Logo Sektion St. Peter/Au

Sektion St. Peter/Au

Mitglied werden
zur Anmeldung

[55+] WANDERUNG: Rebensteiner Mauer

11.07.2018

Eine wunderbare und abwechslungsreiche Wanderung mit 12 TeilnehmerInnen

TourenführerIn: Hermine Jelinek

Eine wunderbare und abwechslungsreiche Wanderung – der Kneipp Friedensweg – nur 27 km von St. Peter/Au entfernt – im Mühlbachtal, einem Seitental des Ennstal.

Autos geparkt, Schuhe geschnürt, so kann es losgehen. Bald sind wir bei der Schattleitenmühle – einer kleinen Schaumühle im oberen Mühlbachtal. Kurz darauf beginnt der steile Aufstieg zur Wallerkapelle, benannt nach dem Wallergut, erbaut 1854. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es weiter zum Naturdenkmal Rebensteiner Mauer: eine Sandsteinklippe aus porösem Kalk (Rauhwacke) -  erreicht hier eine Höhe bis zu 60 m und eine Breite bis zu 50 m, sogar zum Klettern geeignet. Bald darauf waren wir auf der Schönleitner Höhe (660 m). Über den bewaldeten Höhenrücken stiegen wir zur Hetzerhöhe ab, von wo wir unser Ziel, das Gasthaus Kleinschönleiten (Mittwoch Ruhetag) schon sahen. Wir hatten genügend Zeit zum Essen und Plaudern in diesem liebevoll gestalteten Gasthaus.

Schön-leiten“, eine schöne Leitn, denn oberhalb des Gasthauses ist eine landschaftlich besonders beeindruckende Wacholderheide (Kraunawetten). Je nach Jahreszeit wachsen entlang des Weges verschiedene Knabenkräuter (gehören zur Familie der Orchideen) und Feuerlilien. Nach der Einkehr stiegen wir einen steilen Serpentinenweg nochmals zur Schönleitenhöhe auf, um die Wacholderheide besser bewundern zu können. Auf schattigen Schotterwegen erreichten wir wieder unsere Autos.

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung