Logo Sektion Rauris

Klettern u. Alm-Übernachtung 11.-12.9.2010 (JUGEND: Klettern und Alm-Übernachtung)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Di
26.05.
Mi
27.05.
Do
28.05.
 
Mittwoch, 27.05.2020
Ein paar morgendliche Restwolken lockern bald auf und dann scheint vorübergehend die Sonne. Doch mit der Restfeuchte bilden sich bald wieder dichte Wolken besonders am Alpenrand. Selbst ein kurzer Schauer ist nicht ausgeschlossen, aber bis zum Abend wird es stabiler, weshalb es meist trocken bleibt und die Wolken wieder auflockern. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 3 und 8 Grad, in 2500 m zwischen -3 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 15 km/h im Mittel.
Donnerstag, 28.05.2020
Am Donnerstag werden die Wolken schon ab dem Morgen rasch dichter, bereits ab dem Vormittag dürften bei sinkenden Wolkenuntergrenzen erste höhere Gipfel in Nebel geraten und Schauer breiten sich aus. Am Nachmittag bis Abend dürfte es immer öfter auch kräftig regnen und die Berge nebeln immer mehr ein. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 3 und 8 Grad, in 2500 m zwischen -4 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 25 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.05.2020 um 12:56 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/jugendteam_alm-uen_2010.jpg

Alm-Übernachtung

Klettern u. Alm-Übernachtung 11.-12.9.2010

KLETTERFUN und ALM-ÜBERNACHTUNG

 

Nachdem unser Kletter-Fun-Programm zwei Wochen zuvor buchstäblich ins Wasser fiel, holten wir diesen Termin am 11. September nach.

Mittags trafen wir uns am Rauriser Marktplatz, bevor wir uns mit den Autos auf den Weg nach Anif machten. Nach einer ausführlichen Einschulung durch den Guide, gings auch schon los! Wir balancierten in schwindelerregender Höhe auf wackelnden Holzbalken oder dünnen Stahlseilen, überquerten schwankende Hängebrücken und kletterten im großmaschigen Spinnennetz. Die Seilrutschen machten uns besonders großen Spaß. Nach drei Stunden Klettergaudi hatte wir uns eine Jause redlich verdient.

 

Gegen 18 Uhr machten wir uns wieder auf den Weg zurück nach Rauris auf die

Hofmann-Alm. Nach dem Abendessen sammelten wir Holz, spielten einige unserer Lieblingsspiele, tanzten, sangen, führten Sketche auf und grillten Marshmallows am Lagerfeuer. Gegen 23 Uhr gingen dann die Lichter aus - gelacht und gequatscht wurde aber noch länger. Am nächsten Morgen frühstückten wird gemütlich und ließen unser Kletterabenteuer nochmal Revue passieren, bevor es wieder nach Hause ging.

 

Vielen Dank für dieses tolle Wochenende mit euch!

 

Euer Jugendteam vom Alpenverein Rauris!

Eva und Lydia

 

Fotos Klettern Anif:

http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2010/2010_09_11_Kinder_Klettern_Anif/index.php?navid=4

 

Fotos Alm-Übernachtung

http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2010/2010_09_12_Alm__bernachtung/index.php?navid=4

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung