Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

AlpenBayerische Alpen Ost, Nordalpen T, Sbg, OÖ

Bayerische Alpen Ost, Nordalpen T, Sbg, OÖ, 1.500 m

  • Bergwetter am Donnerstag, 04.06.2020

    Im Vorfeld einer Kaltfront wird es föhnig mit einem Wechselspiel aus hohen, kompakten Wolken und etwas Sonne zwischendurch. Bis etwa Mitte oder Spätnachmittag dürfte der Föhn die Niederschläge noch aufhalten, dann werden besonders am Alpenrand Schauer und Gewitter entstehen. In der Nacht trifft die Kaltfront ein und bringt mit kräftigen Niederschlägen eine deutliche Abkühlung, die Schneefallgrenze sinkt bis Freitagfrüh gegen 2000 m. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 7 und 15 Grad, in 2500 m zwischen 1 und 6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.

    Bergwetter am Freitag, 05.06.2020

    Trüb und verregnet. Die Sonne hat kaum eine Chance. Ab etwa 2000m fällt der Niederschlag als Schnee. Große Mengen sind es nicht, aber auf den hohen Bergen ist es durchwegs winterlich, nicht zuletzt wegen des kalten, lebhaften Westwinds. Keine Gewitter. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 4 Grad, in 2500 m um -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 25 km/h im Mittel.

  • Bergwetter am Freitag, 05.06.2020

    Trüb und verregnet. Die Sonne hat kaum eine Chance. Ab etwa 2000m fällt der Niederschlag als Schnee. Große Mengen sind es nicht, aber auf den hohen Bergen ist es durchwegs winterlich, nicht zuletzt wegen des kalten, lebhaften Westwinds. Keine Gewitter. Die Temperaturen liegen in 1500 m um 4 Grad, in 2500 m um -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 25 km/h im Mittel.

    Ostalpen: Aussichten für Samstag, 06.06.2020

    Der Samstag beginnt noch überwiegend freundlich, Restwolken im Südosten lösen sich tendenziell auf. Es ist dann zumindest vorübergehend recht sonnig, bevor ausgehend vom Westen und Südwesten die Labilität steigt und dort rasch Quellungen wachsen. Nachmittags ist überall westlich und südlich von Salzburg mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Weiter nach Osten zu sollte es trocken bleiben.

  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 06.06.2020

    Der Samstag beginnt noch überwiegend freundlich, Restwolken im Südosten lösen sich tendenziell auf. Es ist dann zumindest vorübergehend recht sonnig, bevor ausgehend vom Westen und Südwesten die Labilität steigt und dort rasch Quellungen wachsen. Nachmittags ist überall westlich und südlich von Salzburg mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Weiter nach Osten zu sollte es trocken bleiben.

    Trend Ostalpen ab Sonntag, 07.06.2020

    Auch der Sonntag ist unbeständig und gewitteranfällig. Die Wolken überwiegen, Sonnenschein ist eher nicht von Dauer. Am Montag wahrscheinlich noch trüb und nass, und außerdem recht kalt. Ansonsten steht die neue Woche im Zeichen der Wetterbesserung. Ab Dienstag wird es höchstwahrscheinlich wieder stabiler, sonniger und sukzessive wärmer. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 07.06.2020

    Auch der Sonntag ist unbeständig und gewitteranfällig. Die Wolken überwiegen, Sonnenschein ist eher nicht von Dauer. Am Montag wahrscheinlich noch trüb und nass, und außerdem recht kalt. Ansonsten steht die neue Woche im Zeichen der Wetterbesserung. Ab Dienstag wird es höchstwahrscheinlich wieder stabiler, sonniger und sukzessive wärmer. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 07.06.2020

    Auch der Sonntag ist unbeständig und gewitteranfällig. Die Wolken überwiegen, Sonnenschein ist eher nicht von Dauer. Am Montag wahrscheinlich noch trüb und nass, und außerdem recht kalt. Ansonsten steht die neue Woche im Zeichen der Wetterbesserung. Ab Dienstag wird es höchstwahrscheinlich wieder stabiler, sonniger und sukzessive wärmer. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 07.06.2020

    Auch der Sonntag ist unbeständig und gewitteranfällig. Die Wolken überwiegen, Sonnenschein ist eher nicht von Dauer. Am Montag wahrscheinlich noch trüb und nass, und außerdem recht kalt. Ansonsten steht die neue Woche im Zeichen der Wetterbesserung. Ab Dienstag wird es höchstwahrscheinlich wieder stabiler, sonniger und sukzessive wärmer. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 07.06.2020

    Auch der Sonntag ist unbeständig und gewitteranfällig. Die Wolken überwiegen, Sonnenschein ist eher nicht von Dauer. Am Montag wahrscheinlich noch trüb und nass, und außerdem recht kalt. Ansonsten steht die neue Woche im Zeichen der Wetterbesserung. Ab Dienstag wird es höchstwahrscheinlich wieder stabiler, sonniger und sukzessive wärmer. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 03.06.2020 um 14:00 Uhr. Nächste Aktualisierung am 04.06.2020 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se