Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Bergwetter Karnische-Julische Alpen, Karawanken

Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Do
24.01.
Fr
25.01.
 
Freitag, 18.01.2019
Über Mittag und bzw. am Nachmittag zieht der Niederschlag im Osten endgültig ab, somit dominiert dann fast überall trockenes, sonniges, aber kaltes Bergwetter. Nur von den Karawanken ostwärts ziehen die Wolken erst zum Abend hin ab, hier geht sich kaum mehr etwas Sonne aus. Der Wind lässt im Vergleich zum Vortag deutlich nach. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -8 und -2 Grad, in 2500 m zwischen -12 und -7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 15 km/h im Mittel.  
 
Samstag, 19.01.2019
Die Nacht zum Samstag startet mit gering bewölktem bis klarem Himmel, in der zweiten Nachthälfte zieht ein hoher Wolkenschirm auf, der sich bis zum Morgen auf die Region ausbreitet. Entsprechend bewölkt startet der Samstag. In den Karnischen Alpen sind die Berge frei, weshalb sich die Bewölkung insbesondere auf die Lichtverhältnisse auswirkt, die diffus scheinen werden. Vom Östlichen Karnischen Hauptkamm über die Julischen Alpen bis zum Bachergebirge sowie generell in den slowenischen Bergen ist auch starke tiefe Bewölkung vorhanden, sodass die meisten Gipfel in Nebel stecken und die Sichten stark eingeschränkt sind. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -11 und -6 Grad, in 2500 m zwischen -14 und -11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.  
 
Sonntag, 20.01.2019
Am Sonntag ist es westlich der Julischen Alpen bereits sehr sonnig, östlich davon ist es noch stark bewölkt. Bis über Mittag zieht die Bewölkung im Osten immer mehr ab, sodass sich die Sonne auch hier zunehmend durchsetzt. Auch im Bachergebirge dürfte es bis zum Abend noch sonnig werden. Die Sichten sind im Westen sehr gut, auch im Osten bessern sie sich tagsüber. Auch der Wind weht nur mehr schwach. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -8 und -2 Grad, in 2500 m zwischen -12 und -9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 5 km/h im Mittel.   
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.01.2019 um 11:07 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.