Oesterreichischer Alpenverein
Oesterreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Mai
Alpenwetterbericht der ZAMG Innsbruck

ALPENWETTER

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für den Alpenverein
Donnerstag, 21.08.2014 um 16 Uhr

Wetterlage : Der Alpenraum liegt weiterhin am Südrand eines kräftigen Tiefs mit Zentrum über Skandinavien. Aufgrund einer südwestlichen Höhenströmung kommt besonders am Alpensüdhang wieder feuchte und schaueranfällige Luft zum Liegen. Auch am Samstag bleibt dieser Wettercharakter erhalten bis in der Nacht auf Sonntag eine Kaltfront für anhaltende Niederschläge und sinkende Schneefallgrenze sorgt.

Wetteraussichten am Freitag :
Westalpen: Von den Seealpen entlang des französischen Alpenbogens bis zu den Berner Alpen insgesamt recht freundlich bei nach wie vor windigen Verhältnissen. Zunächst recht sonnig, tagsüber ziehen vermehrt ausgedehnte Wolkenfelder auf, es bleibt jedoch trocken. Von den Ligurischen Alpen entlang des südlichen italienischen Alpenbogens bis zu den Glarner Alpen ist es dichter bewölkt und die Gipfel sind häufig im Nebel. Vereinzelte Regenschauer breiten sich bereits am Vormittag aus und bleiben bis zum Nachmittag wahrscheinlich. Im Aostatal und an der Südflanke der Walliser Alpen bleibt es aufgelockert und trocken.
*Temperatur: in 2000m 6 bis 12 Grad von Nordosten bis Südwesten, in 3000m 0 bis 3 Grad, in 4000m -3 bis -5 Grad
*Nullgradgrenze: zwischen 3100m und 3500m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßiger Wind aus West bis Südwest, der oberhalb 4000 m lebhaft bis stark auffrischt
*Gewitterneigung: entlang des italienischen Alpenbogens leicht erhöht, sonst gering.
Ostalpen: Der Freitag Vormittag ist nördlich des Alpenhauptkamms zwar stark bewölkt, hin und wieder sind jedoch sonnige Auflockerungen mit dabei. Weiter Richtung Süden stauen sich tagsüber dichte Wolken, so dass bereits vor Mittag vereinzelte Regenschauer möglich werden. Diese verstärken sich am Nachmittag bis zum Abend hin und greifen bald auf die Nordseite über, wobei das nördliche Alpenvorland nur schwach davon betroffen ist. Schneefallgrenze am Alpenhauptkamm bei 3100m.
*Temperatur: in 2000m 7 bis 10 Grad von Südosten bis zum Alpenhauptkamm, im Norden 5 Grad, in 3000m -1 bis 1 Grad von Nordwesten bis Südosten
*Nullgradgrenze: um 3200 m
*Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßiger Wind aus West bis Südwest, der in den höheren Lagen lebhaft auffrischt
*Gewitterneigung: am Nachmittag im Süden leicht erhöht, sonst keine.

Weitere Aussichten für Samstag und Sonntag :
Westalpen: Am Samstag anhaltend windig und unbeständig. Vor allem in der zweiten Tageshälfte von Norden her Regen- und Schneeschauer. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend auf 2700 m. Freundlicher hingegen vom Tessin bis zu den Seealpen. Auch in der Nacht bleibt der Störungsniederschlag in den Nordalpen erhalten, so dass mit etwas Neuschnee im Hochgebirge gerechnet werden muss. Am Sonntag auf der Alpensüdseite mit Nordwind freundlicher, an der gesamten Alpennordseite in der ersten Tageshälfte abklingende Stauniederschläge, bis 2100 m herunter als Schnee. Insgesamt sehr windig und kalt.
Ostalpen: Am Samstag zunächst in den Nordalpen von der Früh weg trüb und nass, die Niederschläge verlagern ihr Zentrum tagsüber Richtung Südosten, wo sie teilweise kräftig ausfallen. Zum Abend hin erreicht eine Kaltfront die Nordalpen und sorgt am Alpenhauptkamm und nördlich davon für anhaltende Niederschläge in der Nacht und eine sinkende Schneefallgrenze auf 2000-2200m. Am Sonntag auf der Alpensüdseite mit Nordwind freundlicher, an der gesamten Alpennordseite in der ersten Tageshälfte noch Stauniederschläge, dann dürfte es auch hier allmählich trocken werden und langsam auflockern.

Weiterer Trend Alpen ab Montag : Am Montag Zwischenhocheinfluss und wahrscheinlich recht freundlich. Am Dienstag auf Mittwoch kündigt sich eine weitere Kaltfront aus Nordwest an.
*Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%):mittel.

Nächste Aktualisierung am Freitag gegen 16 Uhr

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 22-08-2014, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkenlos -2W 1540 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -3NW 15 70über 70k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel 0W 20 450.2 k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -2SW 10 45k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 4W 10k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölktNebelschwaden -1SW 20 450.2 k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 4S 20k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
stark bewölktBodennebel -2W 25 500.9 216
Feuerkogel
1600 m
heiter k.A. 9NW 555 k.A.
Rax
1550 m
k.A.k.A. 7S 20k.A.k.A.
Paganella
2125 m
Nebel Nebel 6S 150.0 k.A.
Rollepass
2000 m
wolkig 7SO 1020 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
stark bewölkt 3O 510 k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ

 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.






(Symbolfoto)

 

Alpenverein-Wetterdienst:

Persönliche Beratung:
+43 (0) 512 291600
Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Es beraten Sie Meteorologen mit Bergerfahrung

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900 91 1566 80
Regionales Alpenwetter: 0900 91 1566 81
Ostalpenwetter: 0900 91 1566 84
Schweizer Alpenwetter: 0900 91 1566 83
Gardasee-Wetter: 0900 91 1566 82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190 1160 11
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!