Österreichischer Alpenverein
Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Septemberaktion 2014
Produkt des Monats Mai
Alpenwetterbericht der ZAMG Innsbruck

ALPENWETTER

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für den Alpenverein
Donnerstag, 30.10.2014 um 16 Uhr

Wetterlage : Nach Abzug von Wolkenfeldern einer Warmfront setzt sich ab Freitag stabiler Hochdruckeinfluss durch. Die Luftmasse im Gebirge wird nach und nach trockener und bleibt mild. Aufrecht bleibt zunächst aber die nördliche Höhenströmung, die vor allem in den Ostalpen noch relativ lebhaft ausgeprägt ist.

Wetteraussichten am Freitag :
Westalpen: Über den Westalpen herrscht Hochdruckwetter mit sehr viel Sonne im Gebirge und oft wolkenlosem Himmel. Die Fernsicht reicht in der trockenen Luft sehr weit, nach Osten zu sind lediglich ein paar Federwolken zu sehen, die den sonnigen Wettereindruck nicht trüben. Dazu ausgesprochen mild in allen Höhen, nur der nördliche Höhenwind kann im Gratbereich sowie in Schneisen tagsüber noch etwas lästig sein, hat aber am Nachmittag schon nachlassende Anzeichen.
*Temperatur: in 2000m 8 Grad, in 3000m 1 Grad , in 4000m -5 Grad
*Nullgradgrenze: 3200 m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher, in exponierten Lagen mäßiger Wind aus Nordost (10-30 km/h), nachmittags mit nachlassender Tendenz
*Gewitterneigung: keine.
Ostalpen: Vom Salzkammergut über die Niederen Tauern bis zum Wiener Wald halten sich in den Vormittagsstunden zunächst noch mehr Wolken auf als Richtung Westen und Süden, stellenweise ist auch Hochnebel dabei. In den übrigen Berggruppen der Ostalpen dominiert von Beginn an sonniges Wetter, im Osten kommt auch am Nachmittag häufig die Sonne zum Zug. Im Gebirge ist es am Vormittag schon milder als in den mit Kaltluft gefüllten Tälern. Der Wind kann stellenweise noch lebhaft ausgeprägt sein und die Luft somit weniger mild empfinden lassen.
*Temperatur: in 2000m 5 Grad, in 3000m -1 Grad
*Nullgradgrenze: 2900 m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost (10-30 km/h)
*Gewitterneigung: keine.

Weitere Aussichten für Samstag und Sonntag :
Westalpen: Hochdruckeinfluss sorgt für ruhiges, sonniges und ausgesprochen mildes Wetter am Wochenende mit windschwachen Verhältnissen. Die Nullgradgrenze liegt an beiden Tagen über 3000 m.
Ostalpen: Das Wochenende hat in den ganzen Ostalpen sehr viel Sonne im Gepäck. Oberhalb von lokalen Hochnebelfeldern über den Niederungen scheint die Sonne, oft ist der Himmel an beiden Tagen sogar wolkenlos und die Fernsicht ausgezeichnet. Die Luft bleibt mild mit einer Nullgradgrenze von 3200 m. Der Wind aus nördlicher Richtung ist nur mehr schwach ausgeprägt.

Weiterer Trend Alpen ab Montag : Der Hochdruckeinfluss hält auch noch am Montag an und bringt sonnige, milde Bedingungen in den Alpen. Die Höhenströmung dreht auf Südwest, es kommt somit eine südföhnige Strömung auf, die von Westen her deutlich stärker und zum Dienstag hin sogar sehr stürmisch wird. Gleichzeitig kommt es insbesondere in den Westalpen Schneefall auf, die Neuschneemengen könnten von Mittwoch auf Donnerstag in den Westalpen durchaus ergiebiger ausfallen. In den Ostalpen endet der Südföhn am Mittwoch nur mit geringen Niederschlagsmengen, Schneefallgrenze bei rund 2300 m.
*Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Bis Montag hoch, danach mittel.

Nächste Aktualisierung am Freitag gegen 16 Uhr

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 30-10-2014, 13 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
heiter -4O 3540 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -4NW 25 55über 70k.A.
Säntis
2500 m
bedeckt 1N 515 20
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -4O 10 50k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 3NW 10k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
Nebel Schneefall -2N 200.1 70
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 0NW 15k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
stark bewölkt 5NW 510 11
Rax
1550 m
Nebel Nebel 2NW 200.5 4
Paganella
2125 m
heiter 5N 1550 k.A.
Rollepass
2000 m
wolkenlos 7W 10über 70k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter 0N 20über 70k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ

 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.






(Symbolfoto)

 

Alpenverein-Wetterdienst:

Persönliche Beratung:
+43 (0) 512 291600
Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Es beraten Sie Meteorologen mit Bergerfahrung

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900 91 1566 80
Regionales Alpenwetter: 0900 91 1566 81
Ostalpenwetter: 0900 91 1566 84
Schweizer Alpenwetter: 0900 91 1566 83
Gardasee-Wetter: 0900 91 1566 82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190 1160 11
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!