Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Noch versichert?
Produkt des Monats Oktober
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen

So
22.10.
Mo
23.10.
Di
24.10.
Mi
25.10.
Do
26.10.
Fr
27.10.
Sa
28.10.
So
29.10.
 
Samstag, 21.10.2017
Im Laufe des mittleren Nachmittag tauchen in den Berner Alpen wieder mehr kompakte Wolkenfelder einer Kaltfront von Westen her auf. Bis zum Abend geraten auch die Glarner Alpen in Wolken, der Wind lebt kräftig auf und bald beginnt es auch zu regnen, wobei die Schneefallgrenze noch in der Nacht auf 2000 m und wahrscheinlich sogar unter 1500m sinkt. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 2 und 10 Grad, in 3000 m zwischen -2 und 3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 25 km/h im Mittel.  
 
Sonntag, 22.10.2017
Die Berge stecken in Wolken und es regnet oder schneit leicht. Bis Mittag stellen sich mitunter Auflockerungen ein, die Berge bleiben eher in Wolken und die Niederschläge gehen dann in Schauerform über. Es fließt weiter Kaltluft ein, die Schneefallgrenze sinkt von anfänglich 1500 m auf 1000 m am Abend. Nachts setzen sich die Schauer bei ähnlicher Schneefallgrenze fort. Neuschneemengen betragen einschließlich über Nacht rund 20 bis 30 cm, im Hochgebirge mitunter bis zu einem knappen halben Meter. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -4 und 1 Grad, in 3000 m zwischen -10 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 40 km/h im Mittel.  
 
Montag, 23.10.2017
Wolkenstau, der Tag beginnt dicht bewölkt und mit weiterem mäßigem, phasenweise sogar kräftigem Schneefall in den Bergen, die Schneefallgrenze liegt um 1300m und sinkt bis zum Abend auf 1000m. Tagsüber halten Schauer an und die Gipfel bleiben in Wolken, die Sicht ist meistens schlecht. Erst in der Nacht klingen die Niederschläge ab, in Hochlagen kommen bis Dienstag Früh etwa 20 bis 30 cm Neuschnee dazu, in den am stärksten vom Stau betroffenen Regionen könnten es weitere 50cm Neuschnee sein. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen -4 und -2 Grad, in 3000 m zwischen -9 und -8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 55 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenwetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.10.2017 um 12:09 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.