Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats März
Kletter-WM 2018 in Innsbruck
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 23.06.2018 um 10:02 Uhr

Wetterlage

Ein Tief über Polen und den Baltikum schaufelt kühle und feuchte Luft in den Alpenraum. Ein Hoch über den Britischen Inseln streckt dagegen seine Fühler in den Westalpenraum aus. In den kommenden Tagen ändert sich daran wenig. Ab Wochenmitte ist die Entwicklung unsicher.

Ostalpen

 
So
24.06.
Mo
25.06.
Di
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Sonntag, 24.06.2018

Nördlich des Alpenhauptkammes startet der Sonntag mit überwiegend stark bewölktem Wetter mit Hangwolken und hohen Wolken, die die Sonne häufig verdecken. Südlich davon ist es aufgelockert bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Entlang des Alpensüdhanges mit Schwerpunkt westlich der Karnischen Alpen und der Dolomiten und nördlich des Hauptkammes sind nachmittags auch Schauer zu erwarten. Überall herrschen durch die Wolken wechselnde Sichten. Temperatur: in 2000 m 3 bis 8 Grad, in 3000 -4 bis -1 Grad. Nullgradgrenze: 2500 bis 2900 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher bis mäßiger Nordwind. Gewitterneigung: keine.

Aussichten für Montag, 25.06.2018 und Dienstag, 26.06.2018

Vor allem nördlich des Hauptkammes bleibt es auch am Montag noch wechselnd bis stark bewölkt mit erhöhtem Schauerrisiko. Die Schauer treten lokal auf und fallen eher schwach aus. Immer wieder stecken die Berge in Wolken, auch Hangwolken können Sichteinschränkungen bringen. Im Süden ist es aufgelockert bewölkt mit vereinzelt Schauern. Am Südhang könnte auch ein kleines Gewitter dabei sein. Am Dienstag vor allem im Westen und Südwesten freundlicher mit mehr Sonne und besseren Sichten, Am NOrdhang und in der Osthälfte weiterhin bewölkter mit erhöhter Schauerneigung.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 27.06.2018

Der Mittwoch bringt vor allem verbreitet in den Westalpen sonniges Bergwetter mit guten Sichten. In den Ostalpen ist das Wetter weiterhin zweigeteilt. Im Süden und Westen freundliches Wetter, von den Kitzbüheler Alpen ostwärts wohl wechselhaft mit zeitweiligen Auflockerungen und wiederholten Schauern. Der Donnerstag ist aus heutiger Sicht noch mit der Lage eines Tiefs sehr unsicher in der Prognose. Die Westalpen und die Alpensüdseite sollte wetterbegünstigt bleiben. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittwoch mittel, Donnerstag gering.

Westalpen

So
24.06.
Mo
25.06.
Di
26.06.
Mi
27.06.
Do
28.06.
Fr
29.06.
Sa
30.06.
So
01.07.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Sonntag, 24.06.2018

Der Sonntag bringt in den Westalpen recht stark bewölktes Wetter. In den Seealpen auf italienischer Seite bis ins Aostatal halten sich tiefe Restwolken und bald setzen Schauer wieder ein. Sonst treten Schauer seltener auf und am ehesten in der Zeit Nachmittag bis Abend. Vor allem in Hochgebirge gestalten sich die Sichten dadurch recht wechselhaft. Kalter Nordwind lässt die ohnehin kühlen Temperaturen noch kälter empfinden. In den französischen Alpen sind Gewitter möglich. Temperatur: in 2000 m 5 bis 9 Grad, in 3000 m -1 bis +2 Grad, in 4000 m -7 Grad. Nullgradgrenze: 3000 m. Wind in hochalpinen freien Lagen: schwacher bis mäßiger Nordwind. Gewitterneigung: in den französischen Alpen mäßig, sonst keine. Bemerkungen: Schnee fällt im Hochgebirge bis knapp 3000 m.

Aussichten für Montag, 25.06.2018 und Dienstag, 26.06.2018

Wieder freundlicher mit mehr Sonne zeigt sich der Montag. Im Tagesgang entwickeln sich Quellungen, die im südlichen Bergland aber auch in etwa rund um die Glarner Alpen Schauer bringen. Sonst bleibt es trocken. Es wird milder. Der Dienstag präsentiert noch freundlicher und stabiler. Der Sonnenschein überwiegt bei meist geringer Bewölkung. Schauer beschränken sich im Wesentlichen auf die Regionen zwischen den Seealpen und dem Aostatal. Die Nullgradgrenze steigt wieder auf über 3500 m. Einzig der Wind bleibt in exponierter Lage noch unangenehm.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Mittwoch, 27.06.2018

Der Mittwoch bringt vor allem verbreitet in den Westalpen sonniges Bergwetter mit guten Sichten. In den Ostalpen ist das Wetter weiterhin zweigeteilt. Im Süden und Westen freundliches Wetter, von den Kitzbüheler Alpen ostwärts wohl wechselhaft mit zeitweiligen Auflockerungen und wiederholten Schauern. Der Donnerstag ist aus heutiger Sicht noch mit der Lage eines Tiefs sehr unsicher in der Prognose. Die Westalpen und die Alpensüdseite sollte wetterbegünstigt bleiben. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Mittwoch mittel, Donnerstag gering.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 24.06.2018, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
stark bewölkt -2NO 3030 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
wolkig -5W 20über 70k.A.
Säntis
2500 m
heiter 3W 1035 55
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -3N 10k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 5W 15k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
bedeckt -3N 15k.A.150
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 3N 15k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel leichter Schneefall -4N 15 60k.A.261
Feuerkogel
1600 m
bedeckt Nebelschwaden 3NW 20 450.6 k.A.
Rax
1550 m
k.A.k.A. 3NW 10 60k.A.k.A.
Paganella
2125 m
Nebel Nebel 5Still 0 0.9 k.A.
Rollepass
2000 m
heiter 8SW 535 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
k.A.k.A. 0NW 20k.A.k.A.
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Sonntag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.