Logo Sektion St. Peter/Au

Sektion St. Peter/Au

Mitglied werden
zur Anmeldung

[ALLE] FUNKTIONÄRSAUSFLUG

05.05.2018

29 Funktionäre hatten einen gemütlichen, kurzweiligen Tag im Mühlviertel

Tourenführer/in: Johann Wasinger

Um 8 Uhr starteten 29 Funktionäre und ehrenamtliche Mitarbeiter zum diesjährigen Ausflug mit dem Reisebus der Firma Huber Richtung Freistadt. In St. Oswald bei Freistadt angekommen wanderten wir gemütlich ca. eine Stunde durch die herrliche Mühlviertler Gegend bergwärts bis zur Braunberghütte und danach weiter bis zum Ostgipfel des Braunberg (905 m). Nach einem etwas längeren Gedankenaustausch (mit Schnaps) mussten einige natürlich noch beim Rückmarsch zur Hütte den höchsten Punkt des Braunberges (912 m) erklettern.

Danach wurde auf der sehr gemütlichen Braunberghütte, der einzigen Alpenvereinshütte im Mühlviertel, eingekehrt und vorzüglich gespeist, wobei der Großteil der Teilnehmer das vorbestellte Bratl mit Knödel verzerrte. Der freundliche Hüttenwirt bedankte sich für den Besuch aus dem Mostviertel mit einer köstlichen Runde Schnaps, welche sehr gut ankam.            

Um 13:15 Uhr machten wir uns dann an den Abstieg und wanderten über die berühmte Heilquelle "Maria Bründl" (Heilwasser) zurück nach St. Oswald, von wo wir dann mit dem Bus über Freistadt nach Hirschbach im Mühlkreis fuhren und dort die "Kräuter- und Schnapsbrennerei Schaumberger" besuchten. Nach einer ausführlichen Einführung in die Tätigkeit des Familienbetriebes kam es zu einer Verkostung von mehreren Sorten der edlen Erzeugnisse. Dazu gab es Brötchen mit Speck von den hauseigenen Mangalica-Schweinen...einfach köstlich!       

Anschließend fuhren wir Richtung Pregarten bis zur Ortschaft Selker, wo wir in der Bier-Buschen-Schank "Eder Bräu" den Tag im Mühlviertel bei einer guten Brotzeit und selbstgebrauten Bier (verschiedene Sorten) ausklingen ließen. Wir wurden von dem Familienbetrieb hervorragend versorgt und genossen nach dem anstrengenden Tag das eine oder andere Hopfengetränk.                                                                                                                                         

Um ca. 21 Uhr traten wir dann die Heimreise an und trafen pünktlich um 22 Uhr in St. Peter ein.

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung