Logo Sektion Rauris

Alm-Sommer-Wandercup (Alm-Sommer-Wandercup)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

Mo
25.05.
Di
26.05.
Mi
27.05.
 
Dienstag, 26.05.2020
Die Nacht über ist es wechselnd bis dicht bewölkt und es kann weiterhin regnen bzw. oberhalb 1800 m bis 2000 m schneien. Auch tagsüber liegen die Wolken tief und die Sichten sind eingeschränkt. Dazu ist es windig, Regen und Schneefall sind am Vormittag leicht, ab Mittag wieder mit stärkeren Intensitäten zu erwarten. Erst in der Nacht auf Mittwoch könnte es langsam trocken bleiben. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 3 und 6 Grad, in 2500 m um -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 30 km/h im Mittel.
Mittwoch, 27.05.2020
Ein paar morgendliche Restwolken lockern bald auf und dann scheint vorübergehend die Sonne. Doch mit der Restfeuchte bilden sich bald wieder dichte Wolken besonders am Alpenrand. Selbst ein kurzer Schauer ist nicht ausgeschlossen, aber bis zum Abend wird es stabiler, weshalb es meist trocken bleibt und die Wolken wieder auflockern. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 3 und 10 Grad, in 2500 m zwischen -3 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 25.05.2020 um 12:58 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/ausschuss_wandercup_20100626.jpg

LV-Vorsitzende Brigitte Slupetzky (blaue Jacke), AV-Rauris-Vorsitzende Gerlinde Eidenhammer (schwarzes Gilet) und rechts AV-Tourenführer Christian Gerstgraser

Alm-Sommer-Wandercup

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Salzburger Alm-Sommer-Cup und dem Alpenverein Land Salzburg am 26.6.2010 in Rauris auf der Hochalmbahn durchgeführt.

 

Unsere OEAV-Tourenführer Christian Gerstgraser und Lechner Sepp haben die Gruppe sicher über den Reisrachkopf, Hirschkopf, Waldalm und zurück auf die Heimalm geführt.

 

Den Hochalmbahnen mit Sepp Schwaiger, danken wir für den Transport unserer Stempelstation, welche von Frau Brigitte Slupetzky, OEAV-Landesverbandsvorsitzende und AV-Rauris-Vorsitzende Gerlinde Eidenhammer betreut wurde.

 

Es war eine bestens organisierte Veranstaltung.

 

 

Hier weitere Bilder vom Alm-Sommer-Wandercup:

 

http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2010/2010_06_26_Alm_Sommer_Wandercup/index.php?navid=4

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung