Logo Sektion Reichenberg

Highlights der Sommerwoche (Sommerwoche St. Jakob)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Sommerwoche St. Jakob

02.09.2019

Auch dieses Jahr fand die Sommerwoche in St. Jakob mit umfangreichen Kinder- und Jugendprogramm statt. 

Obwohl Regen unser ständiger Begleiter war, konnten wir wieder ein paar schöne und ereignisreiche Tage in St. Jakob und auf der neuen Reichenberger Hütte verbringen.

Hier geht es zu allen Fotos

Highlights der Sommerwoche

Aufstieg zur Neuen Reichenberger Hütte

Wie bei jeder Sommerwoche ist der Aufstieg zur Neuen Reichenberger Hütte und die anschließenden Tage in den Bergen das Highlight. Zwei Nächte haben wir auf knapp 2500 Höhenmetern in der schönen Lasörling/Venediger Gegend verbracht.

Aufstieg zur Hütte
Abstieg
 
Milchstraße über der Neuen Reichenberger Hütte

Milchstraße und Sternenwanderung

Abgelegen von großen Städten und hellen Lichtern lassen sich auf der Neuen Reichenberger Hütte besonders viele Sterne beobachten. Wer genau hinschaut, kann in einer klaren Nacht sogar die Milchstraße sehen. Wolfgang hat uns wieder einmal an seinem umfangreichen Wissen über die Sterne, die verschiedenen Sternbilder und ihren Geschichten teilhaben lassen.

 

Sonnenaufgang auf der Gösleswand

Es ist schon Tradition, dass am Morgen des letzten Tages auf der Hütte die Wecker besonders früh läuten, denn da findet unsere Wanderung auf die Gösleswand statt, um den Sonnenaufgang zu bestaunen. Vom Hausberg der Neuen Reichenberger Hütte hat man eine einmalige Aussicht auf die umliegenden Berge - nicht zuletzt auf den Großglockner, über dessen Gipfel sich die Sonne empor schiebt. Ein einmaliges Erlebnis, für das sich das frühe Aufstehen und der Aufstieg in der Dämmerung auf jeden Fall lohnt.

Sonnenaufgang auf der Gösleswand (Gruppenfoto)
Sonnenaufgang auf der Gösleswand
Fotoaction zum Sonnenaufgang
 

Finsterkarspitze

Ein weiteres Highlight war der Aufstieg zur Finsterkarspitze, eine Bergtour, die nur für geübte Wanderer und Kletterer zu empfehlen ist. An klaren Tagen hat man vom Gipfel der Finsterkarspitze eine Rundumsicht auf die umliegende Landschaft. Sogar die drei Zinnen in Südtirol lassen sich von hier erkennen. Wir hatten allerdings mit dichtem Nebel zu kämpfen, ein Erlebnis war es dennoch!

Spiegelung der Neuen Reichenberger Hütte
Klettern auf die Finsterkarspitze
 
Christina beim Abhängen
Flying Fox

Hochseilklettergarten

Auch ein Besuch im Hochseilklettergarten durfte natürlich nicht fehlen, wo jeder sein Können und sein Geschick unter Beweis stellen durfte.

Slalom
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung