Logo Sektion St. Peter/Au

Wetterkamera Plattenberg/Elisabethwarte (Links)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Wetterkamera Plattenberg/Elisabethwarte

ÖAV Sektion St.Peter/Au - Wetterkamera am Plattenberg (Elisabethwarte)

Aktualisierung alle fünf Minuten (Tageslichtgesteuert) - ÖAV Sektion St. Peter/Au ©

Bergwetter (Österreichische Bundesländer und Süd-Tirol)

ST
S
T
V
K
Süd-Tirol

Bergwetter Niederösterreich

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Im Laufe des Nachmittages lassen die Niederschläge nach, im Mostviertel kann es aber weiterhin noch schneien. Die Schneefallgrenze bewegt sich tagsüber meist zwischen 700 und 900m Seehöhe. Auflockern wird es zunächst aber noch kaum, erst in der Nacht ziehen sich die Wolken allmählich zurück. Lebhafter bis kräftiger Höhenwind aus Nordwest. Temperaturen auf 1500m Seehöhe um -4 Grad.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
In der ersten Tageshälfte halten sich noch teils dichte Wolken, mitunter können in den ersten Stunden auch ein paar Regentropfen oder Schneeflocken fallen. Schneefallgrenze 900 bis 1200m. Tagsüber setzt sich dann trockenes Wetter durch und am Nachmittag wird es sonnig. Auch der anfangs teils noch recht lebhafte Wind aus Nordwest lässt merklich nach und dreht auf West bis Südwest. Es wird deutlich milder. Höchsttemperaturen auf 1500m Seehöhe bis +5 Grad.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Mild und überwiegend auch sonnig geht es durch den Tag. Hauptsächlich sind hohe Schleierwolken vorhanden, vorübergehend können aber auch ein paar harmlose mittelhohe Wolkenfelder durchziehen. Der Wind kommt mäßig aus südlichen Richtungen. In 1500m hat es Temperaturen bis +8 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 10:44 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Oberösterreich

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Auf den Bergen gibt es heute am Vormittag noch dichte Wolken und Schneefall, die Sicht ist entsprechend eingeschränkt. Im Lauf des Nachmittags sollte sich das Wetter langsam bessern, der Schneefall klingt ab und es lockert auf. Es weht kräftiger Westwind, der jedoch am Nachmittag etwas nachlässt. Heute auf den Bergen unbedingt die Lawinensituation beachten! In 1500 m hat es um -3 Grad, in 3000 m um -11 Grad.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Am Mittwoch Vormittag können in den nördlicheren Landesteilen noch dichtere Wolken durchziehen, am Nachmittag scheint meist überall die Sonne. Die Sichtverhältnisse bessern sich somit im Tagesverlauf. Der Wind weht meist nur noch mäßig stark. In 1500 m hat es 3 bis 9 Grad, in 3000 m -6 bis -1 Grad.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Insgesamt gutes Bergwetter bietet der Donnerstag. Es bleibt trocken und bei wechselnder Bewölkung kann sich immer wieder die Sonne zeigen. Damit ist die Sicht meist gut. Bei schwachem Wind wird es auch in der Höhe sehr mild. Die Temperaturen erreichen auf 1500 m 6 bis 9 Grad, auf 3000 m um -1 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 06:52 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
ST

Bergwetter Steiermark

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Die Regen- und Schneeschauer werden alpennordseitig tagsüber weniger. Auch über den Niederen Tauern schneit es noch unergiebig. Weiter nach Osten zu halten sich auch am Abend im Nordstau noch viele Wolken und es schneit besonders nördlich des Hochschwabs noch leicht. Im Steirischen Randgebirge ist am Vormittag nur gelegentlich mit leichtem Schneefall zu rechnen, am ehesten am Wechsel und den Fischbacher Alpen. In 2000 m weht kräftiger Nordwestwind mit bis zu 70 km/h, der im Tagesverlauf aber deutlich schwächer wird, -7 Grad.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Nach Auflösung von Restwolken stellt sich am Mittwoch recht sonniges und mildes Wetter ein. Vom Dachstein bis zum Hochschwab gibt es am Vormittag noch Restwolken, bald setzt sich aber auch dort die Sonne durch. Es wird deutlich milder und eher windschwach, die Temperatur in 2000 m steigt am Nachmittag auf +5 Grad.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Sonniges und tagsüber sehr mildes Wetter ist auch am Donnerstag zu erwarten. Einige hohe, dünne Wolken ziehen durch. In 2000 m bei +3 Grad, schwacher südlicher Wind.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 13:14 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
S

Bergwetter Salzburg

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Heute gibt es am Vormittag noch dichte Wolken und etwas Schneefall. Damit ist die Sicht entsprechend eingeschränkt, viele Gipfel sind von Wolken eingehüllt. Dazu kommt lebhafter bis kräftiger Westwind. Im Lauf des Nachmittags sollte sich das Wetter ein wenig bessern, die Niederschläge klingen ab, es lockert langsam auf. Heute auf den Bergen unbedingt die Lawinensituation beachten! In 2000 m hat es um -6 Grad, in 3000 m um -11 Grad.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Am Mittwoch scheint meist die Sonne, im Bereich der Nordalpen können am Morgen und am Vormittag zum Teil noch Wolken durchziehen. Später wird die Sonne höchstens durch ein paar Schleierwolken leicht getrübt. Insgesamt herrschen gute Sichtverhältnisse. Der Wind hat im Vergleich zum Vortag nachgelassen und weht meist nur mäßig stark. In 2000 m hat es 0 bis 6 Grad, in 3000 m -6 bis -2 Grad.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Neben wechselnder Bewölkung und trockenen Verhältnissen kann am Donnerstag immer wieder die Sonne durchkommen. Damit ist auch die Sicht meist gut. In den Tauerntälern kann sich leichter Südföhn bemerkbar machen. Es wird sehr mild, auch in der Höhe steigen die Temperaturen stark an. Auf 2000 m hat es um 5 Grad, auf 3000 m um -1 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 06:45 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
T

Bergwetter Tirol

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Beginnende Wetterbesserung. Anfangs noch stark bewölkt und noch ein paar Schneeschauer bis auf 800 Meter herunter in den Nördlichen Kalkalpen und Kitzbühler Alpen. Inneralpin bald aufgelockert bewölkt, auf der Alpensüdseite von Beginn an recht sonnig. Tagsüber dann auch in den Nordstaulagen Auflockerungen und Übergang zu sonnigem Wetter am Nachmittag. Temperatur in 2000m: -3 Grad, Temperatur in 3000m: -7 Grad. Höhenwind: lebhafter Nordwestwind.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Durchgreifende Besserung. Sonniges Bergwetter mit wolkenlosen bis gering bewölkten Verhältnissen, in den Kitzbühler Alpen und nördlich davon teils bewölkt und teils sonnig. In den Tälern Nordtirols liegt anfangs Nebel oder Hochnebel. Es ist ausgesprochen mild, Nullgradgrenze über 2500 Meter. Temperatur in 2000m: 0 bis 4 Grad, Temperatur in 3000m: bis -1 Grad. Höhenwind: allgemein schwachwindige Situation.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Trockenes und insgesamt sonniges Bergwetter. In den östlichen Gebirgsregionen Nordtirols und in Osttirols Bergen bleibt es ganztags überwiegend sonnig. Nach Westen zu kommt über den Gipfeln ein Wolkenschirm daher, die Sonne wird teilweise abgeschwächt. Der Südwind lebt tagsüber auf, wird gegen Abend deutlich spürbar und nachts auf Freitag trübt es in der Silvretta und den südlichen Ötztaler Alpen ein. Temperatur in 2000m: um +2 Grad, Temperatur in 3000m: um -3 Grad. Höhenwind: mäßiger bis lebhafter Südwind, auf den typischen Föhnbergen stark windig.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 10:51 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
V

Bergwetter Vorarlberg

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Beginnende Wetterbesserung. Anfangs noch stark bewölkt und noch ein paar Schneeschauer mit geringen Neuschneemengen. Tagsüber dann Auflockerungen und Übergang zu sonnigem Wetter am Nachmittag. Im Gebirge folgt eine klare bis gering bewölkte Nacht auf Mittwoch. Temperatur in 2000m: -2 Grad, Höhenwind: lebhafter Nordwestwind.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Sonniges Bergwetter mit wolkenlosen bis gering bewölkten Verhältnissen. In den Tälern liegt teils zäher Nebel oder Hochnebel. Es ist ausgesprochen mild, Nullgradgrenze über 2500 Meter. Temperatur in 2000m: +1 bis +4 Grad, Höhenwind: schwachwindige Situation.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Trockenes und weiterhin recht mildes Bergwetter mit Föhneinfluss. Über den Berggipfeln ziehen ausgedehnte Wolkenfelder vorüber, welche den Sonnenschein teilweise abschwächen. Nebel ist kein Thema, die Sichtverhältnisse bleiben gut. Allerdings lebt der Wind im Tagesverlauf spürbar auf und nachts auf Freitag trübt es im Rätikon und der Silvretta ein. Temperatur in 2000m: um +2 Grad, Höhenwind: mäßiger bis lebhafter Südwind, auf den typischen Föhnbergen stark windig.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 10:47 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
K

Bergwetter Kärnten

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Heute am Dienstag stauen sich entlang des Tauernhauptkamms noch dichtere Wolken, hier sind die Sichtverhältnisse eingeschränkt und es kann auch noch ein wenig schneien. In den südlichen Gebirgsgruppen sind die Gipfel hingegen durchwegs frei und der Sonnenschein wird nur von harmloser Bewölkung zeitweise etwas getrübt. Es weht noch starker, in Hochlagen auch stürmischer Nordwestwind. In 3000 m hat es zu Mittag um -10, in 2000m -5 und in 1000m um 3 Grad.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Am Mittwoch dominiert in allen Gebirgsgruppen den ganzen Tag über ungetrübter Sonnenschein, höchstens im Osten ziehen noch ein paar harmlose Wolken durch. Auch im Tauernbereich startet der Tag recht freundlich, dort gilt es aber auf die Lawinengefahr zu achten! Der Wind ist schwach und kommt anfangs aus Nordwest, später aus Südwest. Es ist deutlich milder als zuletzt, in 3000 m hat es -3 Grad, in 2000 m +2 Grad und in 1000 m bis zu 6 Grad.  
 
Donnerstag, 25.01.2018
Auf den meisten Bergen verläuft der Donnerstag sonnig und freundlich bei nur harmloser hoher Bewölkung. Nur entlang der Karnischen Alpen und der Karawanken können sich von Süden her mit kräftig auffrischendem Südwestwind tiefe Wolken stauen. In 3000 m hat es um 0 Grad, in 2000 m zwischen -1 Grad im Westen und bis zu 4 Grad im Osten.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 10:59 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Süd-Tirol

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten)

Di
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
 
Dienstag, 23.01.2018
Bei auffrischendem Südwestwind ist es zunächst meist noch freundlich und teils sonnig. Am meisten Sonne gibt es in Nord- und Mittelbünden. Von Süden stauen allmählich Wolken herein. Nachmittags kommt vom Tessin her Schneefall auf, der sich langsam verstärkt und weiter nach Nordosten ausbreitet. Im Norden bleibt es föhnbedingt trocken. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -6 und -1 Grad, in 3500 m zwischen -11 und -5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 45 km/h im Mittel.  
 
Mittwoch, 24.01.2018
Der Mittwoch bringt mit viel Sonne weitere Erwärmung mit Plusgrade bis über 2500 m und es weht nur mehr mäßig starker Wind. Ab Mitte Nachmittag ziehen hohe, dünne Zirren auf. In der darauffolgenden Nacht bleibt es zunächst noch gering bewölk, gegen Donnerstag Früh werden die Wolken aus Westen dichter. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -3 und 1 Grad, in 3500 m zwischen -7 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 25 km/h im Mittel.   
 
Donnerstag, 25.01.2018
Bei auffrischendem Südwestwind und durchziehenden Wolken ist es zunächst noch freundlich und teils sonnig. Am meisten Sonne gibt es Richtung Dolomiten und östlichem Hauptkamm. In der Ortlerregion können die Gipfel allmählich einnebeln und erste Schneeflocken fallen. Im Laufe des Nachmittags bzw. abends breiten sich Wolken und schwacher Schneefall weiter aus. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -6 und -1 Grad, in 3500 m zwischen -10 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 40 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.01.2018 um 13:52 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Auf der Vorderseite eines Atlantiktiefs breitet sich am Mittwoch das Hoch von Spanien her immer weiter nach Nordosteuropa aus. Trockene und ausgesprochen milde Luftmassen sind in den Alpen wetterbestimmend. Auch letzte Störungsreste im Nordosten werden verdrängt. Am Donnerstag dreht der Höhenwind auf Südwest, im Norden kommt Föhn auf, im Süden stauen sich allmählich feuchte Luftmassen. Die am Freitag folgende Kaltfront lässt den Föhn von West nach Ost zusammenbrechen.
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung