Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats Oktober
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Bergwetter Dauphine bis Seealpen

So
22.10.
Mo
23.10.
Di
24.10.
Mi
25.10.
Do
26.10.
Fr
27.10.
Sa
28.10.
So
29.10.
 
Samstag, 21.10.2017
Allmählich ziehen hohe Wolkenfelder auf und im Lauf des Nachmittags verdichten sich die Wolken in der Dauphine und den französischen Hochalpen. Erst gegen Abend beginnt es hier zu regnen und oberhalb 2700 m zu schneien. Über Nacht sinkt die Schneefallgrenze kräftig ab. Ganztags sonnig bleibt es in den Seealpen sowie auf der italienischen Seite bis in die Grajischen Alpen. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 3 und 9 Grad, in 3000 m zwischen -3 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.  
 
Sonntag, 22.10.2017
In der Dauphine und den französischen Hochalpen startet der Sonntag mit vielen Wolken und Schauern, die oberhalb rund 1500 m in Form von Schnee fallen. Bald lockern die Wolken auch hier etwas auf. Sonst ist es bei aufgelockerter Bewölkung in Summe recht sonnig. Nachmittags steigt schließlich in der Dauphine wieder die Neigung zu Schauern und die Berge geraten wieder mehr und mehr in Wolken. Schnee kann es dann bis 1100 m geben. Ähnlich setzt sich die Nacht zum Montag fort. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -3 und 2 Grad, in 3000 m zwischen -10 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 40 km/h im Mittel.  
 
Montag, 23.10.2017
Vor allem in den Grajischen Alpen beginnt der Tag noch bewölkt und mit weiterem Schneefall in den Bergen, die Schneefallgrenze liegt um 1700m. Tagsüber halten Schauer an und die Gipfel bleiben in Wolken, die Sicht ist schlecht. Südlich davon sowie auf Italienischer Seite ist es bedingt durch den Nordföhn trocken und oft nahezu wolkenlos, dafür auf den Gipfeln oft ungemütlich. Der Wind kann in Spitzenböen 100km/h und mehr erreichen. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -2 und 4 Grad, in 3000 m zwischen -9 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 50 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.10.2017 um 12:04 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.