Logo Sektion St. Peter/Au

Bergwetter (Österreichische Bundesländer und Süd-Tirol) (Links)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Bergwetter (Österreichische Bundesländer und Süd-Tirol)

ST
S
T
V
K
Süd-Tirol

Bergwetter Niederösterreich

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Überwiegend bleibt der Himmel auch am Nachmittag bedeckt und lokal können auch noch ein paar Schneeflocken dabei sein. Gegen Abend werden die Niederschläge dann von Westen her etwas mehr. Der Höhenwind bläst mäßig, vereinzelt etwas auffrischend aus West bis Nordwest. Die Temperaturen gehen tagsüber merklich zurück, zu Mittag hat es auf 1500m Seehöhe nur noch um minus 1 Grad.  
 
Samstag, 18.11.2017
Über den westlichen Berggruppen Niederösterreichs hängen auch am Samstag oft noch dichte Wolken und mitunter fallen daraus auch ein paar Schneeflocken. Nach Osten zu bleibt es meist niederschlagsfrei und hier lockert es auch zeitweise etwas auf. Die Schneefallgrenze steigt im Laufe des Tages etwas an und bewegt sich dann zu Mittag um 900m Seehöhe. Der Wind weht in der Höhe zum Abend hin immer lebhafter, auf einigen Bergen und Kämmen bereits kräftig aus westlichen Richtungen. Mittagstemperaturen auf 1500m Seehöhe um minus 1 Grad.  
 
Sonntag, 19.11.2017
Mit einer weiteren Kaltfrontstaffel ziehen am Sonntag im Bergland immer wieder Schneeschauer durch und in den ersten Stunden ist der Himmel noch überall bedeckt. Tagsüber nimmt der Niederschlag immer mehr Schauercharakter an, wobei es im Osten tagsüber auch etwas auflockert. In der Ötscherregion bleibt es meist dichter bewölkt und hier werden in Summe oft mehr als 10 Zentimeter Neuschneezuwachs erwartet. Der Wind weht zudem über den Gipfeln lebhaft bis stürmisch aus West bis Nordwest. In 1500m hat es höchstens zwischen -3 und -5 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 10:57 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Oberösterreich

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Heute stecken die Berge in dichter hochnebelartiger Bewölkung, die Sicht ist dadurch deutlich eingeschränkt. Es weht meist nur schwacher Wind. Temperaturen in 1500 m um -2 Grad, in 3000 m um -7 Grad.  
 
Samstag, 18.11.2017
Am Samstag sind die Berge zunächst wolkenverhangen, stellenweise schneit es leicht. Im Tagesverlauf brechen die Wolken auf, am Nachmittag ist es meist trocken und zeitweise sonnig. Der West- bis Nordwestwind legt zu und weht am Nachmittag lebhaft bis stark. Temperaturen in 1500 m um -2 Grad, in 3000 m um -9 Grad.  
 
Sonntag, 19.11.2017
Am Sonntag wird die Sicht stark durch Wolken, Nebel und Schneefall eingeschränkt. Es fallen etwa 30 cm Neuschnee. Der Wind aus West bis Nordwest weht lebhaft bis stürmisch. In 1500 m um -4 Grad, in 3000 m um -14 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 13:01 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
ST

Bergwetter Steiermark

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Im Großteil des Berglandes überwiegt am Freitag dichte Bewölkung, die Gipfel stecken oberhalb von 1500 m im Nebel. Speziell im Steirischen Randgebirge kann es auch Schneegrieseln oder leicht schneien. Etwas begünstigt sind die Berge ganz im Nordwesten, im Toten Gebirge, in der Dachsteinregion sowie in den westlichen Niederen Tauern scheint mitunter kurz die Sonne. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Von Südost auf Nordwest drehend mit 20 bis 40 km/h, um -4 bis -2 Grad.  
 
Samstag, 18.11.2017
Schwacher Störungseinfluss aus Nordwest bringt vor allem den Bergen in der nördlichen Obersteiermark dichtere Wolken und etwas Schneefall. Nach Süden zu kann sich nach einem bewölkten Tagesbeginn ab Mittag zeitweise sonniges Bergwetter durchsetzen. An der Alpennordseite sind auch am Nachmittag kaum Auflockerungen möglich, auch ein paar Schneeflocken können noch dabei sein. Wind und Höchsttemperaturen in 2000 m: Nordwest mit 15 bis 45 km/h, um -4 bis -6 Grad  
 
Sonntag, 19.11.2017
Windig und kalt. Im Norden der Obersteiermark schneit es zeitweise, weiter in Richtung oberes Murtal und südliches Randgebirge fallen nur zwischendurch ein paar Schneeflocken. In 2000 m hat es -8 Grad, der Nordwestwind weht mit 40 bis 80 km/h.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 14:09 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
S

Bergwetter Salzburg

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Der Hochnebel reicht bis etwa 1500 m hinauf. Auch darüber ziehen Wolken durch, schränken die Sicht zeitweise ein und verdichten sich im Tagesverlauf. Am längsten scheint die Sonne in den Tauern. Schwacher bis mäßig starker Wind aus West bis Nord. Temperaturen in 2000 m um -4 Grad, in 3000 m um -7 Grad.  
 
Samstag, 18.11.2017
Am Samstag sind die Berge zunächst wolkenverhangen, stellenweise schneit es leicht. Im Tagesverlauf brechen die Wolken auf, am Nachmittag ist es trocken und zeitweise sonnig. Der West- bis Nordwestwind legt zu und weht am Nachmittag lebhaft bis stark. Den ganzen Tag sonnig ist es in den Nockbergen. Temperaturen in 2000 m um -5 Grad, in 3000 m um -9 Grad.  
 
Sonntag, 19.11.2017
Am Sonntag wird die Sicht stark durch Wolken, Nebel und Schneefall eingeschränkt. Es fallen etwa 30 cm Neuschnee. Der Nordwestwind weht lebhaft bis stürmisch mit Windspitzen um 80 km/h. In 2000 m um -7 Grad, in 3000 m um -13 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 13:01 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
T

Bergwetter Tirol

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Zunächst liegen die Wolken noch über den Gipfeln sorgen aber teilweise schon für diffuse Lichtverhältnisse. Ab Mittag trübt es von Norden her ein, die Gipfel geraten allmählich in Wolken und gegen Abend kommen schwache Schneeschauer auf. Die Temperaturen gehen im Vergleich zu den Vortagen zurück. . Temperatur in 2000m: um -3 Grad, . Temperatur in 3000m: um -7 Grad, . Höhenwind: schwach bis mäßig aus Nord.   
 
Samstag, 18.11.2017
Letzte Schneeschauer in den östlichen Gebirgsgruppen klingen ab, Restwolken und Nebelbänke bilden sich zurück, es wird auf den Bergen von Westen her immer sonniger. Die nächsten, vorerst harmlosen Wolken über den Gipfeln tauchen erst gegen Abend auf. . Temperatur in 2000m: um -4 Grad, . Temperatur in 3000m: -7 Grad, . Höhenwind: mäßiger, nachmittags stärker werdender Nordwestwind.   
 
Sonntag, 19.11.2017
Der Sonntag bringt auf der Alpennordseite widrige Wetterbedinungen in den Bergen. Aus der Nacht heraus schneit es anhaltend leicht bis mäßig, am Nachmittag gibt es inneralpin ein paar trockene Phasen und Auflockerungen. Die Sichtverhältnisse bleiben insgesamt aber stark eingeschränkt. Auf der Alpensüdseite sorgt Nordföhn abseits des Hauptkammms für trockenes und recht sonniges Wetter. . Temperatur in 2000m: um -6 Grad, . Temperatur in 3000m: -14 Grad, . Höhenwind: starker bis stürmischer Wind aus West bis Nordwest verstärkt das Kälteempfinden.   
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 11:52 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
V

Bergwetter Vorarlberg

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Zunächst liegen die Wolken noch über den Gipfeln sorgen aber teilweise schon für diffuses Licht. Ab Mittag trübt es von Norden her ein, die Gipfel geraten in Wolken und gegen Abend kommen schwache Schneeschauer auf. Die Temperaturen gehen im Vergleich zu den Vortagen zurück. . Temperatur in 2000m: um -2 Grad, . Höhenwind: schwach bis mäßig aus Nord.   
 
Samstag, 18.11.2017
Restwolken und Nebelbänke bilden sich vormittags zurück, es wird auf den Bergen immer sonniger. Die nächsten, vorerst harmlosen Wolken über den Gipfeln tauchen erst gegen Abend auf. . Temperatur in 2000m: um -4 Grad, . Höhenwind: mäßiger, nachmittags stärker werdender Nordwestwind.   
 
Sonntag, 19.11.2017
Der Sonntag bringt widrige Wetterbedingungen im Gebirge. Aus der Nacht heraus schneit es anhaltend leicht bis mäßig. Die Sichtverhältnisse sind entsprechend schlecht. Die Wintersportregionen bekommen etwas Neuschnee, wobei der meiste Schnee im Hinterwald, im Kleinwalsertal und in der Arlbergregion erwartet wird. . Temperatur in 2000m: um -7 Grad, . Höhenwind: starker bis stürmischer Wind aus dem Westsektor verstärkt das Kälteempfinden.   
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 11:52 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
K

Bergwetter Kärnten

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Der Freitag bringt von den Karnischen Alpen über die Hohen Tauern bis zu den Nockbergen teils sonniges und recht freundliches Wetter. Einzig die Gipfel des Tauernhauptkamms können von Norden her allmählich in Nebel geraten. In den südöstlichen Gebirgsgruppen überwiegen hingegen die Wolken, die Sichtverhältnisse sind eingeschränkt und zeitweise kann es auch unergiebig schneien, unterhalb von rund 900 bis 1200m ganz leicht regnen. Bei leichtem Nord- bis Nordostwind hat es in 2000m um -1 Grad.  
 
Samstag, 18.11.2017
Der Samstag bringt auf den Bergen oberhalb von rund 1000m meist von der Früh recht freundliches Wetter. Auch die Restwolken in den Karawanken ziehen rasch ab. Die Hochnebelfelder in den Niederungen Unterkärntens können aber teils beständig bleiben. Der Wind dreht auf Nordwest und legt tagsüber langsam zu. In 1000m hat es um 2, in 2000m -4 und in 3000m rund -9 Grad.  
 
Sonntag, 19.11.2017
Der Sonntag beginnt auf den Bergen stark bewölkt, die Gipfel sind aber meist frei und es ist trocken. Tagsüber lockert die Bewölkung abseits des Tauernhauptkamms auf, es zeigt sich zeitweise die Sonne und meist bleibt es trocken. Nur ganz im Norden muss man besonders am Nachmittag mit ein paar Schneeschauern rechnen. Bei kräftigem Nordwestwind hat es in 2000m um -6 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 10:55 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Süd-Tirol

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten)

Sa
18.11.
So
19.11.
Mo
20.11.
Di
21.11.
Mi
22.11.
Do
23.11.
Fr
24.11.
Sa
25.11.
 
Freitag, 17.11.2017
Auch der Nachmittag verläuft mit wenigen mittelhohen Wolkenfeldern recht sonnig. Der Wind frischt aber allmählich auf, die Temperaturen gehen zurück. Die schwache Störung in den Nordalpen spürt man in der Region kaum. Die Nacht verläuft sternenklar. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -4 und 0 Grad, in 3500 m zwischen -11 und -6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 20 km/h im Mittel.  
 
Samstag, 18.11.2017
Mit leichtem Nordföhn startet der Samstag nebelfrei und der Himmel zeigt sich wolkenlos bis gering bewölkt. Daran wird sich bis zum Abend nichts ändern, die Sichtverhältnisse sind ausgezeichnet. Nur der Wind legt im Tagesverlauf zu, er wird gegen Abend empfindlich stark. In der Nacht zum Sonntag ziehen am Alpenhauptkamm Wolken auf. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -6 und -3 Grad, in 3500 m zwischen -12 und -9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.  
 
Sonntag, 19.11.2017
Eine Kaltfront aus Norden sorgt am Alpenhauptkamm den ganzen Tag über für trübe Verhältnisse, die Sicht ist oft eingeschränkt und schwacher Schneefall greift von Norden her über. Die Schneefallgrenze liegt dabei auf etwa 800m. In Summe sind 15cm Neuschnee zu erwarten, die aber mit starken Wind großräumig verfrachtet werden können. Weiter Richtung Süden bleibt es trocken und zeitweilig sonnig. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -11 und -6 Grad, in 3500 m zwischen -18 und -11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 55 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.11.2017 um 11:06 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Wetterkamera Plattenberg/Elisabethwarte

ÖAV Sektion St.Peter/Au - Wetterkamera am Plattenberg (Elisabethwarte)

Aktualisierung alle fünf Minuten (Tageslichtgesteuert) - ÖAV Sektion St. Peter/Au ©

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Am Samstag streckt ein Hoch über dem Atlantik seine Fühler zum Alpenraum aus und trocknet die Luft vor allem in oberen Schichten ab. Am Sonntag erreicht ein Schwall polarer Kaltluft den Alpenraum, der bis in die kommende Woche hinein das Wetter bestimmen wird.
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung