Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats März
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.prefa.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenvereinswetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 20.05.2018 um 10:58 Uhr

Wetterlage

Flache Druckverteilung am Rand eines Hochdrucksystems über dem Baltikum und schwache süd- bis südwestliche Höhenströmung dominieren das Wettergeschehen über dem gesamten Alpenraum. Die Luftmasse ist statisch, aber labil geschichtet und damit anfällig für die Entwicklung von Schauern und Gewittern.

Ostalpen

 
Mo
21.05.
Di
22.05.
Mi
23.05.
Do
24.05.
Fr
25.05.
Sa
26.05.
So
27.05.
Mo
28.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 21.05.2018

Nördlich des Alpenhauptkammes kommt es durch leichte Föhneffekte zur Wolkenauflösung, den Vormittag über ist es strahlend sonnig mit sehr guten Sichten. Im Süden staut sich durch die schwache Südströmung tiefe Bewölkung, die Sicht ist eingeschränkt aber es sollte großteils trocken bleiben. Ab dem frühen Nachmittag kommen im Süden vermehrt Quellungen dazu, die bald erste Schauer fallen lassen, trocken könnte es im Süden nur in den slowenischen Alpen bleiben. Im Norden zwar einige Quellungen am Nachmittag aber höchstens vereinzelt Schauer. Temperatur: in 2000 m 5 bis 9 Grad, in 3000 m -2 bis 0 Grad. Nullgradgrenze: 2700 bis 3000m. Wind in hochalpinen freien Lagen: S, 10 bis 15km/h, bei Föhn bis 35 km/h. Neuschneesituation: Spuren im Bereich Ortler bis Adamello. Bemerkungen: Lokal Gewitter in den Südalpen!

Aussichten für Dienstag, 22.05.2018 und Mittwoch, 23.05.2018

Entlang der Nordalpen beginnt der Dienstag wieder freundlich, auch wenn zuerst im Westen, bald auch im Osten hohe Wolkenfelder von Süden über die Gipfel geschoben werden. Im Süden staut sich oft tiefe Bewölkung, bis Mittag breitet sich schwacher Regen aus. Am Nachmittag bildet sich die Bewölkung zu Quellungen um, auch im Norden sind Quellungen dabei. Schauer sind dann wieder sporadisch möglich, Gewitter nur entlang des Alpennordrandes. Am Mittwoch wieder etwas mehr Wolken, vormittags aber meistens im ganzen Ostalpenraum freundlich. Nachmittags wieder mehr Quellungen, Schauer und vor allem an den Alpenrändern entlang auch Gewitter. Am ehesten trocken im Südosten der Ostalpen.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 24.05.2018

Am Donnerstag könnte es wieder etwas stabiler werden, wobei Quellwolken am Nachmittag sicher überall dabei sind. Schauer oder Gewitter werden aber vor allem von den Schweizer Alpen ostwärts anzutreffen sein, je weiter im Osten umso häufiger. Auf Freitag hin weiterer Stabilisierung, es wird noch wärmer, die Höhenströmung bleibt schwach. Nachmittägliche Schauer und Gewitter sind nach wie vor meist stationär. Aus heutiger Sicht auch am Wochenende noch etwas stabiler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Westalpen

Mo
21.05.
Di
22.05.
Mi
23.05.
Do
24.05.
Fr
25.05.
Sa
26.05.
So
27.05.
Mo
28.05.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Montag, 21.05.2018

Zwischen Cottischen Alpen und Tessin behindern schon am Morgen dichte Wolken die Sicht und es regnet leicht. Von den franz. Seealpen bis zum Mont Blanc sowie entlang der Schweizer Alpen ist es vormittags gering bis aufgelockert bewölkt bei guten Sichten. Nachmittags in den gesamten Westalpen zunehmende Quellbewölkung und verbreitet Schauertätigkeit, mitunter sind auch Gewitter dabei. Dazwischen sind in allen Regionen Sonnenfenster möglich, stellenweise kommt man auch trocken durch den Nachmittag. Temperatur: in 2000 m 4 bis 6 Grad, in 3000 m -1 bis 0 Grad, in 4000 m um -7 Grad. Nullgradgrenze: 2800 bis 3000m. Wind in hochalpinen freien Lagen: S bis SO, 5 bis 15 km/h. Neuschneesituation: Spuren bis 5cm um die höchsten Gipfel. Bemerkungen: Lokal auf Gewittertätigkeit achten!

Aussichten für Dienstag, 22.05.2018 und Mittwoch, 23.05.2018

Von Süden her staut sich am Dienstag nach wie vor Bewölkung an der Alpensüdseite, es regnet zeitweilig leicht, während auf Schweizer und Französischer Seite der Vormittag noch freundlich verläuft. Im Lauf des Nachmittags aber überall Quellwolken und dann auch wieder lokal Schauer, Gewitter sind höchstens einzelne dabei. In der Nacht auf Mittwoch dürften im Großteil der Westalpen die Niederschläge aufhören, am ehesten halten sie sich bis in den Mittwoch hinein schwach am Alpennordrand. Sonst wechselnde Bewölkung am Vormittag, Nachmittags wieder Schauer, auch wieder vermehrt mit Gewittern durchsetzt sind.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 24.05.2018

Am Donnerstag könnte es wieder etwas stabiler werden, wobei Quellwolken am Nachmittag sicher überall dabei sind. Schauer oder Gewitter werden aber vor allem von den Schweizer Alpen ostwärts anzutreffen sein, je weiter im Osten umso häufiger. Auf Freitag hin weiterer Stabilisierung, es wird noch wärmer, die Höhenströmung bleibt schwach. Nachmittägliche Schauer und Gewitter sind nach wie vor meist stationär. Aus heutiger Sicht auch am Wochenende noch etwas stabiler. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 21.05.2018, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel leichter Schneefall -4k.A. 50.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel Nebel -5SO 35 50k.A.k.A.
Säntis
2500 m
heiter 3S 5 5040 325
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -4SO 25 45k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 4O 5k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
heiter 0NO 5 55über 70340
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 4S 45 70k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
Nebel Nebel -3W 30 60k.A.382
Feuerkogel
1600 m
k.A.k.A. 9S 30 65k.A.k.A.
Rax
1550 m
stark bewölkt 6S 2020 k.A.
Paganella
2125 m
stark bewölkt 3Still 0 40 k.A.
Rollepass
2000 m
heiter 5SO 520 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
Nebel Nebel 1SO 25k.A.210
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Montag gegen 16 Uhr


zum Alpenvereinswetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenvereins-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.