Logo Sektion Rauris

Erlebnistage der Jugend in Rauris (Erlebnistage der Jugend)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

So
18.08.
Mo
19.08.
Di
20.08.
 
Sonntag, 18.08.2019
Ein sehr sonniger und idealer, aber auch recht warmer Bergtag. Bis weit in den Nachmittag scheint die Sonne von einem wolkenlosen, am Nachmittag dann leicht bewölkten Himmel. Auch in der Nacht bleibt es eher noch leicht bewölkt, im Westen schon wolkig und hier einzelne Schauer nicht ganz ausgeschlossen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 15 und 24 Grad, in 2500 m zwischen 8 und 14 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Ost mit 15 km/h im Mittel.
Montag, 19.08.2019
Es wird wechselhafter, aber noch nicht ganz unfreundlich. Am Morgen ist es eher noch recht sonnig, bald werden die Wolken aber kompakter, die Sonne gerät immer öfter in den Hintergrund. Regenschauer sind verteilt über den Tag immer wieder zu erwarten, zwischen den Schauern kommt die Sonne noch sporadisch durch. Auch ein Gewitterguss mit Blitz und Donner ist durchaus möglich. Sichteinschränkungen in mittleren und vor allem höheren Lagen durch Nebel. Auch in der Nacht auf Dienstag einige Regenschauer, es kühlt etwas ab. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 13 und 18 Grad, in 2500 m zwischen 8 und 12 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 5 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.08.2019 um 11:48 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Erlebnistage der Jugend in Rauris

Den ersten Erlebnis-Tag verbrachten wir beim Rauriser Urquell und beim Waldgeheimnis.
Wir trafen uns schon in der Früh beim Bodenhaus, dabei waren 11 kleine und große Jungs und Mädels.
Nach einem kurzen Kennenlernen starteten wir gleich. Den Weg bis zum Rauriser Urquell legten wir mit Becherlupen ausgerüstet zurück. Auf der Suche nach dem Waldgeheimnis brauchten wir erst mal eine Stärkung, dann ging das Naturerleben weiter.
Beim "Waldgeheimnis" angekommen gestalteten wir unsere eigenen Waldgeheimnisse und
waren dabei ganz schön intensiv beschäftigt, sodass manche sogar die Mittagsjause auf später verschoben.
Eine richtige Herausforderung war das Floßbauen für unsere Schleichtiere, was bei dem Platz im Wald mit dem Wasser ein gelungener Zeitvertreib war.
Am Weg zurück zum Bodenhaus legten wir eine kurze Pause ein zum "Malen mit Naturfarben" und Pritscheln im Bach. 

Ein sehr erlebnisreicher Tag! Danke an Karo für's Mitgehen!

Der zweite Erlebnis-Tag startete regnerisch aber mit großer Motivation beim Parkplatz Fleckweide.
Am Weg bis kurz nach der Gollehenalm gab es für die 12 Kinder viel zu entdecken und erleben. Käfer in verschiedenen Farben wurden in den Becherlupen gesammelt und betrachtet, Regenhüte aus großen Blättern geformt und bei mehreren Runden „Henn oda Hoh“ kam auch manchmal ein „Pipperl“ raus.
Auf der Suche nach einem Jausenplatzerl entdeckten wir einen großen Stein, der dann noch ausgiebig bespielt und bearbeitet wurde. Auf die Frage, ob wir noch weiter schauen sollen,
entgegnete uns ein einstimmiges „Naaa! Do is sooo cool!“ und so blieben wir auf dem Platz, der uns so viele Möglichkeiten zum Spielen und Erleben gab. Wir gestalteten Naturbilder und bauten für unsere Schleichtiere kreative Behausungen, die zum Weiterspielen verleiteten.
So verging der Tag wie im Flug und der kurze Nieselregen zwischendurch wurde kaum bemerkt.

Den Rückweg legten wir auf Auftrag der Schatzelfen nach Hinweisen suchend zurück. Wir fanden immer wieder Aufgaben, die wir zu erledigen hatten, bis wir schließlich herausfanden, wo sich der Schatz versteckt hält. Auf der Suche fanden wir eine pinke Heuschrecke, doch damit gaben wir uns nicht zufrieden und fanden wenige Meter weiter die Schatzkiste.

Danke an Anna für die Begleitung an diesem Tag!

 

So schnell vergingen die zwei Erlebnis-Tage für die Kinder und auch für mich. Danke an die Eltern und besonders an die Kinder, die diese zwei Tage auch für mich sehr erlebnisreich und spannend machten!

Katharina

Bilder folgen demnächst  ...

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung