Logo Sektion St. Peter/Au

Wetterkamera Plattenberg/Elisabethwarte (Links)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Wetterkamera Plattenberg/Elisabethwarte

ÖAV Sektion St.Peter/Au - Wetterkamera am Plattenberg (Elisabethwarte)

Aktualisierung alle fünf Minuten (Tageslichtgesteuert) - ÖAV Sektion St. Peter/Au ©

Bergwetter (Österreichische Bundesländer und Süd-Tirol)

ST
S
T
V
K
Süd-Tirol

Bergwetter Niederösterreich

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Bis zum Abend bleiben die Berggipfel Niederösterreichs meist in dichte Wolken gehüllt. Aus diesen schneit es häufig, nur vereinzelt kann für kurze Zeit auch die Sonne hervorblinzeln. Der Wind weht mäßig, teils auch noch recht lebhaft, aus nördlichen Richtungen. Temperaturen auf 1500m Seehöhe nur um minus 7 Grad!  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Die östlichen Berggipfel Niederösterreichs bleiben meist noch in dichte Wolken gehüllt. Lediglich die höchsten Gipfel ragen mitunter aus der Wolkenschicht. In den Ybbstaler Alpen sind hingegen die Chancen auf Sonnenschein größer. Hier liegt voraussichtlich nur über den Tälern hochnebelartige Bewölkung zäh. Der Höhenwind dreht auf Südost und frischt zum Abend hin etwas auf. Es bleibt jedenfalls eisig kalt, die Mittagstemperaturen auf 1500m erreichen kaum über minus 6 Grad.  
 
Freitag, 14.12.2018
Tagsüber sind noch einige wenige Aufhellungen möglich. Schließlich verdichten sich jedoch die Wolken immer mehr, von Süden her beginnt es gegen Abend zu schneien. Auf Kämmen und in Gipfelnähe bläst teils recht lebhafter Südostwind. Die Temperaturen ändern sich kaum, auf 1500m Seehöhe hat es kaum über minus 8 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 11:24 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Oberösterreich

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Die Sicht ist sehr bescheiden. In den letzten 12 Stunden gab es 15 bis 30 cm Neuschnee. Am Nachmittag lässt der Schneefall nach und kann etwas heller werden. Kalt: In 1500 m um -8 Grad, am Dachstein um -18 Grad.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Die Berge sind frei und es scheint auch zeitweise die Sonne. Leichter bis mäßiger Südföhn (um 30 bis 40 km/h). Nur leichte Frostabschwächung: In 1500 m um -6 Grad, in 3000 m um -14 Grad.  
 
Freitag, 14.12.2018
Die Berge sind frei. Im Tal liegt Nebel und über Gipfelniveau breiten sich ab etwa Mittag dichte Schichtwolken aus. Somit wird die Sicht ziemlich diffus. Leichter bis mäßiger Südföhn (um 30 bis 40 km/h). Es bleibt kalt mit -6 Grad in 1500 m, in 3000 m um -14 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 12:56 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
ST

Bergwetter Steiermark

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Vor allem entlang der Alpennordseite zwischen Loser und Schneealpe kommen auch am Mittwoch noch einige Zentimeter Neuschnee zusammen. Die Gipfel stecken in Nebel, die Sichtbedingungen sind in den Hochlagen schlecht. Südlich des Alpenhauptkammes gibt es weiterhin nur wenige Schauer und zwischenzeitlich auch sonnige Abschnitte. Der Wind aus Nordwest wird etwas schwächer. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Nordwest mit 30 bis 60 km/h, -11 bis -8 Grad.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Am Donnerstag zeigt sich in den Nordalpen zeitweise die Sonne. Südlich des Alpenhauptkammes stecken die Berge aber meist in hochnebelartiger Schichtbewölkung, die kaum Auflockerungen bringen wird. Die Sichtverhältnisse sind damit teilweise ziemlich eingeschränkt. Der Wind hat in der Nacht schon auf Süd gedreht. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Südwest bis Südost mit 20 bis 50 km/h, um -11 Grad.  
 
Freitag, 14.12.2018
In den Nordalpen und phasenweise auch in den Niederen Tauern gestaltet sich das Wetter am Freitag durchwegs sonnig aber kalt. Sonst ist es trüb mit etwas Schneefall der am Abend von Südwesten stärker werden könnte. Wind und Höchsttemperatur in 2000 m Höhe: Süd bis Südost mit 20 bis 50 km/h,-10 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 06:01 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
S

Bergwetter Salzburg

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Wetterbesserung: Der leichte bis mäßig starke Schneefall in den Nordalpen klingt am Nachmittag aus. Am Nachmittag bessert sich die Sicht. Die Wolken brechen auf. Kalt: In 2000 m um -10 Grad, in 3000 m um -18 Grad.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Die Berge im Lungau sind wahrscheinlich in tiefe Wolken gehüllt, aus denen es leicht schneien kann. Der Tauernhauptkamm und vor allem die Berge im Norden bleiben frei, dort scheint auch zeitweise die Sonne. Mäßiger Südföhn, in den Tauern um 50 km/h. Nur leichte Frostabschwächung: In 2000 m um -8 Grad, in 3000 m um -14 Grad.  
 
Freitag, 14.12.2018
Die Lungauer Berge sind in tiefe Wolken gehüllt, dort kann es auch leicht schneien. Sonst sind die Berge frei. Im Tal liegt Nebel und über Gipfelniveau breiten sich ab etwa Mittag dichte Schichtwolken aus. Somit wird die Sicht ziemlich diffus. Leichter bis mäßiger Südföhn (um 30 bis 40 km/h). Es bleibt kalt mit -8 Grad in 2000 m, in 3000 m um -14 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 12:57 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
T

Bergwetter Tirol

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Von Beginn an sonniges Bergwetter in den Berggruppen des Nordtiroler Oberlandes und in Osttirol abseits des Tauernkammes, zurück bleiben wenige Hangwolken. Im Innsbrucker Raum Übergang zu mehr Wolken Richtung Osten zu und im Bereich Kaisergebirge bis Loferer Steinberge sind bis in den Vormittag hinein letzte, unergiebige Schneeschauer möglich. Dort hält sich Restbewölkung in den Nachmittag hinein. Der Wind lässt deutlich nach. Temperatur in 2000m: -12 bis -9 Grad, Temperatur in 3000m: um -15 Grad, Höhenwind: mäßig aus Nordwest bis Nord.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Ein sonniger, aber kalter Wintertag mit kaum nennenswerter Bewölkung ist auf den Bergen in Nordtirol zu erwarten. Allerdings bleibt es kalt, in der Föhnschneise der Wipptaler Berge verschärft der böige Südwind das Kälteempfinden zusätzlich. Im Gegensatz dazu starke Bewölkung aus Süden bis zu den Dolomiten und Karnischen Alpen sowie bis zum Hauptkamm herauf, daraus kann es ganz geringfügig schneien. Temperatur in 2000m: -10 Grad, Temperatur in 3000m: -15 Grad, Höhenwind: mäßiger, in Föhnstrichen wie dem Wipptal lebhafter Wind aus Sektor Süd bis Südwest.  
 
Freitag, 14.12.2018
Anhaltend schönes Winterwetter in Nordtirol. Da aber nur wenig Wind geht sind die -10 Grad in 2000m zusammen mit dem Sonnenschein bei entsprechender Kleidung ganz gut zu ertragen. Auch die Bewölkung über Osttirol dürfte sich mehr und mehr verziehen und der Sonne weichen, am ehesten bleibt sie noch länger in den Tag in den Karnischen Alpen von Bedeutung. Temperatur in 2000m: -10 Grad, Temperatur in 3000m: -15 Grad, Höhenwind: leicht aus variabler Richtung.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 11:07 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
V

Bergwetter Vorarlberg

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Von Früh bis Spät heute ungetrübt sonniges Bergwetter, es ist aber winterlich kalt. Der Wind ist kein besonderes Thema. Temperatur in 2000m: -12 bis -8 Grad, Höhenwind: schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nord.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Ein sonniger, aber kalter Wintertag mit kaum nennenswerter Bewölkung ist im Gebirge zu erwarten. Allerdings bleibt es kalt. Temperatur in 2000: -9 Grad, Höhenwind: Mäßiger Wind, vorwiegend aus Sektor Süd bis Südwest, lebhaft in den Föhnschneisen vom Rätiko herab.  
 
Freitag, 14.12.2018
Anhaltend schönes Winterwetter. Da aber nur wenig Wind geht sind die -10 Grad in 2000m zusammen mit dem Sonnenschein bei entsprechender Kleidung ganz gut zu ertragen. Temperatur in 2000m: -10 bis -8 Grad, Höhenwind: leicht aus Nordost.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 11:07 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
K

Bergwetter Kärnten

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Auch am Tauernhauptkamm lockern die Wolken allmählich auf. Von den südlichen Tauern bis zu den Karnischen Alpen dominiert der Sonnenschein bei guter Sicht. Nur von den Nockbergen und Karawanken ostwärts können sich noch einige Wolken in höheren Schichten bemerkbar machen, die Gipfel sind auch hier frei. Es bleibt weiterhin kalt. Temperaturen: in 3000m um -15 Grad, in 2000m Höhe um -9 Grad, in 1000m Höhe um -1 Grad.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Am Donnerstag nur noch kurz im Nordwesten etwas Sonne. Meist ist es schon bedeckt mit hochnebelartigen Wolken die über 3000m hinauf reichen, die höheren Gipfel stecken häufig in Nebel. Tagsüber ist zeitweise auch leichter Schneefall möglich. Der Wind dreht auf Süd bis Südost und wird in Hochlagen lebhaft. Weiter kalt, In 3000m um -16 Grad, in 2000m um -10 Grad, in 1000m um -4 Grad.  
 
Freitag, 14.12.2018
Am Freitag meist noch trübes Bergwetter, von den Östlichen Karnischen Alpen bis zur Koralm ist leichter Schneefall zu erwarten, hier ist auch die Sicht oft eingeschränkt. Zum Abend hin kann der Schneefall vorübergehend etwas stärker werden. Ganz im Westen kaum Schneefall und im Tagesverlauf sollten hier die Wolken schon etwas auflockern. Mäßiger Wind aus Süd bis Ost. Anhaltend kalt mit Werten in 2000m um -11 Grad.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 12:56 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Süd-Tirol

Bergwetter Südtirol (Ortler bis Dolomiten)

Mi
12.12.
Do
13.12.
Fr
14.12.
Sa
15.12.
So
16.12.
Mo
17.12.
Di
18.12.
Mi
19.12.
 
Mittwoch, 12.12.2018
Weiterhin viel Sonne an der Alpensüdseite. Die Nacht verläuft meist klar, allmählich ziehen von Süden her dünne Wolkenfelder hoch oben am Himmel auf. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -14 und -10 Grad, in 3500 m zwischen -20 und -16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 25 km/h im Mittel.  
 
Donnerstag, 13.12.2018
Der Donnerstag bringt im Süden der Region wahrscheinlich dichte, aber nur bis etwa 3000 Meter in ausreichende Bewölkung. Darüber ist es sonnig. Aus der Wolkenschicht schneit es zeitweise ganz leicht heraus. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -16 und -11 Grad, in 3500 m zwischen -22 und -17 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 14.12.2018
Am Freitag setzt sich Hochdruckeinfluss durch. Tagsüber wird es sehr sonnig, es bleibt aber weiterhin kalt. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -14 und -9 Grad, in 3500 m zwischen -19 und -15 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 25 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 12.12.2018 um 12:56 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Zwischen einem Tief über der Nordsee und einem Hoch über Skandinavien liegt der Alpenraum in einer westlichen Höhenströmung, während in bodennahen Luftschichten eine östliche Strömung vorherrscht.
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung