ALPENWETTER

erstellt von der ZAMG-Innsbruck für den Alpenverein
Montag, 26.01.2015 um 16 Uhr

Wetterlage : Eine Störung ist mit Schwerpunkt der Alpennordseite wetterwirksam. Sie zieht in der Folge ab und macht am Mittwoch einem Zwischenhoch Platz. Danach kündigt sich bald schon die nächste Störung an.

Wetteraussichten am Dienstag :
Westalpen: Zu Beginn des Tages schneit es noch zwischen Mont Blanc und Glarner Alpen verbreitet. Sie klingen von Westen her im Tagesverlauf ab. Am längsten halten sich Schneeschauer allgemein in den östlichen Gebirgsgruppen sowie in den Nordstaulagen der Berner und Glarner Alpen. Im Aostatal bis in die Seealpen zeigt sich die Sonne öfter und hier gibt es gute Sichtverhältnisse auf den Bergen. Wetterbesserung bis über Mittag ist auch zwischen Dauphine und Mont Blanc zu erwarten.
*Temperatur: in 2000m -11 Grad im Norden und bis -4 Grad im Süden, in 3000m -18 bis -12 Grad, in 4000m -20 Grad
*Nullgradgrenze: tiefe Lagen bis etwa 800 m im Süden
*Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßiger bis starker Nordwind, im Tessin starker bis stürmischer Föhn
*Neuschneesituation Dienstag: im Norden 15 bis 25 cm Neuschnee am Morgen zwischen Wallis und Glarner Alpen, tagsüber wenige cm Zuwachs, um die Glarner Alpen und in Nordstaulagen bis max. 10 cm.
*Besondere Bemerkungen: die sehr kalten Temperaturen kombiniert mit Wind in ausgesetzten Lagen erfordern besonderen Kälteschutz für offene Hautpartien.
Ostalpen: Mit einer Störung aus Nordwesten breiten sich nachts Schneefälle nördlich des Alpenhauptkammes bis zum Morgen bis zum Wiener Wald aus. Durch Schneefall und Wolken sind hier die Sichtbedingungen oft eingeschränkt. Durch den starken Wind kann es kleine Auflockerungen über Mittag und am Nachmittag geben, die Schaueraktivität wird aber noch einmal angeregt. Im Süden lockern die Wolken abseits des Hauptkammes auf und lassen die Sonne durch. Teilweise ist die Sicht aber von durchziehenden Wolkenfeldern etwas diffus.
*Temperatur: in 2000m -11 bis -8 Grad, wobei es im Norden generell kälter ist, in 3000m -19 bis -16 Grad
*Nullgradgrenze: tiefe Lagen bis etwa 800m im Süden
*Wind in hochalpinen freien Lagen: mäßiger, im Süden oft auch starker Nordwind
*Neuschneesituation Dienstag: bis morgen früh um den Arlberg 15 bis 25 cm, sonst 5 bis 10 cm, tagsüber bis 10 cm am Arlberg und zwischen 20 bis 30 cm zwischen Großglockner und Dachstein bzw. Rax, teils sogar bis 40 cm möglich
*Besondere Bemerkungen: die sehr kalten Temperaturen kombiniert mit Wind in ausgesetzten Lagen erfordern besonderen Kälteschutz für offene Hautpartien.

Weitere Aussichten für Mittwoch und Donnerstag :
Westalpen: Der Mittwoch startet besonders in Nordstaulagen mit Restwolken und Hochnebel in den Tälern, auf den Bergen bereits verbreitet sehr sonnig. Von Nordwesten ziehen allerdings immer wieder ein paar Wolkenfelder durch, die am Nachmittag dann ausgedehnter den Himmel überziehen. Mit ihnen lebt der Westwind auf. Schneefälle sind ab den Abendstunden und donnerstags zu erwarten. Diese fallen mit Neuschneesummen von 25 bis 40 cm ergiebig aus. Kaum Neuschnee im Süden.
Ostalpen: Restwolken zeigen sich in Nordstaulagen, sonst gibt es inneralpin Hochnebelfelder. Auf den Bergen oft schon von Beginn an sonnig. Tagsüber dominiert damit ein freundlicher Wettercharakter mit guten Sichtverhältnissen. Erst gegen Abend ziehen von Westen her wieder Wolken auf. Am Donnerstag schneit es schon in der Früh westlich vom Außerfern und dem Arlberggebiet, sonst ist es bereits stark bewölkt. Im Tagesverlauf beginnt es entlang des Alpennordrandes und zeitweise auch inneralpin und nachmittags bzw. gegen Abend auch auf der Alpensüdseite zu schneien.

Weiterer Trend Alpen ab Freitag : Am Freitag klingen die Schneefälle in den Westalpen und den westlichen Ostalpen rasch ab und ziehen sich im Süden von den Dolomiten ostwärts zurück. Gleichzeitig nähert sich den Westalpen die nächste Störung mit Schneefall.
*Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel.

Nächste Aktualisierung am Dienstag gegen 16 Uhr

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 26-01-2015, 19 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel leichter Schneefall -12NO 550.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Schneefall -14W 40 75k.A.k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Schneefall -10W 45 600.1 211
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -14N 30 55k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. -9W 30k.A.130
Zugspitze
2960 m
Nebel Schneefall -13N 250.8 275
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -12NW 30k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
wolkenlos -10SW 2040 k.A.
Rax
1550 m
wolkenlos -9NW 20 7030 20
Paganella
2125 m
wolkenlos -10NO 10über 7035
Rollepass
2000 m
wolkenlos -8NW 510 56
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ