Logo Sektion Rauris

Anschlusstour an die Platteck Bergmesse über Mitterkar nach Bucheben am 14.9.2019 (Anschlusstour an die Platteck Bergmesse über Mitterkar nach Bucheben am 14.9.2019)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Do
12.12.
Fr
13.12.
Sa
14.12.
 
Donnerstag, 12.12.2019
Am Vormittag überwiegen zwischen Rofan und Dachstein noch die Wolken und es schneit länger anhaltend leicht bis mäßig bis in tiefe Lagen. Ab Mittag klingen die Schneeschauer von Westen her ab und die Wolken lockern auf. Im Salzkammergut dürfte es aber bis zum Abend noch trüb und zeitweise nass bleiben. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -7 und -2 Grad, in 2500 m zwischen -13 und -6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.
Freitag, 13.12.2019
In der Nacht auf Freitag lebt der Südföhn im Vorfeld des nächsten Frontensystems auf. Damit wird es entlang der nördlichen Kalkalpen vorübergehend überall trocken und sternenklar, bevor in den Frühstunden der nächste Wolkenschirm aus Westen aufzieht. Am Freitagvormittag breiten sich von Westen her mit auflebendem Westwind neue Schneeschauer aus, die am Nachmittag auch die Dachsteinregion erreichen. Die Schneefallgrenze liegt je nach Windeinfluss zwischen 700 und 1000 Meter. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -7 und -1 Grad, in 2500 m zwischen -14 und -5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 35 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 11.12.2019 um 11:17 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Anschlusstour an die Platteck Bergmesse über Mitterkar nach Bucheben am 14.9.2019


Nach der besinnlichen Bergmesse von Peter Ellmauer  und der schönen musikalischen Umrahmung von den jungen Sängerinnen gingen wir den Schodenkopf und Leiterkarkopf entlang, der Bergrücken war durch die rotbraun gefärbten Blätter der Moosbeeren eine Augenweide.

Am Grat zum Mitterkar wurde eine kurze Rast gemacht und ab dann ging es steil bergab bis zur Steinalm. Hier fand die Tour einen gemütlichen Ausklang. Vielen Dank für die perfekte Führung an Christian.

Danke
lg Eunike

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung