Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Juni
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Bergwetter Dauphine bis Seealpen

Mo
26.06.
Di
27.06.
Mi
28.06.
Do
29.06.
Fr
30.06.
Sa
01.07.
So
02.07.
Mo
03.07.
 
Montag, 26.06.2017
Der Nachmittag verläuft zunehmend dichter bewölkt, die Sonne zeigt sich seltener. Die Wahrscheinlichkeit für einige Regenschauer steigt, stärkere Niederschläge sind am ehesten auf der Italienischen Seite Richtung Piemont anzutreffen, sonst fallen die Schauer eher unergiebig aus. Die Nacht auf Dienstag verläuft auf französischer Seite trocken und oft auch klar, sonst eher dichte bewölkt-in den Grajischen Alpen sind bis in die Nacht hinein Schauer möglich. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 11 und 16 Grad, in 3000 m zwischen 4 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.  
 
Dienstag, 27.06.2017
Der Dienstag startet mit einige Nebelbänke und Restwolken in den italienischen Gebirgsgruppen, die sich bis Mittag in lockere Quellungen umwandeln. Trotzdem sind hier bereits von in der Früh weg bereits leichte lokale Schauer möglich. Ansonsten geht es mit einer meist recht freundlichen und für viele Unternehmungen wohl gut brauchbaren Mischung aus Sonne und lockeren Wolken durch den Nachmittag, im Osten deutlich bewölkter. In den französischen Alpen bleibt es auch tagsüber verbreitet trocken, auf italienischer Seite der Region sind ganztags Schauer möglich, wobei es über Mittag und in den Nachmittag hinein meist trocken bleibt und erst gegen Abend die Schauer- und Gewitterneigung wieder deutlich zunimmt. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 9 und 16 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 25 km/h im Mittel.  
 
Mittwoch, 28.06.2017
Der Mittwoch verläuft sehr wechselhaft und unbeständig. Bereits aus der Nacht heraus sind in den Seealpen und den Ligurischen Alpen Regenschauer möglich, dort sind auch die größten Mengen tagsüber zu erwarten. Ansonsten bringt der Tag einen Mix aus eher wenig Sonne und viel Wolken mit Schauer und auch Gewittern zwischendurch. Bei auflebendem Südwestwind nimmt die Schauertätigkeit zum Abend hin eher ab, mit Ausnahme der Dauphine-dort sind auch am Abend noch kräftigere Schauer möglich. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 5 und 13 Grad, in 3000 m zwischen -1 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 30 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.06.2017 um 12:16 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.