Logo Sektion Rauris

Fuscherkarkopf 10.7.2010 (Fuscherkarkopf 10.7.2010)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Do
28.05.
Fr
29.05.
Sa
30.05.
 
Donnerstag, 28.05.2020
Nach einer großteils gering bewölkten Nacht tauchen am Morgen rasch dichte Wolken auf. Bereits ab dem Vormittag dürften bei sinkenden Wolkenuntergrenzen erste höhere Gipfel in Nebel geraten und Schauer breiten sich aus. Am Nachmittag bis Abend dürfte es immer öfter auch kräftig regnen und die Berge nebeln immer mehr ein. Es kühlt ab, die Schneefallgrenze sinkt gegen 2000 m. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 3 und 7 Grad, in 2500 m um -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 25 km/h im Mittel.
Freitag, 29.05.2020
Mit Tiefdruckeinfluss bringt der Freitag wolkenreiches, kühles und unbeständiges Bergwetter. Am Vormittag kommt es wahrscheinlich nur vereinzelt zu leichten Regenschauern, am Nachmittag werden sie wieder häufiger. Schnee ab etwa 1900-2100 m. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 2 und 6 Grad, in 2500 m zwischen -5 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.05.2020 um 13:58 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/tour_fuscherkarkopf_2010.jpg

Am Fuscherkarkopf

Fuscherkarkopf 10.7.2010

Fuscherkarkopf

 

Wer hätte sich das gedacht, dass es hier heroben so schön ist.

Man kann auf unseren Ritterkopf regelrecht greifen.

Na bei diesem Wetter und bei der Fernsicht kein Wunder.

Wenn auch ein Teilstück beim Auf- und Abstieg wie ein Kugellager war,

haben wir in 2 1/2 Stunden den Gipfel erreicht.       

Aber leider konnten wir nicht auf das Sonnenwelleck,

da der Grat noch mit einer mächtigen, eisigen Schneewächte bedeckt war.

Alle acht Teilnehmer haben diesen wunderbaren Tag in vollen Zügen genießen können.

Ein kräftiges Bergheil unserem Tourenführer Schurl!

 

Lg. Gerlinde

 

 

Bilder online:

http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2010/2010_07_10_Fuscherkarkopf/index.php?navid=

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung