Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Produkt des Monats Mai
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.mercedes-benz.at/bergwald
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.handltyrol.at/xxl/_lang/de/index.html
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.prefa.at/
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 25.05.2017 um 13:20 Uhr

Wetterlage

Der Hochdruckeinfluss über Mitteleuropa nimmt zu. Bei steigenden Temperaturen werden die Luftmassen von Westen her zunehmend trocken und stabil. Nur in bodennahen Schichten der Poebene, sowie allgemein ganz im Osten ist es noch etwas feuchter.

Ostalpen

 
Do
25.05.
Fr
26.05.
Sa
27.05.
So
28.05.
Mo
29.05.
Di
30.05.
Mi
31.05.
Do
01.06.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 26.05.2017

Am italienischen Alpenrand wandelt sich anfänglicher Dunst oder hochnebelartige Bewölkung in aufsteigende Quellungen um. Diese können die Sicht vorübergehend einschränken, dann wird es sonnig. Ansonsten wird es im Westen nach klarer Nacht durchwegs sehr sonnig und stabil mit nur wenigen, kleinen Quellwolken am Nachmittag. In der Osthälfte führt starker Nordwind nach sonnigem Start bald Wolkenfelder und Quellwolken von Nordosten heran, höhere Berge am Alpennordhange können in Wolken geraten. Es bleibt aber trocken. Temperatur: in 2000 m von NO nach SW 2 bis 9 Grad, in 3000 m -1 bis 4 Grad. Nullgradgrenze: auf 2800 im NO und 3700 m im SW steigend. Wind in hochalpinen freien Lagen: 20 bis 35 km/h aus Nord, tagsüber nachlassend. Gewittergefahr: keine.

Aussichten für Samstag, 27.05.2017 und Sonntag, 28.05.2017

Sowohl Samstag als auch Sonntag dominiert sonniges Hochdruckwetter. Es wird noch wärmer, auch im Osten hat es am Sonntag in 2000 m bis zu 10 Grad. Am italienischen Alpenrand ist anfangs wieder Dunst oder Nebel möglich, der jedoch bald verschwindet. Nachmittägliche Quellbewölkung bleibt allgemein harmlos. Am Samstag ist der Wind mäßig, am Sonntag schwach.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

Westalpen

Do
25.05.
Fr
26.05.
Sa
27.05.
So
28.05.
Mo
29.05.
Di
30.05.
Mi
31.05.
Do
01.06.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Freitag, 26.05.2017

Entlang des italienischen Alpenbogens wandelt sich anfänglicher Dunst oder hochnebelartige Bewölkung in aufsteigende Quellungen um. Diese können die Sicht vorübergehend einschränken, dann wird es sonnig. Ansonsten wird es nach klarer Nacht durchwegs sehr sonnig und stabil. Trotz der kräftigen Erwärmung bleiben die nachmittäglichen Quellwolken meist klein. Nur von den Seealpen bis zur Montblanc-Region ist ein kurzer Schauer ab dem Spätnachmittag nicht ganz ausgeschlossen. Temperatur: in 2000 m 6 bis 11 Grad, in 3000 m 4 bis 8 Grad, in 4000 m -2 bis 0 Grad. Nullgradgrenze: auf 3700 bis 4000 m steigend. Wind in hochalpinen freien Lagen: 20 bis 30 km/h aus Nord. Gewittergefahr: im Südwesten gegen Abend gering, sonst sehr gering.

Aussichten für Samstag, 27.05.2017 und Sonntag, 28.05.2017

Am Samstag und auch am Sonntag noch eine Spur wärmer und nur noch schwach windig. Anfangs am italienischen Alpenrand wieder dunstig bis neblig. Ansonsten gibt es an beiden Tagen viel Sonne, die Schauer- und Gewitterneigung bleibt verbreitet gering. Einzelne, isolierte Wärmegewitter gegen Abend sind aber nicht ganz ausgeschlossen.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Montag, 29.05.2017

Weiterhin herrscht Hochdruckeinfluss, es wird aber allmählich labiler und feuchter. Somit sollte man bei der Tourenplanung Wärmegewitter im Laufe des Nachmittags oder Abends einkalkulieren. Wann und wo diese genau entstehen, lässt sich derzeit noch nicht vorhersagen. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): erst hoch, ab Dienstag mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 25.05.2017, 14 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
heiter 1NO 1050 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter 1N 20 55über 70k.A.
Säntis
2500 m
stark bewölkt 3SO 2 3.0 215
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -1NO 10 45k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. 9W 15k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
stark bewölktNebelschwaden -2N 15k.A.345
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. 6N 10k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
stark bewölktNebelschwaden -3N 20 95k.A.399
Feuerkogel
1600 m
stark bewölkt 7NW 203.0 k.A.
Rax
1550 m
stark bewölkt 6NW 30 7050 k.A.
Paganella
2125 m
heiter 9N 550 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
stark bewölkt 3NW 20über 70200
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Freitag gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.