ab 3 Jahre, Kinder bis 8 und darüber statt. Die Teinehmerzahl pro Termin pendelte zwischen 10 und 25 pro Gruppe. Zum Abschluss trafen wir uns am 30. Juni 2019 im Kletterpark Greifenburg zum Abschlussfest.
15 Kinder und Jugendliche sowie 17 Eltern und Begleitpersonen absolvierten nach Einschulung durch das Kletterpersonal eine oder mehrere Sektionen, zum Teil in luftiger Höhe. Bei manchen Teilnehmern zeigte sich das Phänomen der Höhenangst. Ein Erlebnis war auch die Fahrt mit der Flying Fox über den Badeteich, der anschließend zur Abkühlung diente. Ein Imbiss im Badestüberl, zu dem die Alpenvereinsjugend alle TeilnehmerInnen einlud, beschloss den Nachmittag.
Vielen Dank dem Betreuerteam der Heimstunden mit Melanie Hohenberger, Vanessa della Schiava-Schoaß, Mathias Mitterling, Meinrad Mitterling, Gisela Hermann und Harald Angerer sowie dem Helferteam mit Marlies Steinwender, Hans-Peter Hubmann, Katharina Plank, Markus Jammerbund, Gabriele und Oliver Jakobi u.a.

Schnupperklettern

Ein Angebot des Ferienprogramms 2019 der Alpenvereinsjugend ist das wöchentliche Schnupperklettern im Klettergarten Peter Santner in Seeboden/ Süduferweg jeden Donnerstag am Vormittag in den Schulferien für Einheimische und Gäste. Die Anmeldung erfolgt in Kooperation mit dem Tourismusbüro Seeboden am Millstättersee.

Pro Termin nahmen bis zu 15 Aspiranten teil.

Zwei Klettersteig-Sektionen im Schwierigkeitsgrad A und B sowie Toperope-Klettern im Schwierigkeitsgrad III und IV werden absolviert.

Das qualifizierte Betreuerteam der AV-Jugend besteht aus Gisela Hermann, Meinrad Mitterling, Vanessa della Schiava-Schoaß, Florian Hermann, Erik Lohmann, Philipp Steiner, Fabio Meidl, Daniel Angerer, Harald Angerer (Organisation).

32. Alpen-Adria-Alpin-Jugendtreffen in Malta

Die Sektion Gmünd mit Obmann Mag. Hans Jury lud zum AAA-Jugendtreffen und ca. 60 Kinder und Jugendliche aus Friaul/ Italien, Slowenien und Kärnten erlebten tolle Tage bei Wandern, Klettern und Spiel.

Alpe-Adria-Radweg

5 Teilnehmer waren im Juli 2019 mit Harald Angerer fünf Tage lang unterwegs von Tarvisio bis Grado am Alpe-Adria Radweg.

60 bis 80 km lang waren die drei Etappen Tarviso – Gemona, Gemona – Udine, – Udine – Grado.

Meist geht es auf ausgezeichneten Radwegen, auch durch viele Tunnel im Kanaltal, dahin.

Die Hitze machte den Teilnehmern zu schaffen: Statt Benzin gab es Wasser en masse!

Übernachtet wurde auf Campingplätzen, in Udine im Hotel. Belohnt wurden wir mit einem nicht so kühlen Bad in der aufgeheizten Adria. Ein Begleitfahrzeug für Gepäcktransport war auch dabei. Die Rückfahrt erfolgte mit der Bahn. Ein empfehlenswertes Erlebnis für Jung und Alt.

100 Jahre Alpenvereinsjugend

Wir feiern 2019 unser 100-jähriges Jubiläum!

Mit einer gemeinsamen Aktion, die möglichst viele Jugendgruppen involviert, wollen wir zusammen mit euch feiern!

Auch die Alpenvereinsjugend Spittal macht bei der Aktion des Gesamtvereins mit und hat ein Gruppenfoto upgeloaded!

Für dein Lieblingsfoto abstimmen und gewinnen!
Den LINK anklicken und mitmachen. http://www.alpenverein.at/jugend/100/fotowettbewerb/abstimmen/index.php

Landesjugendtag in Baldramsdorf

In diesem Jahr war die Alpenvereinsjugend Spittal mit Teamleiter Mag. Harald Angerer am 18. Mai Gastgeber des Landesjugendtages 2019. Tagungsorte waren der Turnsaal der Volksschule Baldramsdorf mit der Kletterwand und der Clubraum im Dorfgemeinschaftshaus Baldramsdorf.
Ein ausführlicher Bericht folgt im Bergsteigerblatt 198 im Herbst.
Team Alpenverein bei Gemeindemeisterschaft
in Baldramsdorf
Traditionell nahm wieder ein Team des Alpenvereins Baldramsdorf an der hiesigen Gemeindemeisterschaft mit Mannschaftswertung am 9. Feber am Lifthang Baldramsdorf teil und wurde zum zweiten Mal Gemeindemeister. Wir gratulieren herzlich den Team-Teilnehmern Meinrad und Bernhard Mitterling, Christoph Pritz, Bernd Scharniedling sowie Harald Angerer!

Touren-Veranstaltung im Kleinwalsertal

Vom 22. – 24. März nahmen drei Mitglieder des AV-Jugendteams (Harald und Johannes Angerer, Valerie Horak) mit weiteren ca. 600 Teilnehmern an einer interessanten und lehrreichen Veranstaltung teil.
Im Kleinwalsertal/Vorarlberg finden Anfänger wie Experten alle denkbaren Touren. Es gab leichte Aufstiege vom Lift aus oder längere, steilere Routen mit traumhaften Abfahrten. In einem Testcenter vieler namhafter Ausrüster konnte man sich das Testmaterial für die Touren ausleihen. Viele Workshops für Tiefschnee-Anfänger und Fortgeschrittene wurden angeboten, u.a. LVS-Training, Schneeprofilkunde, Mountain Equipment-Biwaknacht und Lawinenhundevorführung. Mit dabei waren die Bergführer der Bergschule mc2alpin, die mit den Teilnehmern in kleinen Gruppen auf Tour gehen. Sicherheit hat dabei immer absolute Priorität. Weitere Highlights waren eine freiwillige Nachtskitour am Freitag mit Stirnlampe und der Abschlussabend am Samstag im Veranstaltungszentrum Walserhaus in Hirschegg mit Vorarlberger Spezialitäten, einem legendären Skifilm und einer Tombola.

Viel Spaß beim Osterklettern

Bereits zum dritten Mal veranstaltete das AV-Jugendteam für die Heimstundenkinder ein Osterklettern.
In drei Gruppen aufgeteilt versuchten die großen und kleinen Nachwuchskletterer, die Aufgaben an den verschiedenen Stationen zu bewältigen. Dazu gehörten Ballwerfen, Kegeln, Balancieren über die Langbank oder Slackline, Die Kleinsten pflückten „Blumen“ an der Boulderwand und die Großen zeigten ihr Können beim Schnell- und Schwierigkeitsklettern. Die Eltern sorgten dabei mit Beifall und Anfeuerungsrufen für den nötigen Ansporn.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten in den vergangenen Wochen gut geübt, und alle hatten sich am Ende eine Urkunde und einen Schokolade-Osterhasen verdient.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung