Logo Sektion St. Peter/Au

Bergwetter (Österreichische Bundesländer und Süd-Tirol) (Links)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Bergwetter (Österreichische Bundesländer und Süd-Tirol)

ST
S
T
V
K
Süd-Tirol

Bergwetter Niederösterreich

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Der Nachmittag bringt eine verstärkte Gewitterneigung. Vom Mostviertel breiten sich die Niederschläge ostwärts aus. Damit lebt auch der Westwind spürbar auf. Nachmittagstemperaturen auf 1500m zwischen 14 und 18 Grad.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Auf einen sonnigen Tagesstart bilden sich tagsüber vor allem im Kalkalpenbereich einige Quellwolken. Gewitter bleiben aber selten. Schwacher Höhenwind. Nachmittagstemperaturen auf 1500m bis 18 Grad.  
 
Freitag, 18.08.2017
Bis auf ein paar harmlose Quellwolken bleibt das Bergwetter recht sonnig und auf allen Höhen noch einmal hochsommerlich warm. Lebhafter Höhenwind aus Süd. Nachmittagstemperaturen auf 1500m um 22 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 07:35 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Oberösterreich

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Am Mittwoch lockern die Wolken allmählich häufiger auf, letzte unergiebige Regenschauer ziehen am Nachmittag noch durch. Temperaturen in 1500 m um 15 Grad, in 3000 m um 5 oder 6 Grad.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Der Donnerstag bringt trockenes und oft sonniges Wetter, Quellwolken bleiben weitgehend harmlos. Das Gewitterrisiko ist demnach sehr gering. Gelegentlich zieht zudem hohe Bewölkung vorüber. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. In 1500 m Temperaturen um 18 Grad, in 3000 m um 7 Grad.  
 
Freitag, 18.08.2017
Der Tag bringt bis zum Nachmittag noch sonniges und stabiles Wanderwetter. Danach muss aber die markant steigende Gewittergefahr im Auge behalten werden! In 1500 m um 20 Grad, in 3000 m um 16 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 13:27 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
ST

Bergwetter Steiermark

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Die Gipfel der Nordalpen und Niederen Tauern geraten im Laufe des Vormittages in Wolken sowie Nebel und es kommen allmählich ein paar Regenschauer auf. An der Alpensüdseite ist es am Vormittag noch länger sonnig, ab Mittag tauchen dann auch hier rasch einige teils kräftige Schauer oder Gewitter auf. Gegen Abend bessert sich in den Nordalpen das Wetter. Nur schwacher Wind, in Gewitternähe lebhaft auffrischend. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Südwest bis Nordwest mit 20 bis 30 km/h, 13 Grad.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Am Vormittag ist es im Bergland überwiegend sonnig und auch stabil. Am Nachmittag einstehen erneut Haufenwolken und in weiterer Folge ein paar Regenschauer und Gewitter. Abends beruhigt sich das Wetter wieder. Der Wind weht nach wie vor schwach bis mäßig, nur in Schauernähe frischt er auf. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Südwest mit 10 bis 30 km/h, 14 Grad.  
 
Freitag, 18.08.2017
Bis in den Nachmittag hinein bleibt das Bergwetter sonnig und auch stabil. Dazu ist es sehr warm. Der Wind kommt mäßig, am Nachmittag lebhaft aus Südwest. Erst danach werden vom Westen die Quellwolken mehr, abends sowie in der Nacht zum Samstag könnte es in den westlichen Nordalpen erste Gewitter geben. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Südwest mit 20 bis 40 km/h, 17 Grad  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 12:49 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
S

Bergwetter Salzburg

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Am Mittwoch halten sich oft dichtere Wolken. Einzelne Regenschauer sind am Nachmittag noch möglich, in den Nockbergen auch Gewitter. Ansonsten lockern die Wolken von Nordwesten her öfter auf. In 2000 m um 12 Grad, in 3000 m um 5 oder 6 Grad.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Der Donnerstag bringt einzelne Nebelfelder in Tallagen, darüber oft sonnige und trockene Verhältnisse. Einzelne Regenschauer sind am Nachmittag und Abend ganz im Süden nicht völlig ausgeschlossen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. In 2000 m um 14 Grad, in 3000 m um 7 Grad.  
 
Freitag, 18.08.2017
Der Tag bringt bis zum Nachmittag noch sonniges und stabiles Wanderwetter. Danach muss aber die markant steigende Gewittergefahr im Auge behalten werden! In 2000 m um 16 Grad, in 3000 m um 16 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 13:26 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
T

Bergwetter Tirol

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Aus der Nacht heraus regnet es vor allem auf der Alpennordseite verbreitet, zum Teil sind in den Morgenstunden auch Blitz und Donner dabei. Im Laufe des Tages werden die Schauer seltener, sind aber sporadisch auch noch am Nachmittag anzutreffen, wobei später kaum mehr Gewitter zu erwarten sind. In den Osttiroler Bergen startet der Tag zunächst freundlich, bevor ab Mittag Schauer und Gewitter von Norden übergreifen. Temperatur in 2000m: 12 Grad. Temperatur in 3000m: bis 5 Grad. Höhenwind: schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Recht sonniges und angenehm mildes Bergwetter erwarten den Freizeitsportler am Donnerstag. Sonnenschein und hohe Wolken teilen sich den Himmel, am Nachmittag bilden sich auch wieder einige Quellwolken. Die Sicht leidet zwar ein wenig unter den Haufenwolken, zumindest stellenweise, auch ein paar Tropfen können daraus fallen. Die Gewitterneigung ist aber gering. Temperatur in 2000m: 15 Grad. Temperatur in 3000m: um 7 Grad. Höhenwind: schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Südwest.  
 
Freitag, 18.08.2017
Am Freitag sollte man sich in der ersten Tageshälfte nochmals auf recht sonniges, wenn auch nicht wolkenloses Wetter einstellen. Es wird föhnig, der Wind kann in Föhnschneisen aufleben, die Sicht bleibt aber zunächst ganz gut,vor allem in den Bergen rund um das Inntal, denn nur hohe Wolkenfelder verschleiern vormittags die Sonne etwas. Es ist ratsam, das Wolkenwachstum am Nachmittag zu beobachten, denn es steigt die Gewittergefahr im Vorfeld einer Kaltfront rasch an. Temperatur in 2000m: 17 Grad, Temperatur in 3000m: 9 Grad. Höhenwind: mäßiger bis lebhafter Südwestwind.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 06:06 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
V

Bergwetter Vorarlberg

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Die morgendlichen Regenschauer lassen tagsüber nach, es hält sich aber noch Restbewölkung bis in den Vormittag hinein, vor allem in den Bergen zwischen Arlberg und Silvretta. Der Nachmittag verläuft in den meisten Gebirgsregionen trocken und recht sonnig, das Gelände trocknet zunehmend auf. Temperatur in 2000m: 12 Grad. Höhenwind: schwacher bis mäßiger Wind aus westlicher Richtung.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Es stellt sich recht passables Bergwetter ein. Es wird recht sonnig und in allen Höhenlagen steigen die Temperaturen. Hohe Wolken, die über den höchsten Gipfeln durchziehen, dämpfen den Sonnenschein nur ein wenig. Quellwolken können am Nachmittag die Sicht auf den höheren Gipfeln etwas einschränken und vereinzelt ein paar Tropfen auslassen, die Gewittergefahr ist aber gering. Temperatur in 2000m: 15 Grad. Höhenwind: schwacher bis mäßiger Westwind.  
 
Freitag, 18.08.2017
Am Freitag sollte man sich in der ersten Tageshälfte nochmals auf recht sonniges, wenn auch nicht wolkenloses Wetter einstellen. Es wird föhnig, der Wind kann in Föhnschneisen aufleben, die Sicht bleibt aber zunächst ganz gut, denn nur hohe Wolkenfelder verschleiern vormittags die Sonne etwas. Es ist ratsam, das Wolkenwachstum am Nachmittag zu beobachten, denn es steigt die Gewittergefahr im Vorfeld einer Kaltfront rasch an. Temperatur in 2000m: 17 Grad, Höhenwind: mäßiger bis lebhafter Südwestwind.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 06:05 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
K

Bergwetter Kärnten

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
In der Früh sind die Gipfel bei aufgelockerter Bewölkung durchwegs frei. Schon im Laufe des Vormittags ziehen von Westen aber einige Wolken auf, welche die höheren Berge in Nebel hüllen können. Vereinzelt ist um die Mittagszeit auch schon ein Regenschauer möglich. Nachmittags gestaltet sich das Wetter dann wechselhaft mit einigen teils gewittrigen Regenschauer. Teilweise bleibt es aber auch trocken und zum Abend hin klart es schon wieder auf. Es weht nur schwacher Südwestwind.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Auf den Bergen ist es in der Früh und am Vormittag meist strahlend sonnig. Tagsüber bilden sich dann einige Quellwolken, welche höhere Gipfel in Nebel hüllen können. Vereinzelt ist auch ein kurzer Regenschauer nicht ausgeschlossen. Meist bleibt es aber trocken. Es weht nur schwacher Wind und mit 15 Grad in 2000m bleibt es sehr mild.  
 
Freitag, 18.08.2017
Auf den Bergen scheint oft den ganzen Tag über die Sonne und es bilden sich meist nur harmlose Quellwolken. Bei geringer Gewittergefahr und nur leichtem Südwestwind steigen die Temperaturen in 2000m auf bis zu 17 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 07:36 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Süd-Tirol

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten)

Mi
16.08.
Do
17.08.
Fr
18.08.
Sa
19.08.
So
20.08.
Mo
21.08.
Di
22.08.
Mi
23.08.
 
Mittwoch, 16.08.2017
Nachmittags Schauertätigkeit mit Schwerpunkt östlich des Wipp- und Eisacktals und rund ums Pustertal. Westlich davon wieder sonniger als am Vormittag. Die Nacht zeigt sich ruhig und trocken. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 7 und 11 Grad, in 3500 m zwischen 0 und 5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.  
 
Donnerstag, 17.08.2017
Der Donnerstag dürfte ein wunderschöner und warmer Sommertag werden mit Quellwolken über den Bergen im Tagesverlauf. Eine Auslösung von Schauern oder gar Gewittern scheint allerdings eher unwahrscheinlich. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 7 und 12 Grad, in 3500 m zwischen 1 und 6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 18.08.2017
Sonniges Wetter dominiert von den Morgenstunden bis über die Mittagsstunden. In weiterer Folge kommt es zu Quellwolkenbildung, ab in etwa dem mittleren Nachmittag sollte man auf Gewitter eingestellt sein. Es zieht eine Kaltfront von Nordwesten her durch, die in der zweiten Nachthälfte so langsam auch die Alpensüdseite mit kräftigen Schauern erreicht. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 8 und 13 Grad, in 3500 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.08.2017 um 11:03 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Wetterkamera Plattenberg/Elisabethwarte

ÖAV Sektion St.Peter/Au - Wetterkamera am Plattenberg (Elisabethwarte)

Aktualisierung alle fünf Minuten (Tageslichtgesteuert) - ÖAV Sektion St. Peter/Au ©

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Vorherrschender Hochdruckeinfluss beginnt im Laufe des Freitags zu schwächeln, indem sich eine Kaltfront aus einem Tief mit Kerndruck über Großbritannien dem Alpenraum nähert. Diese wird vor allem zum Samstag und am Samstag wetterwirksam. Hinter der Kaltfront beginnt der Luftdruck wieder langsam zu steigen.
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung