ALPENWETTER

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für den Alpenverein
Samstag, 30.08.2014 um 16 Uhr

Wetterlage : Ausgehend von einem Nordseetief hat eine schwache Kaltfront den Alpenraum erfasst. Nach einer kurzen Beruhigung in der Nacht auf Sonntag folgt am Sonntag die naechste Kaltfront mit Abkuehlung bis Montag.

Wetteraussichten am Sonntag :
Westalpen: Im Großteil der Westalpen beginnt der Sonntag dicht bewölkt und bald folgen erste Regenschauer aus Norden, die sich noch am Vormittag bis zum Alpenhauptkamm ausbreiten. Am Abend und in der ersten Nachthälfte kann es intensiv regnen und schneien. Dabei weht starker Nordwind mit stürmischen Böen. Südlich des Alpenhauptkammes am Vormittag noch länger freundlich, dann breiten sich auch hier Schauer und Gewitter aus. In der Nacht auf Montag im Nordstau weitere Niederschläge, südlich des Alpenhauptkammes stürmischer Nordföhn.
*Temperatur: in 2000m 8, in 3000m 1, in 4000m -5 Grad
*Nullgradgrenze: von 3600m bis Montag früh auf 2500m sinkend
*Wind in hochalpinen freien Lagen: stürmischer Nordwind, Böen zwischen 80 und 100 km/h möglich
*Gewitterneigung: gering
*Besondere Bemerkungen: bis Montag fällt in hochalpinen Lagen 15 bis 20 cm Schnee.
Ostalpen: Entlang der Alpennordseite beginnt der Sonntag bedeckt und in den ersten Vormittagsstunden beginnt es von Norden her zu regnen, in hochalpinen Lagen zu schneien. Am Nachmittag und Abend teils intensiver Niederschlag begleitet von stürmischen Windböen aus Nord. Im Süden anfangs noch freundlich, dann zunehmend anfällig für Schauer und Gewitter. Über Nacht setzt westlich des Eisack Nordföhn ein, in den Dolomiten weitere Niederschläge.
*Temperatur: in 2000m 8, in 3000m 1 Grad
*Nullgradgrenze: von 3200m bis Montag früh auf 2200m sinkend
*Wind in hochalpinen freien Lagen: zwischen Nachmittag und Mitternacht starker Nordwind mit Spitzen zwischen 80 und 100 km/h
*Gewitterneigung: im Süden gering
*Besondere Bemerkungen: bis Montag fällt in hochalpinen Lagen verbreite um 10 cm Schnee. In den Hohen Tauern auch bis zu 40 cm.

Weitere Aussichten für Montag und Dienstag :
Westalpen: Am Montag in der Ostschweiz im Nordstau noch länger Regen und Schneefall. Im Westen im Lauf des Tages Besserung. Im Süden von Begin an sonnig aber vor allem am Vormittag stürmischer Nordföhn mit Böen um 80 km/h, der erst am Nachmittag nachlässt. Am Dienstag strahlend schön, Frostgrenze auf etwa 3600m.
Ostalpen: Am Montag im Nordstau noch den ganzen Tag über dichte Bewölkung und etwas Regen, oder Schneefall über rund 2000m. Im Süden mit starkem Nordföhn sonnig aber sehr windig bei Spitzen bis 100 km/h am Vormittag. Der Föhn lässt am Nachmittag nach. Am Dienstag im Nordstau weiterhin unbeständig und kühl. Im Süden etwas stabiler und wärmer.

Weiterer Trend Alpen ab Mittwoch :
*Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel Unsichere Prognose: Wahrscheinlich unbeständig mit jeweils erhöhter Schauerneigung an den Nachmittagen. Kühl.

Nächste Aktualisierung am Sonntag gegen 16 Uhr

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 30-08-2014, 14 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkig 5k.A. 54.0 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter 0SO 5über 70k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel 7W 150.4 k.A.
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. 3W 15k.A.k.A.
Galzig
2080 m
bedeckt 9W 2030 k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölktNebelschwaden 2W 151.0 k.A.
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 7N 10k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel leichter Regen 3SW 150.0 204
Feuerkogel
1600 m
Nebel Regen 10NW 100.1 k.A.
Rax
1550 m
Nebel Nebel 11S 50.5 k.A.
Paganella
2125 m
bedeckt Bodennebel 13k.A. 50.9 k.A.
Rollepass
2000 m
bedeckt 14SO 2025 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
stark bewölkt 8SO 5über 70k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ