Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Jetzt Mitglied werden und sparen!
Produkt des Monats Oktober
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 16.10.2018 um 10:52 Uhr

Wetterlage

Der Alpenraum befindet sich am Rand eines Hochdruckgebietes mit Zentrum über Osteuropa im Bereich schwacher Druckgegensätze und milder Luftmassen. An der Alpennordseite es ist zudem sehr trocken, im Süden wird mit einer schwächer werdenden Südanströmung teils noch feuchte Luft advehiert-zum Donnerstag hin wird es auch hier trockener.

Ostalpen

 
Di
16.10.
Mi
17.10.
Do
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 17.10.2018

Der Mittwoch bringt nördlich der Alpen sehr sonniges, oft auch wolkenloses, mildes Bergwetter. In den dafür typischen Regionen kommt teils leichter Südföhn auf. Auch in den Südtiroler Bergen überwiegt der Sonnenschein. Ansonsten stauen sich im Süden dichte, kompakte Wolkenfelder in allen Höhenlagen-die kaum auflockert. Zwischen den nordöstlichen Dolomiten bis hin zu den Karawanken ist auch etwas Niederschlag dabei. Im Hochgebirge könnten ein paar Schneeflocken fallen. Temperatur: in 2000 m 6 bis 11 Grad, in 3000 m 0 bis 3 Grad (von Süd nach Nord). Nullgradgrenze: 3000 bis 3300 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach-leicht aus unterschiedlichen Richtungen, im Norden teils leicht-mäßiger Südföhn.

Aussichten für Donnerstag, 18.10.2018 und Freitag, 19.10.2018

Der Donnerstag verläuft überall trocken, freundlich mit einigem an Sonnenschein-nur von den Steiner Alpen ostwärts sind erneut dichtere Wolkenfelder vorhanden. Am Freitag gibt es im gesamten Ostalpenraum meist Sonnenschein mit wenigen Wolken, zwischen Dolomiten und Rax könnten mehr Wolken und somit weniger Sonne dominieren. Der Wind dreht auf nördliche Richtungen, die Temperaturen bleiben aber meist noch auf überdurchschnittlich warmen Niveau.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 20.10.2018

Auch der Samstag bringt viel Sonnenschein, im Osten der Ostalpen sind teils etwas mehr Wolken dabei. Zum Sonntag hin nimmt der Wind aus nördlichen Richtungen deutlich zu und bringt folglich feuchte, wolkenreiche Luft in den Ostalpenraum. Damit sind am Sonntag vor allem im östlichen Ostalpenraum auch ein paar Schauer denkbar, die Luft wird langsam etwas kühler. Die nächste Woche könnte zuerst noch einmal sonniges, teils mildes Wetter bringen, danach wird ein Kaltluftvorstoß Richtung Alpen immer wahrscheinlicher. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis Samstag, danach mittel-tief.

Westalpen

Di
16.10.
Mi
17.10.
Do
18.10.
Fr
19.10.
Sa
20.10.
So
21.10.
Mo
22.10.
Di
23.10.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 17.10.2018

Der Mittwoch verläuft mit einer leicht auflebenden südlichen Anströmung entlang des italienischen Alpenbogens sowie in den frz. Südalpen mehrheitlich stark bewölkt in mehreren Höhen. In den frz. und ital. Seealpen sowie im Bereich von den Cottischen bis zu den Ligurischen Alpen ist zudem leichter Niederschlag dabei. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 2900 und 3200 m. Am Nachmittag bessert sich das Wetter tendenziell und es noch zwischendurch die Sonne zum Vorschein. Im nördlichen Schweizer Alpenraum wird der Tag sehr sonnig und mild. Es kommt leicht föhniger Südwind auf, bei geringer hoher, dünner Bewölkung bzw. oft auch wolkenlosen Verhältnissen sind die Sichten durchwegs gut. Temperatur: in 2000 m 10 Grad, in 3000 m 3 Grad, in 4000 m -4 Grad. Nullgradgrenze: 3200 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: meist leicht aus unterschiedlichen Richtungen, im Norden teils schwach-föhnig aus Süd.

Aussichten für Donnerstag, 18.10.2018 und Freitag, 19.10.2018

Der Donnerstag verläuft mild und mit zunehmendem Hochdruckeinfluss auch im Süden sonniger als die Vortage, aber nicht ganz ungetrübt. Entlang des ital. Alpenbogens lockern die tiefen Wolken- und nebelfelder im Tagesverlauf auf. Im Norden ziehen zeitweise hohe Wolken durch. Am Freitag gibt es in den gesamten Westalpen viel Sonnenschein mit wenigen Wolken, der Wind dreht auf nördliche Richtungen, die Temperaturen bleiben aber noch auf überdurchschnittlich warmen Niveau.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 20.10.2018

Auch der Samstag bringt viel Sonnenschein, im Osten der Ostalpen sind teils etwas mehr Wolken dabei. Zum Sonntag hin nimmt der Wind aus nördlichen Richtungen deutlich zu und bringt folglich feuchte, wolkenreiche Luft in den Ostalpenraum. Damit sind am Sonntag vor allem im östlichen Ostalpenraum auch ein paar Schauer denkbar, die Luft wird langsam etwas kühler. Die nächste Woche könnte zuerst noch einmal sonniges, teils mildes Wetter bringen, danach wird ein Kaltluftvorstoß Richtung Alpen immer wahrscheinlicher. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis Samstag, danach mittel-tief.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 16.10.2018, 14 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
stark bewölkt 0Still 0 45 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -1SO 2050 k.A.
Säntis
2500 m
heiter 3SO 515 k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -1S 15k.A.k.A.
Galzig
2080 m
heiter 8O 15über 70k.A.
Zugspitze
2960 m
heiter 0SO 1545 k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 7S 15k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
heiter -2SW 1540 k.A.
Feuerkogel
1600 m
heiter 13NW 540 k.A.
Rax
1550 m
wolkig 13S 1530 k.A.
Paganella
2125 m
heiter 7SW 525 k.A.
Rollepass
2000 m
stark bewölkt 8SO 1030 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
bedeckt 2O 510 k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.