Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

AlpenPyhrn, Rax, Schneeberg, Wienerwald

Pyhrn, Rax, Schneeberg, Wienerwald, 1.000 m

  • Bergwetter am Freitag, 17.07.2020

    Weiterhin Nordstau mit stärkerer Bewölkung und Schauern zwischendurch. Mit lebhaftem Wind kommt zwar zeitweise die Sonne durch, insbesondere am Nachmittag, aber die Schauerneigung bleibt hoch. Punktuell können Gewitter dabei sein. Wechselnd bewölkte und zunehmend trocken in der Nacht auf Samstag. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 9 und 14 Grad, in 1500 m zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Freitag, 17.07.2020

    Weiterhin Nordstau mit stärkerer Bewölkung und Schauern zwischendurch. Mit lebhaftem Wind kommt zwar zeitweise die Sonne durch, insbesondere am Nachmittag, aber die Schauerneigung bleibt hoch. Punktuell können Gewitter dabei sein. Wechselnd bewölkte und zunehmend trocken in der Nacht auf Samstag. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 9 und 14 Grad, in 1500 m zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

    Bergwetter am Samstag, 18.07.2020

    Am Samstag noch immer nicht beständig mit Regenschauern und vielen Wolken, die nur für kurze Zeit etwas auflockern können. Dazu bleibt es vor allem im freien Gelände ziemlich windig. Die Regenschauer ziehen sich voraussichtlich bis in die Nacht auf Sonntag hinein. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 14 Grad, in 1500 m zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 20 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Samstag, 18.07.2020

    Am Samstag noch immer nicht beständig mit Regenschauern und vielen Wolken, die nur für kurze Zeit etwas auflockern können. Dazu bleibt es vor allem im freien Gelände ziemlich windig. Die Regenschauer ziehen sich voraussichtlich bis in die Nacht auf Sonntag hinein. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 14 Grad, in 1500 m zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 20 km/h im Mittel.

    Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 19.07.2020

    Im Westen von den Bündner Alpen bis zu den hohen Tauern sonniges Bergwetter. Gegen Osten hin bleibt es unbeständig und immer wieder ist mit Regenschauern oder vereinzelten Gewittern zu rechnen, die meisten davon vom Pyhrn über den Wienerwald sowie entlang des steirischen Randgebirges.

  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 19.07.2020

    Im Westen von den Bündner Alpen bis zu den hohen Tauern sonniges Bergwetter. Gegen Osten hin bleibt es unbeständig und immer wieder ist mit Regenschauern oder vereinzelten Gewittern zu rechnen, die meisten davon vom Pyhrn über den Wienerwald sowie entlang des steirischen Randgebirges.

    Trend Ostalpen ab Montag, 20.07.2020

    Die kommende Woche beginnt sonnig, aber nicht ganz stabil. Nachmittags ist verbreitet mit Schauern zu rechnen. Am Montag sind Gewitter speziell in den Südalpen nicht auszuschließen, ab Dienstag sind sie überall möglich. Zur Wochenmitte überquert die Ostalpen eine Kaltfront, die neuerlich für Abkühlung (aber keinen markanten Temperatursturz) sorgt. Anhaltend stabiles Hochsommerwetter ist derzeit nicht in Sicht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

  • Trend Ostalpen ab Montag, 20.07.2020

    Die kommende Woche beginnt sonnig, aber nicht ganz stabil. Nachmittags ist verbreitet mit Schauern zu rechnen. Am Montag sind Gewitter speziell in den Südalpen nicht auszuschließen, ab Dienstag sind sie überall möglich. Zur Wochenmitte überquert die Ostalpen eine Kaltfront, die neuerlich für Abkühlung (aber keinen markanten Temperatursturz) sorgt. Anhaltend stabiles Hochsommerwetter ist derzeit nicht in Sicht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

  • Trend Ostalpen ab Montag, 20.07.2020

    Die kommende Woche beginnt sonnig, aber nicht ganz stabil. Nachmittags ist verbreitet mit Schauern zu rechnen. Am Montag sind Gewitter speziell in den Südalpen nicht auszuschließen, ab Dienstag sind sie überall möglich. Zur Wochenmitte überquert die Ostalpen eine Kaltfront, die neuerlich für Abkühlung (aber keinen markanten Temperatursturz) sorgt. Anhaltend stabiles Hochsommerwetter ist derzeit nicht in Sicht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

  • Trend Ostalpen ab Montag, 20.07.2020

    Die kommende Woche beginnt sonnig, aber nicht ganz stabil. Nachmittags ist verbreitet mit Schauern zu rechnen. Am Montag sind Gewitter speziell in den Südalpen nicht auszuschließen, ab Dienstag sind sie überall möglich. Zur Wochenmitte überquert die Ostalpen eine Kaltfront, die neuerlich für Abkühlung (aber keinen markanten Temperatursturz) sorgt. Anhaltend stabiles Hochsommerwetter ist derzeit nicht in Sicht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 16.07.2020 um 02:00 Uhr. Nächste Aktualisierung am 17.07.2020 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se