Logo Sektion Rauris

Baukogel-Rosskopf 10.6.2007 (Bergtour Baukogel 10.6.2007)

Bergwetter Bayerische Alpen Ost,Österreichische Nordalpen

So
31.05.
Mo
01.06.
Di
02.06.
 
Sonntag, 31.05.2020
Schon zu Beginn vor allem nach Osten zu dicht bewölkt. Im Tagesverlauf zieht von Nordosten her vermehrt leichter Regen auf. Schneefallgrenze auf etwa 1700 Meter. Weiterhin sehr kühl und windig. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 2 und 6 Grad, in 2500 m zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 20 km/h im Mittel.
Montag, 01.06.2020
Im Einflussbereich des Tiefs die meiste Zeit des Tages noch stärker bewölkt und vor allem am Vormittag noch etwas Regen. Bis zum Abend bilden sich die Wolken fast gänzlich zurück. Im Tagesverlauf nachlassender Wind. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 4 und 10 Grad, in 2500 m zwischen -1 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 30.05.2020 um 11:55 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Sponsoren

Sponsoren
Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /rauris_wAssets/mixed/bilder/berichte/tour_rosskopf_2007.jpg
Rosskopf 2007

Baukogel-Rosskopf 10.6.2007

Liebe Bergfreunde, gemeinsam mit der Bergwandergruppe Sektion Salzburg unter der Tourenleitung von Herrn Otto Pfeiffenberger (Sektion Salzburg), Paula Gerstgraser und Georg Burgsteiner (Sektion Rauris) möchten wir euch zur Baukogel-Bergtour einladen.

Tour: Waldalm Hirschkopf Baukogel Abstieg zum Roßkopf Einkehr Penninghofalm

 

 

Unter dem Motto:

Zusammenkommen Zusammenhalten - Zusammenarbeiten

haben wir unsere erste gemeinsame Wanderung mit der Sektion Salzburg Bergwandern am 10. 06. 2007 auf den Rosskopf unternommen.

 

Wir waren eine kleine aber sehr gut gelaunte Gruppe, die sich am Kreuzbodenparkplatz traf. Zu den Klängen unserer Trachtenmusikkapelle, im Tal war der Kameradschaftsprangtag, marschierten wir den Jägerstein hinauf. Bei der Waldalm machten wir die erste Rast und mussten leider den Hirschkopf streichen, da schwarze Gewitterwolken drohten.

Flott ging es dann auf den Rosskopf, wo uns aber ein anständiger Regenguss nicht lange verweilen ließ. Rasch gelangten wir zur Penninghofalm, auf der wir sehr gut bewirtet wurden. Hier ließ es sich Baldauf Elfi nicht nehmen, uns ein Almschnapsei zu spendieren.

Gut gestärkt stiegen wir dann ab nach Rauris.

 

Otto Pfeiffenberger, der Tourenführer der Salzburger zeigte sich sehr zufrieden und

meinte: Es war eine Superidee miteinander zu wandern, denn da erfährt man viel über das Tal und für mich war es das erste Mal, dass ich eine Tour nicht im Vorfeld abgehen musste!

 

Somit danke an Gerstgraser Paula, die für unsere Sektion die Tourenführung übernommen hatte.

Wir freuen uns schon, wenn wir wieder mit einer anderen Sektion unsere wunderschöne Rauriser Bergwelt herzeigen können.

 

BILDER BAUKOGEL:

http://www.alpenverein.at/rauris/Alben/2007/2007_06_10_Bergtour_Rosskopf___Baukogel/index.php?navid=9

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung