Logo Sektion Rottenmann

Über den Leobner auf die Mödlinger Hütte (Über den Leobner auf die Mödlinger Hütte)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Über den Leobner auf die Mödlinger Hütte

30. Juni 2018

Möglinger

Am Weg zur Aiglsbrunner Alm

Michael, Tina und Burgi haben mich dazu überredet bei der Tour von Vorwald ausgehend diese Überschreitung in Angriff zu nehmen.

Ein Auto wurde bereits am Vortag vorsorglich von Michael zum Parkplatz der Mödlingerhütte gebracht. Treffpunkt wie immer 7 00 Uhr beim Billa-Parkplatz. Neben Huber Friedl haben sich noch Burgi und Erich Pammer, unser Führer Kohlbacher Michael mit seiner Partnerin Tina und mein oftmaliger Begleiter Michlmayr Billy eingefunden. Start war beim Gasthof Gruber in Unterwald

Wir folgen dem markierten Weg 674 in nördlicher Richtung  über die Putzenmauer. An einem Marterl vorbei, der leicht fallenden Forststraße ca. 400m folgend, zweigt der Fußweg nach rechts ab und führt dem Aiglsbrunner Bach folgend durch den Puchgraben.  Dieser etwas steil angelegte Fahrweg führt über sehr steiles, südseitiges Bergwaldgelände am Jungfrausprung vorbei bis zur Aiglsbrunner Alm in 1526m.

Über die Almweiden, stets leicht ansteigend erreicht man das Leobner Törl auf 1.739m.  Durch ein kleines Kar führt der Steig  auf einen ansteigenden Höhenrücken. Diesem Höhenrücken folgend erreicht man den höchsten Punkt unserer Tour mit dem Gipfel des 2.036m hohen Leobners.

Von hier sind 7 weitere An- und Abstiege zu meistern, die letztlich an die 1900 Höhenmeter bei etwa 20 Wegkilometern zusammenkommen lassen. Es sind die vielen Hopper vom Leobner ausgehend über das Blaseneck, dem Anhartskogel, dazwischen unbenannten Erhebungen, bis man endlich den Spielkogel erreicht. Eine Schrecksekunde versetzte uns  ein Wegweiser im Bereich des Anhartskogels -  wo wir uns schon am Spielkogel wähnten – dass  die Mödlingerhütte noch 2,5 Stunden entfernt sei. In zwei Stunden schafften wir aber diese Distanz.

Fredi Stieg mit seiner Anabell – Wirte auf der Mödlingerhütte – haben ihrer Freude durch unseren Besuch gleich mit einem Zirberl Ausdruck verliehen. Durch das eher bedeckte Wetter hatten wir sehr wenig von der sommerlichen Hitze abbekommen und konnten alsbald unseren Durst auf der Mödlingerhütte löschen und den Hunger stillen.

Eine lange Tour hat seinen friedlichen Ausklang an der Mautstelle in Gaishorn gefunden.

Fritz Iglar

Am Leobner Törl
Am Leobner Törl
Abstieg vom Leobner
Abstieg vom Leobner
Unbenannte Zwischenstücke auf charakteristischen Gratrücken
Unbenannte Zwischenstücke auf charakteristischen Gratrücken
Das Tempo der Raupe ist auf langen Touren gefragt
Das Tempo der Raupe ist auf langen Touren gefragt
Gipfelfoto
Gipfelfoto
Aufstieg zum Blaseneck
Aufstieg zum Blaseneck
Die Sonne verwöhnt uns nicht gerade
Die Sonne verwöhnt uns nicht gerade
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung