Level 2 - NEXT LEVEL (Level 2 - next level)

FREERIDE
2018/19

Industry Partners

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.abs-airbag.de
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.bmfj.gv.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mammut.ch/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://blackdiamondequipment.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.backcountryaccess.com/de
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.matadorworld.at/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.backcountryaccess.com/de
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.ortovox.de
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.pieps.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.stubai-bergsport.com/
 

 

Media Partners

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.climax-magazine.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.blue-tomato.com
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.goldenride.de/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf www.alp-con.net
 

Alp-Con 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.lines-mag.at/
 

  Austrian Mountainbike Magazine

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.bergstolz.de/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://onboard.mpora.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.pleasuremag.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.powderguide.com/
 

 

Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.snowboard.at/snow/home/index.php
 

 

Mitglied werden
zur Anmeldung

Level 2 - NEXT LEVEL

NXT Level

Next level- Planung des kommenden Freeride Tages (© by Rudi Wyhlidal)

Es geht höher hinauf und wir entfernen uns mehr und mehr von den Liftanlagen. Splitboards, Tourenschier oder andere Aufstiegshilfen sind ab dem Level 2 ein „must have“.

Inhaltlich knüpft das Next Level an die jeweilige Freeridestrategie der Trainingssession an. Es kommen die Themen Kartenkunde, Orientierung und Lawinenkunde dazu und es wird mit der Planung und Umsetzung von ersten Touren begonnen.

Das risk´n´fun-Team gibt Einblicke in die Vorbereitung und die folgende Umsetzung eines Tourentags und überträgt dann nach und nach die Verantwortung an die FreeriderInnen. Weitere Softskills-Übungen bringen einen vertiefenden Einblick in das persönliche Risikoverhalten.

Auch beim Level 2 geht es um eigenständiges Planen und Handeln, um dann gut vorbereitet eigene Unternehmungen nach dem Leitsatz „wahrnehmen-beurteilen-entscheiden“ starten zu können.

Voraussetzung: Teilnahme an einer Trainingssession
Terrain: Ausgangspunkt ist das Skigebiet, Lifte werden nur mehr vereinzelt genutzt
Ausrüstung: Tourenschier, Splitboards oder andere Aufstiegshilfen 
Gruppengröße: max. 10 Teilnehmer + risk´n´fun TrainerIn und Berg/Snowboardführer