Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen

Di
28.03.
Mi
29.03.
Do
30.03.
Fr
31.03.
Sa
01.04.
So
02.04.
Mo
03.04.
Di
04.04.
 
Dienstag, 28.03.2017
Gegen Abend bzw. dann in der Nacht auf Mittwoch streift eine schwache Störung den Nordrand der Alpen. Somit ziehen ein paar hohe, aber teils auch dichtere Wolkenfelder aus West durch. Zudem bilden sich bis zu Abend ein paar Quellwolken. Die Nacht auf Mittwoch verläuft somit gering bis mäßig bewölkt, sodass die Ausstrahlungsverhältnisse der Schneeoberfläche nicht perfekt sein werden. Die Temperatur liegt zu Mittag in 2000 m um +4 Grad, in 3000 m um -2 Grad. Wind in freien Lagen in 3000 m: leicht aus Südost mit etwa 10 km/h im Mittel.   
 
Mittwoch, 29.03.2017
Auch am Mittwoch folgt strahlend sonniges Bergwetter mit sehr milden Temperaturen. Somit herrschen beste Sichtverhältnisse, auch wenn am Nachmittag Richtung Norden zu auch ein paar hohe Wolkenfelder über den Gipfeln auftauchen können. Außerdem entstehen am Nachmittag Quellwolken über den Bergen, diese bleiben aber harmlos und fallen mit Sonnenuntergang schnell zusammen. Die Nacht auf Donnerstag verläuft wieder weitgehend sternenklar, sodass perfekte Bedingungen zur Ausstrahlung der Schneedecke vorherrschen. Die Temperatur liegt zu Mittag in 2000 m um +5 Grad, in 3000 m um -3 Grad. Wind in freien Lagen in 3000 m: leicht aus West mit etwa 5 km/h im Mittel.   
 
Donnerstag, 30.03.2017
Am Donnerstag setzt sich das traumhafte Bergwetter fort. Die Sonne strahlt von in der Früh weg vom Himmel, oft ist dieser wolkenlos-im Tagesverlauf ziehen nur weit über den Gipfeln ein paar hohe,dünne Wollkenfelder durch. Es wird nochmals milder als zuletzt, die tageszeitliche starke Erwärmung muss bezüglich der Durchfeuchtung der Schneedecke und der Gefahr durch Nassschneelawinen bei der Tourenplanung berücksichtigt werden. Ansonsten herrschen perfekte Bedingungen und Sichten für Unternehmungen in den Bergen. Die Temperatur liegt zu Mittag in 2000 m um +7 Grad, in 3000 m um +0 Grad. Wind in freien Lagen in 3000 m: leicht aus West mit etwa 15 km/h im Mittel.   
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 28.03.2017 um 12:10 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.