Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Jänner
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen

Mi
16.01.
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
 
Mittwoch, 16.01.2019
Die hohe und mittelhohe Bewölkung wird im Laufe des Nachmittags dichter, sodass die Sonne zunehmend gedämpft wird. Die höchsten Gipfel können in Wolken und Nebel geraten. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -3 und 2 Grad, in 3000 m zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 25 km/h im Mittel.  
 
Donnerstag, 17.01.2019
In der Nacht auf Donnerstag wolkig bis stark bewölkt und noch trocken. Am Vormittag bei leicht föhnigem Südwestwind noch einige Auflockerungen mit Sonne. Schon am Vormittag oder zumindest bis Mittag aber Aufzug dichter Bewölkung einer Störung, die sich aus Nordwesten in die Region bewegt, im Laufe des Nachmittags dann einsetzender Schneefall bei einer Schneefallgrenze im 1000 bis später 700 Meter. Der Wind frischt deutlich auf. Nachts sinkt die Schneefallgrenze in die Täler, es sind aber nur mehr schwache Schneeschauer zu erwarten, in der Früh wird es rasch trocken und es klart auf. Die Neuschneemengen bis Freitagfrüh liegen im Bereich von 5-15 cm. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -9 und -3 Grad, in 3000 m zwischen -16 und -6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 18.01.2019
Am Freitag strahlt die Sonne in der Früh oft schon von einem wolkenlosen Himmel, da und dort können noch ein paar lokale Nebel- und Wolkenfelder in den Niederungen oder auch entlang der Berghänge liegen-diese lösen sich aber rasch auf. Somit dominiert bald in der gesamten Region sehr sonniges, aber wieder deutlich kälteres Winterwetter mit perfekten Sichten in den Bergen. Der Wind lässt weiter nach, lässt die kalten Temperaturen aber noch eisiger wirken. Am Nachmittag tauchen einige hohe, dünne Wolken auf-die Lichtverhältnisse werden etwas diffuser. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -14 und -8 Grad, in 3000 m zwischen -19 und -10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 25 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 16.01.2019 um 11:11 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.