Österreichischer Alpenverein
Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats April
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 28.07.2015 um 14:36 Uhr

Wetterlage

Eine Westwindlage über Mitteleuropa bringt dem Alpenraum windiges und wechselhaftes Wetter. Am Freitag baut sich ein Zwischenhoch auf und die Alpen geraten an die Vorderseite eines weiteren Tiefdrucktroges.

Ostalpen

 
Di
28.07.
Mi
29.07.
Do
30.07.
Fr
31.07.
Sa
01.08.
So
02.08.
Mo
03.08.
Di
04.08.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 29.07.2015

Von Beginn an relativ stark bewölkt mit Regenschauern. Von Nordwesten her klingen die Schauer bald ab und es stellen sich Wolkenlücken ein. Im Süden von den Dolomiten bis in die Karawanken bis über Mittag kräftige Regenschauer mit eingelagerten Gewittern. Im Laufe des Nachmittags gibt es noch einige Schauer, bis zum Abend Wetterberuhigung im Westen. Temperatur: in 2000m 9 bis 15 Grad, in 3000m +4 Grad im Norden und bis +7 Grad im Süden Nullgradgrenze: 4000 m Wind in hochalpinen freien Lagen: starker bis teils stürmischer West- bis Südwestwind Gewitterneigung: im Süden gering, im Norden keine.

Aussichten für Donnerstag, 30.07.2015 und Freitag, 31.07.2015

Am Donnerstag überwiegt nördlich des Hauptkammes sowie in den Dolomiten und östlich davon starke Bewölkung mit einigen Schauern im Laufe des Vormittags, die besonders in den Karnischen und Julischen Alpen recht kräftig ausfallen. Hier sind auch Gewitter denkbar. Westlich der Dolomiten stellen sich sonnige Auflockerungen ein, die Wolkenuntergrenzen liegen voraussichtlich über Gipfelniveaus. Nachmittags muss verbreitet mit Schauern gerechnet werden, im Süden auch Gewitter. Der Freitag bringt im Norden Föhn, aber auch im Süden kann man sich auch etwas Sonne freuen. Sie wird im Laufe des Nachmittags von Westen her mit Aufzug von Wolkenfeldern abgelöst. Erst zum Samstag breiten sich als erstes im Süden Regen von Westen her aus.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 01.08.2015

Am Samstag allmählich von Westen nach Osten fortlaufender Störungseinfluss mit Regen. In den Ostalpen vor allem in Nordosten anfänglich noch sonnig. Am Sonntag in den Westalpen mit Sonne wetterbegünstigt, in den Ostalpen zögerlicher Abzug von Störungsresten. Sonniger dürfte sich aus heutiger Sicht die kommende Woche gestalten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Samstag hoch, Sonntag und kommende Woche mittel.

Westalpen

Di
28.07.
Mi
29.07.
Do
30.07.
Fr
31.07.
Sa
01.08.
So
02.08.
Mo
03.08.
Di
04.08.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 29.07.2015

Von der Dauphine über den Mont Blanc, Teilen der Walliser Alpen bis in die Berner und Glarner Alpen startet der Tag mit dichten Wolken und Nebel auf den Bergen. Einige Schauer ziehen durch mit einer Schneefallgrenze von rund 3500 m. Um die Monte Rosa Gruppe, im angrenzenden Tessin und im Piemont teilweise sonnige Abschnitte und nur vereinzelt Schauer am Nachmittag. In den Seealpen und Cottischen Alpen dürfte ein sonniger Wettereindruck tagsüber dominieren, Gewitter allerdings nicht ausgeschlossen. Temperatur: in 2000m 9 bis 15 Grad, in 3000m +3 Grad im Norden +7 Grad im Süden, in 4000m -2 Grad Nullgradgrenze: 3600 m Wind in hochalpinen freien Lagen: starker bis stürmischer Westwind Gewitterneigung: im Süden gering, im Norden keine.

Aussichten für Donnerstag, 30.07.2015 und Freitag, 31.07.2015

Der Donnerstag zeigt sich noch besonders im Norden mit vielen Restwolken, inneralpin lockert es bald auf, im Süden zeigt sich die Sonne. Einzelne Schauer sind dabei noch denkbar, im Süden mitunter auch gewittrig. Der Freitag bringt allmählich Föhn im Norden und daher auch recht sonniges Wetter, im Süden Bewölkungsaufzug bereits in der Nacht zum Freitag. Im Laufe des Nachmittags verdichten sich die Wolken von Westen her allgemein, der Föhn dürfte im Nordosten am längsten anhalten. Zum Samstag zieht die Störung mit Regen auf.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 01.08.2015

Am Samstag allmählich von Westen nach Osten fortlaufender Störungseinfluss mit Regen. In den Ostalpen vor allem in Nordosten anfänglich noch sonnig. Am Sonntag in den Westalpen mit Sonne wetterbegünstigt, in den Ostalpen zögerlicher Abzug von Störungsresten. Sonniger dürfte sich aus heutiger Sicht die kommende Woche gestalten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Samstag hoch, Sonntag und kommende Woche mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 28.07.2015, 20 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkig 6S 3010 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
stark bewölkt 2NW 10 5560 k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel 4W 40 700.1 k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. 7W 30 50k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 6W 30 45k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölktNebelschwaden 3W 40 801.0 k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 8N 5k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
bedeckt 10NW 5 5030 k.A.
Rax
1550 m
stark bewölkt 11N 550 k.A.
Paganella
2125 m
Nebel Nebel 11SW 300.9 k.A.
Rollepass
2000 m
Nebel Nebel 12SO 200.6 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
wolkig 8O 20über 70k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.






(Symbolfoto)

 

Alpenverein-Wetterdienst:

Persönliche Beratung:
+43/512/291600
Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Es beraten Sie Meteorologen mit Bergerfahrung

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!