Logo Sektion Rottenmann

Lugauer 2166m (Lugauer 2166m)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Lugauer 2166m

15. Februar 2020

Lugauer 2020

Die letzten Schritte zum Gipfel

Der Lugauer ist sicher einer der bekanntesten Skitourenberge der Steiermark. Mit der markanten „Lugauer Plan“ wird er nicht zu Unrecht auch als das „Steirische Matterhorn“ bezeichnet. Für fast alle in unserer Gruppe war es die Premiere am Lugauer – manch einer hat diesen Berg schon Jahre auf der Liste, und jetzt endlich die optimalen Bedingungen vorgefunden. Am 15.02. um 07:00 Uhr starteten wir diese durchaus anspruchsvolle Tour ausgehend vom Parkplatz „Gscheidegger“ in Johnsbach. Insgesamt zu neunt konnten wir bei wolkenlosem Himmel und angenehmen Temperaturen unsere Aufstiegsspur in den zuletzt gefallenen Neuschnee legen. Völlig alleine sind wir zum „Hüpflinger Hals“ aufgestiegen, wo wir, um das ausgewiesene Schutzgebiet zu umgehen, erst einmal knapp 400 Höhenmeter  –  unverspurt  – abfahren mussten. Erneut aufgefellt ging es abermals in den Aufstieg. 

Bei mittlerweile frühlingshaften Bedingungen erreichten wir gemeinsam das Schidepot am Gipfelgrat. Auch die letzten Höhenmeter entlang des Grates konnten wir bei außergewöhnlich guten und kompakten Bedingungen und ohne Steigeisen hinter uns bringen. Am Gipfel angekommen, genossen wir bei einer ausgedehnten Pause die wunderschöne Aussicht.

Doch bei kaum einem anderen Berg in unseren Breiten trifft das Sprichwort „der Gipfel ist erst der halbe Berg …“  besser zu, als beim Lugauer.

Die erklommenen Höhenmeter wollen ja auch wieder abgebaut werden – was ja das Angenehme an einer Schitour ist – aber in diesem Fall muss auch der Gegenanstieg von knapp 400 Hm abermals überwunden werden. Obwohl die Kräfte schon langsam zu schwinden begannen, haben wir letztlich alle wieder den „Hüpflinger Hals“ zum zweiten Mal an diesem Tag erreicht. Die Abfahrt zum Parkplatz war der krönende Abschluss einer wunderschönen Schitour in der malerischen Umgebung des Gesäuses.

Nach etwas mehr als  7 Stunden konnten wir müde, aber allesamt zufrieden, diese wunderschöne Tour bei gemütlichem Ambiente beim Kölblwirt ausklingen lassen.

Klaus Hüttenbrenner

Ein kurzer Abschnitt führt durch den Wald
Ein kurzer Abschnitt führt durch den Wald
Lugauer Plan - sieht flacher aus als sie tatsächlich ist
Lugauer Plan - sieht flacher aus als sie tatsächlich ist
Entlang des Grates auf den Gipfel
Entlang des Grates auf den Gipfel
Am Ziel auf 2166m
Am Ziel auf 2166m
Wiederaufstieg zum Hüpflinger Hals
Wiederaufstieg zum Hüpflinger Hals
Vorbei an einer Jagdhütte geht es hoch zum Hüpflinger Hals
Vorbei an einer Jagdhütte geht es hoch zum Hüpflinger Hals
Blick in die Niederen Tauern
Blick in die Niederen Tauern
Der felsige Anstieg zum Grat
Der felsige Anstieg zum Grat
Reger Betrieb am Rückweg über den Grat
Reger Betrieb am Rückweg über den Grat
Am Hals vor der letzen Abfahrt
Am Hals vor der letzen Abfahrt
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung