Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats Oktober
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Bergwetter Steiermark

So
22.10.
Mo
23.10.
Di
24.10.
Mi
25.10.
Do
26.10.
Fr
27.10.
Sa
28.10.
So
29.10.
 
Samstag, 21.10.2017
Von Westen ziehen auch zu Mittag noch ausgedehnte Wolkenfelder durch, welche die Sonne durchwegs verdecken. Die Gipfel sind jedoch durchwegs frei und es bleibt trocken. In der zweiten Tageshälfte lockern die Wolken dann etwas auf und es kann sich auch länger die Sonne zeigen. Der Wind kommt meist schwach aus westlicher Richtung, dreht am Abend auf Nordwest und legt deutlich zu. In 2000m hat es etwa 7 Grad.  
 
Sonntag, 22.10.2017
Am Sonntag sorgt eine Kaltfront in den nördlichen Gebirgsgruppen von der Früh weg für trübes Wetter und hier gehen bereits in der ersten Tageshälfte einige Regenschauer nieder. Die Schneefallgrenze sinkt bereits gegen 1500m. Nach Südosten zu überwiegen zwar auch schon die Wolken, hier ist es aber noch für einige Stunden trocken. Am Nachmittag verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt dann aber auf das Grazer Bergland sowie die Koralm. Die Schneefallgrenze liegt im Süden zunächst über 2000m, sinkt bis zum Abend aber wie im restlichen Bergland auf rund 1300m. Der Wind dreht von Süd in der Früh auf Nordwest am Nachmittag und frischt teils mäßig auf. In 2000m kühlt es von +4 auf -2 Grad ab.  
 
Montag, 23.10.2017
Der Montag bringt in den nördlichen Gebirgsgruppen den ganzen Tag über trübes Wetter und es regnet und schneit anhaltend, wobei die Niederschläge im Tagesverlauf stärker werden. Die Schneefallgrenze liegt dabei nur um oder knapp über 1000m. Auf den Bergen südlich der Mur-Mürz-Furche klingt der Regen tagsüber meist ab, die Wolken lockern aber auch hier kaum auf. Es weht stürmischer Nord- bis Nordwestwind. In 2000m hat es von Nord nach Süd -4 bis -2 Grad.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.10.2017 um 10:20 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.