Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Mitglied werden und sparen
Produkt des Monats Dezember
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Impressum

Alpenwetter

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 06.12.2016 um 13:44 Uhr

Wetterlage

Ein Hochdruckgebiet über Europa sorgt auch im gesamten Alpenraum für stabiles und sonniges Wetter. In den nächsten Tagen ändert sich daran nichts, nur die Temperaturen steigen in allen Höhenlagen an.

Ostalpen

 
Mi
07.12.
Do
08.12.
Fr
09.12.
Sa
10.12.
So
11.12.
Mo
12.12.
Di
13.12.
Mi
14.12.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 07.12.2016

Das Hochdruckwetter bringt auch am Mittwoch in den Ostalpen sehr sonniges und oft sogar wolkenloses Bergwetter. Nebelfelder in den Niederungen bleiben flach und werden sich auch nicht lange halten. Ausgezeichnete Fernsicht sowie ansteigende Temperaturen vor allem in mittleren und hohen Lagen runden das Kaiserwetter ab. Temperatur: in 2000m 1 bis 4 Grad, in 3000m -4 bis -2 Grad Nullgradgrenze: 2100 bis 2600 m Wind in hochalpinen freien Lagen: nachlassender Nordwind im Tagesverlauf, im Westen zu Mittag schwach, im Osten noch mäßig stark Gewitterneigung: keine.

Aussichten für Donnerstag, 08.12.2016 und Freitag, 09.12.2016

Der Donnerstag beginnt neuerlich strahlend sonnig und teils wolkenlos. Im Tagesverlauf ziehen aber zunehmend mehr Wolken über den Gipfeln von Norden her auf. Nachmittag und abends werden sie speziell nördlich des Hauptkammes die Sonne auch zeitweise dämpfen oder verdecken. Nachts ziehen sie schließlich durch und der Freitag zeigt sich neuerlich mit viel Sonnenschein im Gepäck und mild in der Höhe.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 10.12.2016

Unverändert unter Hochdruckeinfluss bleibt das Wetter in den gesamten Alpen am Samstag. Es bleibt mild. Der Sonntag startet ähnlich in den Tag, ab Mittag ziehen dann als erstes in den Westalpen und im Laufe des Nachmittags auch in den Ostalpen Wolken einer schwachen Störung auf, die auch etwas Niederschlag bringt mit Schneefall bis unter etwa 800m. Nennenswerte Neuschneemengen sind aber nicht zu erwarten. Danach setzt sich neuerlich Hochdruckeinfluss durch. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Samstag hoch, ab Sonntag mittel.

Westalpen

Mi
07.12.
Do
08.12.
Fr
09.12.
Sa
10.12.
So
11.12.
Mo
12.12.
Di
13.12.
Mi
14.12.
 
erweitern/verkleinern

Aussichten für Mittwoch, 07.12.2016

Ungetrübter Sonnenschein ist auch am Mittwoch verbreitet in den Westalpen zu erwarten. Neuerlich zeigen sich Nebelfelder besonders im nördlichen Alpenvorland. Sie lichten sich rasch während der Morgenstunden. Die Fernsicht präsentiert sich abermals ausgezeichnet von Bergen der Westalpen. Temperatur: in 2000 m 2 bis 6 Grad, in 3000 m um -2 Grad, in 4000 m um -9 Grad Nullgradgrenze: 2300 bis 2700 Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach aus unterschiedlicher Richtungen, im Süden meist aus Nordost Gewitterneigung: keine.

Aussichten für Donnerstag, 08.12.2016 und Freitag, 09.12.2016

Am Donnerstag steht neuerlich der sonnige Wettercharakter im Vordergrund auch wenn sich immer wieder mit Schwerpunkt zwischen Berner und Glarner Alpen dünne Schleierwolken auf, die den Sonneschein kaum trüben. Erst gegen Abend werden sie auch einmal etwas dichter ausfallen. Sie ziehen in der Nacht zum Freitag durch. Freitags dann neuerlich mild in der Höhe und strahlend sonniges Wetter.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 10.12.2016

Unverändert unter Hochdruckeinfluss bleibt das Wetter in den gesamten Alpen am Samstag. Es bleibt mild. Der Sonntag startet ähnlich in den Tag, ab Mittag ziehen dann als erstes in den Westalpen und im Laufe des Nachmittags auch in den Ostalpen Wolken einer schwachen Störung auf, die auch etwas Niederschlag bringt mit Schneefall bis unter etwa 800m. Nennenswerte Neuschneemengen sind aber nicht zu erwarten. Danach setzt sich neuerlich Hochdruckeinfluss durch. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): Samstag hoch, ab Sonntag mittel.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 07.12.2016, 7 Uhr

MessstelleBewölkungSignifikantes WetterTemp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
wolkenlos -7NO 3010 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
heiter -7NW 2 60 k.A.
Säntis
2500 m
wolkenlos -2O 25 4525 35
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -4NO 30k.A.k.A.
Galzig
2080 m
heiter -1O 1040 50
Zugspitze
2960 m
heiter -5N 10über 7063
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -2NW 10k.A.k.A.
Sonnblick
3100 m
heiter -7N 30 60über 70123
Feuerkogel
1600 m
wolkenlos -1NW 15 50über 708
Rax
1550 m
wolkenlos -3NW 2060 5
Paganella
2125 m
wolkenlos -1NW 560 3
Rollepass
2000 m
wolkenlos 0NW 515 k.A.
Triglav/Kredarica
2500 m
heiter -4NW 30 45über 70115
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Nächste Aktualisierung am Mittwoch gegen 16 Uhr


zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
aktuelles Satellitenbildzoom
aktuelle Wetterkartezoom
Tourenportal alpenvereinaktiv.com

Weitere Wetter-Links:

Hier finden Sie eine Sammlung an interessanten Wetterseiten im Internet.

Webcams:

| Österreich



Großglockner
(Symbolfoto)

Alpenverein-Wetterdienst:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:
Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
Ostalpenwetter: 0900/911566-84
Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
Gardasee-Wetter: 0900/911566-82
(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:
Alpenwetterbericht 0190/116011
(kostenpflichtig)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

Die persönliche Wetterberatung unter der Nummer +43/512/291600 wurde im September 2016 nach mehr als 25 Jahren eingestellt. Digitale Wetterangebote ließen die Nachfrage nach diesem Service stark schwinden. Hochwertige Informationen zur Tourenplanung bieten die Alpenvereine auf alpenvereinaktiv.com. Wir bitten um Ihr Verständnis.