Logo Sektion St. Peter/Au

Sektion St. Peter/Au

Mitglied werden
zur Anmeldung

Teenager am Berg (Teil III)

09.09.2018

5 Teilnehmer des Sommerprojektes "Teenager am Berg" trafen sich bei der dritten und leider voraussichtlich auch schon letzten Zusammenkunft und verbrachten zwei Tage im Sensengebirge (Hohe Nock - 1963m)

Am Samstag den 8.9.2018, starteten fünf Teenager, Marinus Lobmayer, Simon Gobauer, Oliver und Sandra Schwingenschlögl und Anna Sonnleitner mit ihrem Betreuer Hermann Sonnleitner ihre zweitägige Abschlusstour zur Feichtauhütte. Zu Beginn wurden die Verantwortlichkeiten aufgeteilt, wobei Simon sich um die Orientierung kümmerte, Sandra die Finanzen überhatte und Anna für den Abschlussbericht zuständig war.
So starteten wir um ca. 12:00 Uhr von Seitenstetten aus Richtung Molln. Nach einem kurzen Zwischenstopp um Proviant einzukaufen, gingen wir um 14:30 Uhr vom Truppenübungsplatz in der Ramsau los. Nach 3,5 Stunden erreichten wir die um ca. 830 Höhenmeter höher gelegene Selbstversorgerhütte.
Nachdem wir den zwei Feichtauseen einen Besuch abgestattet hatten, wurden noch Knacker gegrillt und Karten gespielt. Der nächste Tag begann für uns um 6:30 Uhr mit einem Butterstriezel und Früchtetee. Nachdem um 08:30 Uhr wieder alles aufgeräumt war, begannen wir den Anstieg auf die „Hohe Nock“ (1963m). Ca. 2 Stunden später standen wir erleichtert und mit einem Grinsen im Gesicht am Gipfel. Leider beträgt die Gipfelhöhe der „Hohen Nock" aber nur 1963 m und nicht 2000 m, so wie es eigentlich am Anfang der „Jugend am Berg“ Aktion geplant war – einen 2000er zu besteigen. Nach einer herzhaften Jause, einer kleinen Klettertour AUF das Gipfelkreuz und einem Fotoshooting, begannen wir den Abstieg. Um 12:30 Uhr gab es auf der auf der Feichtauhütte noch Spaghetti und Heidelbeeren als Nachspeise. Danach packten wir unsere Sachen für den endgültigen Abstieg. Obwohl alle müde und erschöpft waren, hatten wir noch genug Kraft für ein Abschlusseis beim Beranek.

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung