Logo Sektion Rauris

Jugend-Skitour vom Bodenhaus bis Lenzanger 3.1.2020 (Jugend Anfänger-Skitour vom Bodenhaus bis Lenzanger 3.1.2020)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

So
19.01.
Mo
20.01.
Di
21.01.
 
Montag, 20.01.2020
Nachts werden die Schneeschauer seltener und schließlich wird es überall trocken. Am Vormittag lockert es von West nach Ost auf und es wird zunehmend sonnig. Nachmittags dominiert verbreitet schon strahlender Sonnenschein. Nur am Alpennordrand und ganz im Osten der Region könnte die hochnebelartige Restbewölkung mit Obergrenze um 2000m zäher sein. Trotz beginnender Temperaturmilderung ist es noch empfindlich kalt und der lebhafte Wind verstärkt das Kälteempfinden erheblich! Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -9 und -7 Grad, in 2500 m zwischen -14 und -12 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südost mit 20 km/h im Mittel.
Dienstag, 21.01.2020
Die Nacht verläuft klar und vor allem in den Tälern eisig kalt, tagsüber gibt es traumhaftes Bergwetter mit strahlendem Sonnenschein. In der Höhe ist es mit Winddrehung auf Süd deutlich milder geworden. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 4 und 7 Grad, in 2500 m um 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 19.01.2020 um 12:38 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Jugend-Skitour vom Bodenhaus bis Lenzanger 3.1.2020

Eine kleine, aber feine Gruppe waren wir heute bei unserer Anfänger-Skitour vom Bodenhaus bis Lenzanger.

Die Jungs stellten sich ganz geschickt an und so erreichten wir auch schon bald unser Aufstiegsziel, für zwei davon war es die erste Skitour und laut ihren eigenen Angaben bestimmt auch nicht die letzte.
Oben angekommen erklärte uns Stefan wie man vorgeht, wenn Menschen von einer Lawine verschüttet werden. Voller Motivation wurden die Lawinenpieps ausprobiert, Pieps im Schnee gesucht und jeder Jugendliche wurde einmal im Schnee versteckt, gesucht und wiedergefunden.
Nach der erfolgreichen Übung fuhren wir über die Kolmstraße wieder zurück, wobei die Jungs nur schwer den Abkürzungen bei den Kehren wiederstehen konnten.
Abschließend gönnten wir uns noch Schnitzel und Pommes, danke an das Gasthof Bodenhaus.

Vielen Dank an Stefan für die Tourenführung, Begleitung und die Pieps-Übungen!

Kathi

 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung